Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.
Martin Kölling, Handelsblatt-Redakteur und Korrespondent in Tokio. privat

Martin Kölling

  • Handelsblatt
  • Asien-Korrespondent

Nach dem Studium der Sinologie begann Martin Kölling seine journalistische Karriere bei Asia-Bridge, einem Magazin für deutsche Unternehmen im Asienhandel. Im Juli 2000 zog er als Ostasienkorrespondent der Financial Times Deutschland nach Tokio, von wo er seither über politische, wirtschaftliche, technische und kulturelle Trends in Japan, Nord- und Südkorea und gelegentlich China berichtet. Seit 2005 schreibt er überdies regelmäßig Technikkolumnen über die neusten Entwicklungen aus den ostasiatischen Hightechschmieden für das deutsche Magazin Technology Review und andere Publikationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im Januar 2012 wechselte er zum Handelsblatt.

Twitter: @martin_koelling

Blog: koelling-japan.blogspot.com

Weitere Artikel dieses Autors

Automobilindustrie: Warum Toyota in Japans Autowelt eine Ausnahmestellung hat

Automobilindustrie

Warum Toyota in Japans Autowelt eine Ausnahmestellung hat

Während die Rivalen leiden, fährt Toyota mit hohen Gewinnen in die Ära der Elektromobilität. Konzernchef Akio Toyoda treibt seit Jahren zu Reformen an.

Von Martin Kölling

Investmentfonds: Softbank-Gründer Masayoshi Son gibt sich unbeirrbar

Investmentfonds

Softbank-Gründer Masayoshi Son gibt sich unbeirrbar

Softbank muss nach dem Kollaps von WeWork Milliarden abschreiben. Doch trotz des Verlusts zieht der Milliardär eine positive Bilanz.

Von Martin Kölling

Handelspolitik: Im Streit um Autozölle zwischen Europa und den USA zeichnet sich eine Einigung ab

Handelspolitik

Im Streit um Autozölle zwischen Europa und den USA zeichnet sich eine Einigung ab

Die USA wollen offenbar auf Strafzölle gegen europäische Autobauer verzichten. Im Gegenzug sind die Konzerne bereit, ihre Produktion in den Staaten auszuweiten.

Von Torsten Riecke, Till Hoppe, Franz Hubik, Annett Meiritz, Martin Kölling

Immobilien: Tokio baut Hochhauskomplex für 35 Millionen Besucher pro Jahr

Immobilien

Tokio baut Hochhauskomplex für 35 Millionen Besucher pro Jahr

In der japanischen Hauptstadt setzt man auf den Nutzungsmix von Gebäuden: Zwei neue Riesenhochhäuser sollen Wohnungen, ein Luxushotel und Schulen beherbergen.

Von Martin Kölling

Autoindustrie: Honda und Hitachi schaffen neues Schwergewicht der Zuliefererbranche

Autoindustrie

Honda und Hitachi schaffen neues Schwergewicht der Zuliefererbranche

Die beiden japanischen Konzerne legen vier ihrer Autozulieferer zusammen. Die Branche wird bisher von deutschen Unternehmen dominiert.

Von Martin Kölling

Akio Toyoda: Vom Autobauer zur Plattform: So richtet der Toyota-Chef den Konzern neu aus

Akio Toyoda

Vom Autobauer zur Plattform: So richtet der Toyota-Chef den Konzern neu aus

Bei seiner Transformation zum Mobilitätskonzern setzt Toyota auf Allianzen mit Uber & Co. Der Konzern will seine Datenplattform als Standard setzen.

Von Martin Kölling

WTO: Südkorea gibt Status als Entwicklungsland auf – und beugt sich so Trumps Willen

WTO

Südkorea gibt Status als Entwicklungsland auf – und beugt sich so Trumps Willen

Der US-Präsident drängt mehrere Staaten dazu, sich bei der Welthandelsorganisation nicht mehr als Entwicklungsland einzustufen. Sein Druck hat nun Wirkung gezeigt.

Von Martin Kölling

Automobilbranche: Japanische Elektroautos – Toyota priorisiert China vor Europa

Automobilbranche

Japanische Elektroautos – Toyota priorisiert China vor Europa

Lange vertraute Japans Marktführer Hybridantrieben und Brennstoffzellen. Doch nach dem deutschen Konkurrenten Volkswagen schwenkt nun auch Toyota um.

