Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Kevin Knitterscheidt

  • Handelsblatt
  • Volontär

„Ohne zu schreiben kann man nicht denken – jedenfalls nicht in anspruchsvoller, anschlussfähiger Weise.“ Diesen Satz schrieb der deutsche Philosoph Niklas Luhmann 1992, vier Jahre nach meiner Geburt. Für mich bleibt er aktuell – insofern habe ich, in meinem Bedürfnis zu denken, wohl aus einer gewissen Not heraus den Weg des Journalisten eingeschlagen. Als solcher möchte ich die Welt verstehen, sie mir selbst und anderen erklären, und damit für Diskussionen sorgen. Das Rüstzeug dafür habe ich als Student der Philosophie und Literatur in München und Düsseldorf gelernt – und bei der Westfälischen Rundschau (Südkreis Ennepe-Ruhr), der Welt-Gruppe (München/Bayern), der Süddeutschen Zeitung (Feuilleton) und zuletzt beim Handelsblatt journalistisch vertieft. Thematisch fühle ich mich in der Wirtschaft und der Politik zu Hause: Thomas Manns „Die Buddenbrooks“ ist für mich kein Familienroman, sondern eine Kaufmannsgeschichte. Von denen gibt es auch im echten Leben genug. Als Georg-von-Holtzbrinck-Schüler will ich sie aufschreiben – in anspruchsvoller, anschlussfähiger Weise.

Weitere Artikel dieses Autors

Fusion mit Tata: Thyssen-Krupp-Chef Hiesinger erhält Rückendeckung von Stahlkochern

Fusion mit Tata

Thyssen-Krupp-Chef Hiesinger erhält Rückendeckung von Stahlkochern

Kurz vor dem geplanten Abschluss des Joint Ventures mit Tata erhält der CEO Rückendeckung von den Stahlkochern. Doch es bleibt eine offene Frage.

von Kevin Knitterscheidt

Joint Venture mit Tata: Thyssen-Krupp-Chef Hiesinger verteidigt seine Tata-Strategie

Joint Venture mit Tata

Thyssen-Krupp-Chef Hiesinger verteidigt seine Tata-Strategie

Mitarbeiter zeigten sich zuletzt skeptisch gegenüber der geplanten Fusion mit Tata. Der Vorstandschef verteidigt in einem internen Schreiben die Pläne.

von Kevin Knitterscheidt, Martin Murphy

Joint Venture mit Tata: Führende Thyssen-Aktionäre sehen Stahlfusion kritisch

Joint Venture mit Tata

Führende Thyssen-Aktionäre sehen Stahlfusion kritisch

Nach Großinvestor Cevian meldet nun offenbar auch die bei Thyssen-Krupp dominierende Krupp-Stiftung Bedenken gegen die Stahlfusion mit Tata an.

von Kevin Knitterscheidt

Baukonzern: Strabag behält Millionen-Dividende von russischem Oligarchen Deripaska ein

Baukonzern

Strabag behält Millionen-Dividende von russischem Oligarchen Deripaska ein

Der Baukonzern Strabag reagiert auf US-Sanktionen gegen russische Oligarchen: Großaktionär Oleg Deripaska erhält vorerst keine Dividende.

von Kevin Knitterscheidt

D-Wave-Präsident Bo Ewald: „Wir verlassen bei Quantencomputern die experimentelle Phase“

D-Wave-Präsident Bo Ewald

„Wir verlassen bei Quantencomputern die experimentelle Phase“

D-Wave-Präsident Bo Ewald spricht im Interview über die Kooperation mit VW, das Potenzial von Quantencomputern und deren Nutzen für Firmen.

von Kevin Knitterscheidt, Roman Tyborski

Stahlbranche: Thyssen-Krupp verhandelt Stahldeal mit Tata nach

Stahlbranche

Thyssen-Krupp verhandelt Stahldeal mit Tata nach

Vorstandschef Heinrich Hiesinger informiert den Aufsichtsrat von Thyssen-Krupp über die Stahlfusion. Dabei geht es auch um den Preis.

