Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.
Martin Murphy

Martin Murphy

  • Handelsblatt
  • Chefreporter

Martin Murphy, geboren 1970 in London, wuchs im Rheinland auf. Nach Stationen bei der Financial Times Deutschland und der Nachrichtenagentur dpa-AFX wechselte er im November 2008 zum Handelsblatt. Seit Januar 2015 kümmert er sich als Chefreporter vor allem um Themen aus der Unternehmenswelt. Sein Schwerpunkt liegt dabei unter anderem auf den Themen Korruption und Kartellen. So arbeitete in jahrelanger Arbeit die Verfehlungen in den Reihen von Thyssen-Krupp auf, die den Industriekonzern an den Rand der Pleite geführt hatten.

Weitere Artikel dieses Autors

Luftfahrt: Flugchaos: Lufthansa-Aufsichtsrat hält außerordentliche Sitzung ab

Luftfahrt

Flugchaos: Lufthansa-Aufsichtsrat hält außerordentliche Sitzung ab

Das Management der Airline-Gruppe steht unter Druck, weil Mitarbeiter fehlen. Auch intern mehrt sich Kritik. Nun befassen sich die Kontrolleure mit der Lage.

Von Jens Koenen, Martin Murphy

Rüstungsindustrie: Hensoldt und Leonardo schließen Kooperation für elektronische Waffensysteme

Rüstungsindustrie

Hensoldt und Leonardo schließen Kooperation für elektronische Waffensysteme

Elektronik wird für die moderne Kriegsführung wichtiger – Hensoldt und Leonardo wollen nun eine Keimzelle für ein europäisches Schwergewicht schaffen.

Von Martin Murphy

Verteidigung: Rheinmetall-Panzer bringt neuen Ärger – Deutschland und Frankreich blockieren gemeinsame Projekte

Verteidigung

Rheinmetall-Panzer bringt neuen Ärger: Die Rüstungsprojekte von Deutschland und Frankreich wackeln

Berlin und Paris wollten gemeinsam Panzer und Militärflugzeuge entwickeln. Die Rüstungsprojekte erweisen sich aber als schwierig. Industrie und Politik kämpfen um ihre Interessen.

Von Martin Murphy, Frank Specht, Gregor Waschinski

Luftfahrtmesse: Bundeskanzler geht auf Rüstungsindustrie zu

Luftfahrtmesse

Bundeskanzler geht auf Rüstungsindustrie zu

Beim Besuch der ILA beschwört Olaf Scholz die Kampfflieger-Kooperation mit Frankreich. Das Konkurrenzmodell F-35 vom US-Rivalen besucht er dennoch.

Von Martin Murphy, Frank Specht

Rüstungsindustrie: „Dem Armata überlegen“: Rheinmetall preist Panther als Waffe gegen Russlands stärksten Panzer

Rüstungsindustrie

„Dem Armata überlegen“: Rheinmetall preist Panther als Waffe gegen Russlands stärksten Panzer

Der Konzern will eine wirksame Waffe gegen den russischen Kampfpanzer Armata entwickelt haben. An einer deutsch-französischen Rüstungskooperation wachsen nun aber die Zweifel.

Von Martin Murphy

Messe Eurosatory: Zwischen Profit und neuer Kriegsgefahr: Die Rüstungsindustrie präsentiert sich in Paris

Messe Eurosatory

Zwischen Profit und neuer Kriegsgefahr: Die Rüstungsindustrie präsentiert sich in Paris

Die Firmen können Aufträge kaum abarbeiten, gleichzeitig bereiten sich Militärs darauf vor, dass der Konflikt mit Russland eskaliert. Ein Bericht von der größten Rüstungsmesse Europas.

Von Martin Murphy

Karl-Ulrich Köhler im Interview: „Gleicher Stahl, aber CO2-neutral“: Saar-Stahlwerke verabschieden sich vom Hochofen

Karl-Ulrich Köhler im Interview

„Gleicher Stahl, aber CO2-neutral“: Saar-Stahlwerke verabschieden sich vom Hochofen

Vorstandschef Karl-Ulrich Köhler will die saarländische Stahlindustrie radikal umbauen. Eine Verschärfung der Klimarichtlinien hält er aber für kontraproduktiv.

Von Martin Murphy

Rüstungsindustrie: Rheinmetall präsentiert neuen Kampfpanzer „Panther“

Rüstungsindustrie

Rheinmetall präsentiert neuen Kampfpanzer „Panther“

Mit der Neuentwicklung will der Rüstungskonzern den Nachfolger für den Leopard 2 liefern – und eine geplante deutsch-französische Kooperation aushebeln.

Von Martin Murphy

Armin Papperger im Interview: Rheinmetall-Chef Armin Papperger über die Bundeswehr: „Wir könnten Aggressor nur wenige Tage widerstehen“

Armin Papperger im Interview

Rheinmetall-Chef über die Lage der Bundeswehr: „Wir könnten Aggressor nur wenige Tage widerstehen“

Firmenchef Papperger spricht im Interview über die nationale Sicherheit, mögliche Zukäufe und die Wachstumsaussichten des Rüstungskonzerns.