Von Martin Kölling

Masayoshi Son : Softbank macht WeWork ein verlockendes, aber gefährliches Milliarden-Angebot

Masayoshi Son

Softbank macht WeWork ein verlockendes, aber gefährliches Milliarden-Angebot

Softbank will aus der Not eine Tugend machen und WeWork mit einem Milliarden-Paket retten. Das wären de facto Übernahme, Kurswechsel – und ein großes Risiko.

Von Martin Kölling

Strategiewechsel: Technologie-Investor Softbank muss nach WeWork-Desaster umsteuern

Strategiewechsel

Technologie-Investor Softbank muss nach WeWork-Desaster umsteuern

Für den japanischen Konzern sollten Start-up-Gründer möglichst verrückt sein. Doch die Flops von WeWork und Uber stimmen Firmenchef Son nachdenklich.

Von Astrid Dörner, Martin Kölling

Fotografie: Smartphones bedrohen die letzte Bastion der Kamerahersteller

Fotografie

Smartphones bedrohen die letzte Bastion der Kamerahersteller

Neueste Handys stoßen auch in den Sektor hochpreisiger Systemkameras vor. Hersteller wie Nikon und Sony setzen daher auf noch ausgefeiltere Modelle.

Von Martin Kölling

Japan: Starkregen und Erdbeben – Taifun Hagibis trifft auf Land

Japan

Starkregen und Erdbeben – Taifun Hagibis trifft auf Land

Tokio kämpft mit Überschwemmungen und Stromausfällen – auch ein Erdbeben erschüttert die Region. 38 Millionen Menschen sind betroffen.

Von Martin Kölling

Japan: Tokio wappnet sich für den Super-Taifun „Hagibis“

Japan

Tokio wappnet sich für den Super-Taifun „Hagibis“

Am Samstag wird die größte Megacity der Welt das öffentliche Leben einstellen. Denn es werden extremer Sturm und Rekordregenfälle erwartet.

Von Martin Kölling

Autobauer: Neuer Konzernchef Makoto Uchida soll Nissan wieder aufbauen

Autobauer

Neuer Konzernchef Makoto Uchida soll Nissan wieder aufbauen

Nissan will sich mit einer neuen Führungsriege aus der Krise befreien. Nicht nur der künftige Konzernchef hat dabei einen bemerkenswerten Hintergrund.

Von Martin Kölling

Technologiekonzern: Samsung hofft nach der Chip-Krise auf die Trendwende

Technologiekonzern

Samsung hofft nach der Chip-Krise auf die Trendwende

Der Absturz der Speicherchip-Preise riss auch die Gewinne von Samsung nach unten. Doch nun überrascht der Konzern mit guten Zahlen fürs dritte Quartal.

Von Martin Kölling

Nikkei, Topix & Co: Börse in Tokio setzt den Ausverkauf der Wall Street fort

Nikkei, Topix & Co

Börse in Tokio setzt den Ausverkauf der Wall Street fort

Wachsende Konjunktursorgen in den USA drücken die Stimmung an den Aktienmärkten in Asien. Nur China spendet etwas Hoffnung.

Von Martin Kölling

Japan: Angst vor der Rezession – Mehrwertsteuererhöhung macht Japans Firmen erfinderisch

Japan

Angst vor der Rezession – Mehrwertsteuererhöhung macht Japans Firmen erfinderisch

Am 1. Oktober erhöht Japan die Mehrwertsteuer von acht auf zehn Prozent. Mit allerlei Tricks versuchen Wirtschaft und Staat die Menschen bei Kauflaune zu halten.

Von Martin Kölling

Anwenderkonferenz 5Germany: Nach dem Massenstart in Südkorea – fünf Lehren vom 5G-Pionier

Anwenderkonferenz 5Germany

Nach dem Massenstart in Südkorea – fünf Lehren vom 5G-Pionier

Schnelles Wachstum, hohe Zahlungsbereitschaft und ein Angriff auf Google: Das sind die Erkenntnisse von Südkoreas Marktführer SK Telecom über die neue Mobilfunk-Ära.

Von Martin Kölling

Masayoshi Son: Hauptaktionär Softbank greift in Machtkampf bei Bürovermittler WeWork ein

Masayoshi Son

Hauptaktionär Softbank greift in Machtkampf bei Bürovermittler WeWork ein

Softbank-Chef Masayoshi Son will den WeWork-Gründer aus dem Amt drängen und das sogar noch in dieser Woche. So will er die Investoren wieder versöhnen.