von Martin Murphy, Kevin Knitterscheidt

Industrie: So steht es um den Stahlmarkt weltweit

Industrie

So steht es um den Stahlmarkt weltweit

Die Hersteller überschwemmen den Markt, die Preise erholen sich nach einer Talfahrt nur langsam. Können Fusionen helfen?

von Kevin Knitterscheidt

Chef des österreichischen Stahlkonzerns: Wolfgang Eder verabschiedet sich mit Rekorden von Voestalpine

Chef des österreichischen Stahlkonzerns

Wolfgang Eder verabschiedet sich mit Rekorden von Voestalpine

Nach 41 Jahren bei der Voestalpine kehrt Wolfgang Eder der Stahlbranche den Rücken – zumindest vorerst. Er hinterlässt einen Konzern mit Rekordwerten.

von Kevin Knitterscheidt

Stahlfusion: Investoren erhöhen Druck auf Thyssen-Krupp-Chef Hiesinger

Stahlfusion

Investoren erhöhen Druck auf Thyssen-Krupp-Chef Hiesinger

Die Fonds Cevian und Elliott stellen die Bedingungen der Stahlfusion mit Tata infrage. Sie fordern einen besseren Deal.

von Kevin Knitterscheidt

Stahlkonzern: US-Hedgefonds Elliott attackiert Thyssen-Chef Heinrich Hiesinger

Stahlkonzern

US-Hedgefonds Elliott attackiert Thyssen-Chef Heinrich Hiesinger

Nach seinem Einstieg bei Thyssen-Krupp übt der Investor Kritik an der „aufgeblasenen Konzernzentrale“ der Essener. Wird es für Konzernchef Hiesinger nun eng?

von Thomas Jahn, Kevin Knitterscheidt, Stefan Reccius

Bernd Tönjes: Schichtwechsel bei der RAG – nun übernimmt Müllers Ziehsohn

Bernd Tönjes

Schichtwechsel bei der RAG – nun übernimmt Müllers Ziehsohn

Bernd Tönjes ist der neue Vorstandsvorsitzende der RAG-Stiftung. Er verspricht Kontinuität – und weiterhin sprudelnde Einnahmen.

von Kevin Knitterscheidt

Thyssen-Krupp, Salzgitter, Voestalpine: So reagieren Europas Stahlhersteller auf die US-Strafzölle

Thyssen-Krupp, Salzgitter, Voestalpine

So reagieren Europas Stahlhersteller auf die US-Strafzölle

Thyssen-Krupp, Salzgitter oder Voestalpine sind von den US-Strafzöllen zunächst kaum betroffen. Sie warnen jedoch vor einer Stahlschwemme aus Russland oder der Türkei.

von Kevin Knitterscheidt, Hans-Peter Siebenhaar

Strafzölle in den USA: Europas Stahlhersteller verurteilen Trumps „nackten Protektionismus“

Strafzölle in den USA

Europas Stahlhersteller verurteilen Trumps „nackten Protektionismus“

Die europäischen Stahlhersteller reagieren empört auf die bevorstehenden Strafzölle in den USA. Ihre größte Sorge: Eine Stahlschwemme in den Heimatmärkten.

von Kevin Knitterscheidt

Industriekonzern: Finanzaufsicht Bafin untersucht Kurssprung bei Thyssen-Krupp

Industriekonzern

Finanzaufsicht Bafin untersucht Kurssprung bei Thyssen-Krupp

Um knapp zehn Prozent stieg die Aktie von Thyssen-Krupp, nachdem der Einstieg des US-Hedgefonds Elliott bekannt wurde. Nun ermittelt die Finanzaufsicht.