Von Martin Kölling, Astrid Dörner

Globaler Klimastreik: Von 120 auf Tausend Demonstranten: Wie die Klimaproteste auch in Japan Fuß fassen

Globaler Klimastreik

Von 120 auf Tausend Demonstranten: Wie die Klimaproteste auch in Japan Fuß fassen

Mehr als Tausend Menschen haben in Japan im Zuge der weltweiten Klimastreiks demonstriert. Doch auch wenn die Zahl im Vergleich klein ist: Sie macht Umweltaktivisten Mut.

Von Martin Kölling

Reaktorkatastrophe: Der Fukushima-Freispruch ist für die Atomlobby nur ein Etappensieg

Reaktorkatastrophe

Der Fukushima-Freispruch ist für die Atomlobby nur ein Etappensieg

Der offizielle Widerstand gegen Shinzo Abes Energiepolitik wächst, auch in der Regierungspartei. Wie lange kann er noch an seiner Atomstrategie festhalten?

Von Martin Kölling

Technologiefonds Vision Fund: Verschobener WeWork-Börsengang belastet Geldgeber Softbank

Technologiefonds Vision Fund

Verschobener WeWork-Börsengang belastet Geldgeber Softbank

Der verpatzte Börsengang des Büroflächenvermieters WeWork ist ein herber Rückschlag. Die Kritik der Investoren an Vision-Fund-Initiator Softbank wächst.

Von Astrid Dörner, Martin Kölling

Serie „Global Risk“: Das Schuldenexperiment: Wann der japanische Mythos verblassen wird

Serie „Global Risk“

Das Schuldenexperiment: Wann der japanische Mythos verblassen wird

Japan belastet eine Rekord-Staatsverschuldung. Dennoch betreibt Premier Abe eine extrem expansive Haushaltspolitik. Wie lange geht das noch gut?

Von Martin Kölling

Klimapioniere Teil 8: Japan glaubt an Wasserstoff: Wie in Fernost der alternative Antrieb gefördert wird

Klimapioniere Teil 8

Japan glaubt an Wasserstoff: Wie in Fernost der alternative Antrieb gefördert wird

Japan macht seit Jahren vor, was Deutschland gerade entdeckt hat. Mit staatlicher Förderung will das Land Wasserstoff als Klimaretter zum Durchbruch verhelfen.

Von Martin Kölling

Weltgeschichte: Service statt Geiz-ist-geil-Mentalität: Was Shopping in Japan so besonders macht

Weltgeschichte

Service statt Geiz-ist-geil-Mentalität: Was Shopping in Japan so besonders macht

Mehr Personal, mehr Service, weniger Warteschlangen: In Japan herrscht eine vollkommen andere Einkaufsmentalität. In Fernost steht der Kunde im Fokus.

Von Martin Kölling

Neueröffnung: Hotel Okura in Tokio: Alte Atmosphäre hinter neuer Fassade

Neueröffnung

Hotel Okura in Tokio: Alte Atmosphäre hinter neuer Fassade

Glasquader statt Prachtbau: Das Traditionshotel Okura in Tokio hat sich neu erfunden. Doch in der Lobby ist von Neubau wenig zu spüren – mit Absicht.

Von Martin Kölling

Yusaku Maezawa: Exzentrischer Milliardär aus Japan verkauft sein Mode-Unternehmen

Yusaku Maezawa

Exzentrischer Milliardär aus Japan verkauft sein Mode-Unternehmen

Yusaku Maezawa will zum Mond fliegen. Geschäftlich lief es jedoch zuletzt schlechter für ihn. Nun verkauft er die Mehrheit seiner Firma Zozo an Yahoo Japan.

Von Martin Kölling

Hiroto Saikawa: Nissan-Chef kündigt Rücktritt für kommende Woche an

Hiroto Saikawa

Nissan-Chef kündigt Rücktritt für kommende Woche an

Nach einem Gehaltsskandal wird der einstige Gefolgsmann von Carlos Ghosn am 16. September ersetzt. Für den Autobauer Nissan geht damit eine Ära zu Ende.

Von Martin Kölling

Zu viel Geld kassiert: Tricksereien beim Bonus? Nissan-Chef Hiroto Saikawa gerät ins Zwielicht

Zu viel Geld kassiert

Tricksereien beim Bonus? Nissan-Chef Hiroto Saikawa gerät ins Zwielicht

Der Chef des Autokonzerns gerät unter Druck, weil er unangemessen hohe Zahlungen erhielt. Der Fall lässt Erinnerungen an den Skandal von 2018 aufkommen.

Von Martin Kölling

Milliarden-Start-ups: Warum Preferred Networks unter Japans Einhörnern eine große Ausnahme ist

Milliarden-Start-ups

Warum Preferred Networks unter Japans Einhörnern eine große Ausnahme ist

Der japanische KI-Entwickler ist das größte von Japans kleiner „Einhorn“-Herde. Er steht für eine Start-up-Welt, die globale Großinvestoren abschreckt.

Von Martin Kölling

Südkoreas Einhörner: Warum der koreanische Markt für Start-ups interessant ist

Südkoreas Einhörner

Warum der koreanische Markt für Start-ups interessant ist

Für viele junge Unternehmen ist Südkorea ein interessanterer Markt als der japanische. Die geografische Lage ist nur einer der Gründe dafür.

Von Martin Kölling

Weltgeschichte: In Japan will eine richtige Entschuldigung gelernt sein – auch für Manager

Weltgeschichte

In Japan will eine richtige Entschuldigung gelernt sein – auch für Manager

Tiefe Verbeugungen sind Teil eines komplexen Rituals, mit dem Japaner um Entschuldigung bitten. Ausländische Manager müssen das erst lernen.

Von Martin Kölling

Abkommen in Sicht: Japan beschert den USA einen Handelssieg

Abkommen in Sicht

Japan beschert den USA einen Handelssieg

Die USA und Japan haben in ihren Handelsgesprächen offenbar einen Durchbruch erreicht. Bis Ende September soll ein Deal stehen. Für Trump ist der Sieg wichtig.

Von Martin Kölling

Abgasskandal: „Seelisches Leid“: VW muss Dieselfahrern in Südkorea 750 Euro zahlen

Abgasskandal

„Seelisches Leid“: VW muss Dieselfahrern in Südkorea 750 Euro zahlen

Der Autokonzern kommt mit einer milden Strafe davon. Doch damit sind rechtlichen Probleme nicht beendet. Auch Mercedes und BMW werden untersucht.

Von Martin Kölling

Ihre Fragen, unsere Antworten: Das steckt hinter dem Hype um Wasserstoff

Ihre Fragen, unsere Antworten

Das steckt hinter dem Hype um Wasserstoff

Wasserstoff sehen viele als Antriebstechnologie der Zukunft. Auf Instagram haben wir die Handelsblatt-Leser gefragt, was sie darüber wissen möchten. Unsere Experten antworten.

Von Kevin Knitterscheidt, Martin Kölling, Nora Sonnabend

Außenpolitik: USA und Japan stehen bei Handelsgesprächen vor dem Durchbruch

Außenpolitik

USA und Japan stehen bei Handelsgesprächen vor dem Durchbruch

Die Gespräche zwischen Trump und Abe führen langsam zu Ergebnissen. Noch fordert der US-Präsident viel, dabei braucht sein japanischer Kollege Zugeständnisse.

Von Martin Kölling

Export von Chemikalien: Japan lenkt im Handelsstreit mit Südkorea ein – zumindest ein bisschen

Export von Chemikalien

Japan lenkt im Handelsstreit mit Südkorea ein – zumindest ein bisschen

Der Streit zwischen Südkorea und Japan spitzt sich seit Wochen zu. Nun ändert Japan die Strategie und genehmigt wichtige Exporte in das den Nachbarland.

Von Martin Kölling

Bildungspolitik: Start-up-Prinzip statt Pauken: Japans Schulen ändern die Unterrichtsmethoden

Bildungspolitik

Start-up-Prinzip statt Pauken: Japans Schulen ändern die Unterrichtsmethoden

Mit einem Umbau des Bildungswesens will Japan kreative Köpfe für die Digitaljobs der Zukunft formen. Man will weg vom puren Auswendiglernen.

Von Martin Kölling

Mobilität: Wie Japan beim Rennen um das Auto der Zukunft punkten will

Mobilität

Wie Japan beim Rennen um das Auto der Zukunft punkten will

Toyota, Honda und ihre Zulieferer treiben offene Softwareplattformen voran. Diese könnten der neue Standard einer ganzen Industrie werden.