von Kevin Knitterscheidt, Robert Landgraf

Autozulieferer Eisenmann: Baden-Württembergisches Familienunternehmen umgeht Übernahme durch chinesischen Investor

Autozulieferer Eisenmann

Baden-Württembergisches Familienunternehmen umgeht Übernahme durch chinesischen Investor

Im Sommer 2017 sollte der Anlagenbauer Eisenmann an chinesische Investoren verkauft werden. Warum der Deal letztlich platzte.

von Kevin Knitterscheidt

US-Hedgefonds Elliott: US-Investor Singer wird Thyssen-Krupp-Chef Hiesinger gefährlich

US-Hedgefonds Elliott

US-Investor Singer wird Thyssen-Krupp-Chef Hiesinger gefährlich

US-Investor Paul Singer will wohl bei Thyssen-Krupp einsteigen – zum Leid von CEO Heinrich Hiesinger.

von Kevin Knitterscheidt, Stefan Reccius

Streit mit Aktionären: Bei SKW fliegt der halbe Aufsichtsrat

Streit mit Aktionären

Bei SKW fliegt der halbe Aufsichtsrat

Der bayerische Spezialchemie-Hersteller SKW Stahl-Metallurgie versinkt nach drei geplatzten Hauptversammlungen im Streit zwischen Eigentümern und Vorstand.

von Kevin Knitterscheidt

Im Internet der Werte: Blockchain – eine Technologie verändert die Welt

Im Internet der Werte

Blockchain – eine Technologie verändert die Welt

Weltweit testen Unternehmen das Potenzial der neuen Technologie – um den Trend bloß nicht zu verpassen. Aber was kann die Blockchain wirklich?

von Astrid Dörner, Felix Holtermann, Kevin Knitterscheidt, Katharina Slodczyk, Frank Wiebe

„Mr. Adlon“ Anno August Jagdfeld: Anleger schließen sich der Klage gegen Signal Iduna an

„Mr. Adlon“ Anno August Jagdfeld

Anleger schließen sich der Klage gegen Signal Iduna an

Im Streit um das legendäre Berliner Nobelhotel Adlon erhält der Kläger Anno August Jagdfeld nun Unterstützung des Gros’ seiner Anleger.

von Kevin Knitterscheidt

Blitzanalyse: Stahlsparte rettet den Gewinn von Thyssen-Krupp

Blitzanalyse

Stahlsparte rettet den Gewinn von Thyssen-Krupp

Thyssen-Krupp hat den Gewinn im ersten Quartal deutlich gesteigert. Ausgerechnet die Stahlsparte konnte das Ergebnis mehr als verdoppeln.

von Kevin Knitterscheidt

Hannover Messe: Industriekonzerne entdecken die Blockchain für sich

Hannover Messe

Industriekonzerne entdecken die Blockchain für sich

Nach der Finanzbranche erobert die Blockchain nun Industrie- und Logistikkonzerne. Die Hoffnung: eine Welt ohne Papier.

von Kevin Knitterscheidt

Start-ups auf der Hannover Messe: Diese Jungunternehmer fordern Siemens, Bosch und ABB heraus

Start-ups auf der Hannover Messe

Diese Jungunternehmer fordern Siemens, Bosch und ABB heraus

Auf der Hannover Messe tummeln sich nicht nur Industrie-Größen – sondern immer mehr Start-ups. Zu Besuch bei den „Young Tech Enterprises“ .

von Kevin Knitterscheidt

Eröffnung der Hannover Messe: Welche Ideen Industriekonzerne und IT-Riesen von der Zukunft haben

Eröffnung der Hannover Messe

Welche Ideen Industriekonzerne und IT-Riesen von der Zukunft haben

Maschinen, die miteinander kommunizieren und selbstständig lernen: Beim Thema Industrie 4.0 wollen Deutschland und Mexiko stärker zusammenarbeiten.