Von Martin Kölling

Kommentar: Warum der Wahlsieg Abe bei seiner historischen Mission nicht helfen wird

Kommentar

Warum der Wahlsieg Abe bei seiner historischen Mission nicht helfen wird

Japans Ministerpräsident Abe fährt den sechsten Wahlsieg in Folge ein. Doch sein Traum, die pazifistische Verfassung zu ändern, dürfte unerfüllt bleiben.

Von Martin Kölling

Japan: Welle der Hilfsbereitschaft nach Brand in Zeichentrickstudio

Japan

Welle der Hilfsbereitschaft nach Brand in Zeichentrickstudio

Der Brand in einem japanischen Zeichentrickstudio löst eine globale Spendenwelle ausgelöst. Beim Blick auf die Arbeitsbedingungen in der Branche werden die Probleme deutlich.

Von Martin Kölling

Bank of Korea: Südkoreas Notenbank leitet die Zinswende ein

Bank of Korea

Südkoreas Notenbank leitet die Zinswende ein

Mit ihrer Zinssenkung könnte die Bank von Korea Vorbote für eine globale Wende sein. Doch in Südkorea ist schneller Alarm als in Europa und den USA.

Von Martin Kölling

Nikkei, Topix & Co: Asiens Aktienmärkte reagieren positiv auf Aussagen von US-Notenbankchef Powell

Nikkei, Topix & Co

Asiens Aktienmärkte reagieren positiv auf Aussagen von US-Notenbankchef Powell

Nach den Äußerungen von US-Notenbankchef Jerome Powell sind Anleger in Asien optimistisch. Die lockere US-Geldpolitik verspricht eine Unterstützung der Finanzmärkte.

Von Martin Kölling

Japan: Shinjiro Koizumi ist politischer Star aus Mangel an Alternativen

Japan

Shinjiro Koizumi ist politischer Star aus Mangel an Alternativen

In Japan hat der Wahlkampf um das Oberhaus begonnen. Die Hauptrolle spielt ein junger Politiker, der als Nachfolger von Regierungschef Abe gehandelt wird.

Von Martin Kölling

Asien: Warum Japans Regionalbanken in der Krise stecken

Asien

Warum Japans Regionalbanken in der Krise stecken

Den kleineren Geldhäusern in Japan geht es immer schlechter. Schuld daran ist neben dem Bevölkerungsschwund noch ein weiterer Effekt.

Von Martin Kölling

Elektronikhersteller: Preisverfall bei Speicherchips: Samsung warnt vor Gewinneinbruch

Elektronikhersteller

Preisverfall bei Speicherchips: Samsung warnt vor Gewinneinbruch

Schwere Zeiten für den Technologieriesen: Samsung hat nach eigenen Angaben im zweiten Quartal voraussichtlichen 56 Prozent weniger operativ verdient als vor einem Jahr.

Von Martin Kölling

Asien: Südkorea und Japan steuern auf einen Wirtschaftskrieg zu

Asien

Südkorea und Japan steuern auf einen Wirtschaftskrieg zu

Der Streit um die Entschädigung von koreanischen Zwangsarbeitern eskaliert. Die Lage wird sich wohl verschlechtern, bevor sie besser wird.

Von Martin Kölling

Nikkei, Topix & Co: Asiens Börsen begrüßen Waffenstillstand im Handelskrieg

Nikkei, Topix & Co

Asiens Börsen begrüßen Waffenstillstand im Handelskrieg

Chinas Staatschef Xi und US-Präsident Trump konnten sich zu einer Wiederaufnahme der Handelsgespräche durchringen. Vor allem in Japan sind Anleger optimistisch.

Von Martin Kölling

G20-Gipfel: Zwischen den USA und China herrscht Waffenstillstand im Handelskrieg – aber kein Frieden

G20-Gipfel

Zwischen den USA und China herrscht Waffenstillstand im Handelskrieg – aber kein Frieden

Bilaterale Vereinbarungen lassen den G20-Gipfel in Osaka zur Nebensache werden. Ein Highlight ist der Waffenstillstand im Handelskonflikt.

Von Sven Afhüppe, Sha Hua, Martin Kölling, Annett Meiritz

Kommentar: Trump bringt Kim mit fragwürdiger Strategie zurück an den Verhandlungstisch

Kommentar

Trump bringt Kim mit fragwürdiger Strategie zurück an den Verhandlungstisch

Trump liegt vielleicht richtig damit, den Diktator Kim Jong Un zum Staatsmann aufzuwerten. Er könnte mit seinem Handeln Weltgeschichte schreiben.

Von Martin Kölling

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×