von Axel Höpner, Kevin Knitterscheidt, Kathrin Witsch

Hannover Messe: Merkel plädiert für freien Welthandel und lobt Mexiko

Hannover Messe

Merkel plädiert für freien Welthandel und lobt Mexiko

Auf der Hannover Messe spricht die Bundeskanzlerin über künstliche Intelligenz und die Bedeutung von freiem Welthandel – und kritisiert indirekt Donald Trump.

von Axel Höpner, Kevin Knitterscheidt, Kathrin Witsch

Von Robotik bis Blockchain: Diese 7 Trends bestimmen die Hannover Messe 2018

Von Robotik bis Blockchain

Diese 7 Trends bestimmen die Hannover Messe 2018

Roboter-Arme, Exo-Skelette, 3D-Laserbrillen: Die kommenden Montag beginnende Industrieschau versteht sich auch diesmal als Schaufenster dessen, was in der Industrie von morgen machbar ist.

Bilanzkorrektur: Motorenhersteller Deutz muss bis zu 32 Millionen Euro abschreiben

Bilanzkorrektur

Motorenhersteller Deutz muss bis zu 32 Millionen Euro abschreiben

Der älteste Motorenhersteller der Welt Deutz muss seine Bilanz um bis zu 32 Millionen Euro korrigieren. Schuld ist eine chinesische Tochterfirma.

von Kevin Knitterscheidt

Bitkom-Geschäftsführer Christian Kulick: „Big Data ist mehr als nur Statistik“

Bitkom-Geschäftsführer Christian Kulick

„Big Data ist mehr als nur Statistik“

Der Branchenexperte Christian Kulick spricht über Anwendungsmöglichkeiten von Big Data – und das Geschäftsmodell dahinter.

von Kevin Knitterscheidt

Geplantes Gemeinschaftsunternehmen: Gewerkschafter-Streit gefährdet die Stahlfusion von Thyssen-Krupp und Tata

Geplantes Gemeinschaftsunternehmen

Gewerkschafter-Streit gefährdet die Stahlfusion von Thyssen-Krupp und Tata

Eine umstrittene Vereinbarung von Tata mit Arbeitnehmern in den Niederlanden bringt neue Probleme für das Joint Venture mit Thyssen-Krupp.

von Kevin Knitterscheidt

Stahlmarkt: SMS Group streicht 570 Stellen in Deutschland

Stahlmarkt

SMS Group streicht 570 Stellen in Deutschland

Die anhaltend schlechte Lage auf dem Weltmarkt zwingt den Stahlwerksausrüster SMS zu Entlassungen. Fast jeder siebte Mitarbeiter in Deutschland muss gehen.

von Kevin Knitterscheidt

Umstrittener Deal: IG Metall droht mit Nein zur Stahlfusion von Thyssen-Krupp und Tata

Umstrittener Deal

IG Metall droht mit Nein zur Stahlfusion von Thyssen-Krupp und Tata

Bei der Stahlfusion von Thyssen-Krupp und Tata könnte sich die IG-Metall querstellen. Grund ist ein Deal von Tata mit niederländischen Gewerkschaften.

Folgen der Strafzölle: EU-Kommission will Dumpingimporte verhindern

Folgen der Strafzölle

EU-Kommission will Dumpingimporte verhindern

Europa will die negativen Auswirkungen des Handelsstreits mit den USA begrenzen. Die Gegenmaßnahmen sollen jedoch moderat ausfallen.

von Till Hoppe, Klaus Stratmann, Kevin Knitterscheidt

Saarstahl: Dieser deutsche Stahlkonzern setzt trotz Strafzöllen weiter auf das US-Geschäft

Saarstahl

Dieser deutsche Stahlkonzern setzt trotz Strafzöllen weiter auf das US-Geschäft

Der Stahlhersteller Saarstahl betreibt ein Vertriebsbüro in den USA. Daran will er auch nach Inkrafttreten der US-Strafzölle festhalten.

von Kevin Knitterscheidt

Stahlkonzern: Saarstahl schreibt wieder schwarze Zahlen

Stahlkonzern

Saarstahl schreibt wieder schwarze Zahlen

Nach mehreren verlustreichen Jahren verbucht der Konzern wieder einen Gewinn. Allerdings fürchtet Saarstahl neue Konkurrenz auf dem Markt.

von Kevin Knitterscheidt

Internetportal Geld-fuer-Flug.de: Die Rächer der Lüfte erhalten Geldspritze von Investoren

Internetportal Geld-fuer-Flug.de

Die Rächer der Lüfte erhalten Geldspritze von Investoren

Das Start-up Geld-fuer-Flug.de kämpft gegen unfaire Stornobedingungen vieler Airlines. Bekannte Investoren schießen nun 25 Millionen Euro zu.

von Kevin Knitterscheidt

Stahlproduzent : Salzgitter-Chef fordert Schutz vor Trumps Stahl-Zöllen

Stahlproduzent

Salzgitter-Chef fordert Schutz vor Trumps Stahl-Zöllen

Das vierte Jahr in Folge steigert Deutschlands zweitgrößter Stahlproduzent Salzgitter den Gewinn – doch der Ausblick bleibt verhalten.

von Kevin Knitterscheidt

Industriekonzern: Rheinmetall profitiert von globaler Aufrüstung – Dividende steigt

Industriekonzern

Rheinmetall profitiert von globaler Aufrüstung – Dividende steigt

Nach dem Milliarden-Panzerauftrag durch Australien sieht Rheinmetall für 2018 beste Chancen. Die Dividende steigt im dritten Jahr in Folge.

von Kevin Knitterscheidt

Werkzeugmaschinenbauer: DMG Mori blickt zurückhaltend auf das laufende Jahr

Werkzeugmaschinenbauer

DMG Mori blickt zurückhaltend auf das laufende Jahr

DMG Mori hat das beste Jahr seiner Geschichte hinter sich. Für 2018 wagt der Werkzeugmaschinenbauer jedoch nur eine verhaltene Prognose.

von Kevin Knitterscheidt

Strafzölle auf Stahl: Was sich Europas Stahlhersteller jetzt von der EU wünschen

Strafzölle auf Stahl

Was sich Europas Stahlhersteller jetzt von der EU wünschen

Der europäische Stahlverband Eurofer warnt angesichts der US-Zölle vor dem Verlust Zehntausender Jobs – und fordert klare Kante von Brüssel.

von Kevin Knitterscheidt

Salzgitter-Chef Jörg Fuhrmann im Interview: „Es ist immer noch Zeit für Diplomatie“

Salzgitter-Chef Jörg Fuhrmann im Interview

„Es ist immer noch Zeit für Diplomatie“

Der Vorstandschef von Salzgitter bestärkt die Europäische Union in ihrem Kurs gegen US-Stahlzölle – und fühlt sich an frühere Zeiten erinnert.

von Christoph Kapalschinski, Kevin Knitterscheidt

Digitalisierung in der Stahlbranche: Der Traum von der „mannlosen Fabrik“

Digitalisierung in der Stahlbranche

Der Traum von der „mannlosen Fabrik“

Auf der Handelsblatt-Tagung „Zukunft Stahl“ diskutieren die Unternehmer die Branchentrends von morgen – und träumen von der „mannlosen Fabrik“.

von Kevin Knitterscheidt

Handelsblatt-Tagung „Zukunft Stahl“: Die Stahlbranche braucht Innovationen zum Überleben

Handelsblatt-Tagung „Zukunft Stahl“

Die Stahlbranche braucht Innovationen zum Überleben

Die Stahlkonzerne stehen unter Druck: Will die traditionelle Branche ihre Zukunft sichern, muss sie massiv neue Ideen umsetzen.

von Christoph Kapalschinski, Kevin Knitterscheidt

Handelsblatt-Tagung „Zukunft Stahl“: Stahlbranche fordert EU-Antwort auf Strafzölle – Sorge vor neuer Importwelle aus China

Handelsblatt-Tagung „Zukunft Stahl“

Stahlbranche fordert EU-Antwort auf Strafzölle – Sorge vor neuer Importwelle aus China

In der Branche geht die Sorge um, dass der weltweite Stahlhandel aus dem Gleichgewicht gerät. Und sie hofft auf eine starke Antwort aus Europa.

von Kevin Knitterscheidt

Stahlmarkt: Trump weckt alte Ängste

Stahlmarkt

Trump weckt alte Ängste

Aktuell ist Europas Stahlbranche in einer komfortablen Lage. Doch sollte der US-Präsident Strafzölle einführen, könnte sich das schnell ändern.

von Sha Hua, Kevin Knitterscheidt

Drohende Fahrverbote: Konzerne wollen ihre Diesel-Dienstwagen behalten

Drohende Fahrverbote

Konzerne wollen ihre Diesel-Dienstwagen behalten

Auch nach dem Urteil über Fahrverbote in Städten zweifeln Unternehmen nicht an ihren Dienstwagen mit Dieselantrieb. Doch es gibt Ausnahmen.

von Kevin Knitterscheidt

Drohende Fahrverbote: Diesel-Restwerte sind im freien Fall

Drohende Fahrverbote

Diesel-Restwerte sind im freien Fall

Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts verlieren Diesel-Autos weiter an Wert. Was das für Besitzer und Händler bedeutet.

von Lukas Bay, Kevin Knitterscheidt

DIHK-Umfrage: Angst vor dem Brexit erreicht deutsche Industrie

DIHK-Umfrage

Angst vor dem Brexit erreicht deutsche Industrie

Nur noch 395 Tage, bis Großbritannien sich von der EU trennt. Wie genau, ist noch immer unklar. Unternehmer werden nervös und hoffen auf einen „Soft Brexit“.

von Kevin Knitterscheidt

Verband präsentiert Jahreszahlen: Carsharing in Deutschland ist so beliebt wie nie

Verband präsentiert Jahreszahlen

Carsharing in Deutschland ist so beliebt wie nie

DriveNow, Car2Go, Flinkster: Mehr als zwei Millionen Deutsche nutzen Carsharing. Angst vor Gratis-Konkurrenz aus dem Nahverkehr hat die Branche nicht.

von Kevin Knitterscheidt

Lieferpanne: Was Unternehmen aus dem KFC-Hühnchen-Notstand lernen sollten

Lieferpanne

Was Unternehmen aus dem KFC-Hühnchen-Notstand lernen sollten

In Großbritannien bleiben Hunderte KFC-Filialen geschlossen – weil der Konzern den Liefer-Dienstleister wechselte. Ein Lehrstück für Firmen.

von Kevin Knitterscheidt

Ärztebewertungen: Jameda-Urteil bringt Geschäftsmodell vieler Bewertungsportale in Gefahr

Ärztebewertungen

Jameda-Urteil bringt Geschäftsmodell vieler Bewertungsportale in Gefahr

Das Ärztebewertungsportal Jameda erleidet eine Schlappe vor dem Bundesgerichtshof. Experten rechnen mit Folgen für die Branche.

von Kevin Knitterscheidt, Hannah Steinharter, Peter Thelen

Signal-Iduna-Chef Ulrich Leitermann: „Ich gehe fest davon aus, dass wir diesen Prozess gewinnen“

Signal-Iduna-Chef Ulrich Leitermann

„Ich gehe fest davon aus, dass wir diesen Prozess gewinnen“

Im Interview erklärt Signal-Iduna-Chef Leitermann seinen Standpunkt im Jagdfeld-Prozess. Klar ist: Er ist sich seiner Sache sicher.

von Kevin Knitterscheidt, Alina Liertz

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×