Von Martin Murphy

Immobilien: Adler Group will noch in diesem Jahr Immobilien für eine Milliarde Euro abstoßen

Immobilien

Adler will noch dieses Jahr Immobilien für eine Milliarde Euro abstoßen

Seit Februar ist Stefan Kirsten der starke Mann bei der Immobilienfirma. Mit dem Handelsblatt spricht der Adler-Verwaltungsratschef über die Krise des Konzerns – und seine Strategien.

Von René Bender, Martin Murphy, Lars-Marten Nagel

Rüstungsindustrie: Rheinmetall stellt massiv ein: Diese Gehälter zahlt der Konzern

Rüstungsindustrie

Rheinmetall stellt massiv ein – welche Gehälter der Konzern zahlt

Seit Kriegsbeginn ist der Rüstungskonzern auf Wachstumskurs. Tausende Stellen sind schnell zu besetzen. Vor allem eine Sparte sucht in Deutschland Fachkräfte.

Von Lazar Backovic, Martin Murphy

Schiffbau: Neustart mit Rüstung: Thyssenkrupp übernimmt MV Werft und stellt auf U-Boote um

Schiffbau

Neustart mit Rüstung: Thyssenkrupp übernimmt MV Werft und stellt auf U-Boote um

Der Konzern dürfte zu den Profiteuren der geplanten Aufrüstung der Bundeswehr zählen. In Wismar will Thyssenkrupp rund 800 Mitarbeiter einstellen.

Von Martin Murphy

Autohersteller: Ultimatum: VW-Chef Diess muss in drei Wochen eine Lösung für das Software-Chaos vorlegen

Autohersteller

Ultimatum: VW-Chef Diess muss in drei Wochen eine Lösung für das Software-Chaos vorlegen

Managementfehler bei der Einführung neuer Software kosten Volkswagen Zeit und Geld. Jetzt greift der Aufsichtsrat ein – und stellt für Juli ein Ultimatum.

Von Martin Murphy, Stefan Menzel, Roman Tyborski, Markus Fasse, Sönke Iwersen

Oto Melara: Rheinmetall bietet für Sparte von Italiens Rüstungshersteller Leonardo

Oto Melara

Rheinmetall bietet für Sparte des italienischen Rüstungskonzerns Leonardo

Der deutsche Konzern will bis zu 49 Prozent an Oto Melara übernehmen. Die Leonardo-Sparte stellt gepanzerte Fahrzeuge und Geschütze her.

Von Martin Murphy

Zukunft der Globalisierung: Der perfekte Sturm – Wie schlimm wird die Krise für die Weltwirtschaft?

Zukunft der Globalisierung

Der perfekte Sturm – Wie schlimm wird die Krise für die Weltwirtschaft?

Krieg, Inflation und Rezessionsangst: Die Weltwirtschaft ist so fragil wie seit der Finanzkrise nicht mehr. Das sind die sieben größten Risiken – und was jetzt getan werden kann.

Altkanzler: Gerhard Schröder verzichtet auf Nominierung für Gazprom-Aufsichtsrat

Altkanzler

Premium Gerhard Schröder verzichtet auf Nominierung für Gazprom-Aufsichtsrat

Nach seinem Rückzug aus dem Rosneft-Aufsichtsrat tritt der Altkanzler nun auch sein Amt bei Gazprom nicht an. Schröder musste zuletzt auch scharfe Kritik aus Niedersachsen einstecken.

Von Martin Murphy

Waffenlieferungen: Ukraine soll im Juli erste „Gepard“-Panzer erhalten

Waffenlieferungen

Ukraine soll im Juli erste „Gepard“-Panzer erhalten

Noch am Donnerstag hatte Oppositionschef Merz die Regierung für ihr Nichtstun bei der Lieferung schwerer Waffen kritisiert. Einen Tag später kommt Bewegung in die Sache.

Von Martin Murphy, Frank Specht

Ukraine-Krieg: Leopard-2-Lieferung an Tschechien soll Ende 2022 erfolgen

Ukraine-Krieg

Premium Leopard-2-Lieferung an Tschechien soll Ende 2022 erfolgen

Deutschland liefert die Kampfpanzer im Rahmen eines Ringtausches. Die Fahrzeuge müssen von Rheinmetall umfangreich aufgearbeitet werden. Das wird teuer.

Von Martin Murphy, Frank Specht

Rantum Capital: Ex-Bafin-Chef Felix Hufeld heuert bei Mittelstandsfinanzierer an

Rantum Capital

Ex-Bafin-Chef Felix Hufeld heuert bei Mittelstandsfinanzierer an

Der 60-Jährige berät die von Dirk Notheis mitgegründete Firma Rantum Capital bei der Finanzierung von Finanzdienstleistern und Fintechs – und investiert dabei auch eigenes Geld.

Von Andreas Kröner, Martin Murphy

Prothesenhersteller: Ottobock-Eigentümer Näder räumt Börsenpläne bis auf Weiteres ab

Prothesenhersteller

Ottobock-Eigentümer Näder räumt Börsenpläne bis auf Weiteres ab

Der Prothesenhersteller tauscht die komplette Unternehmensführung aus. Das Vertrauen der Anleger dürfte Eigentümer Hans Georg Näder damit vorerst verspielt haben.

Von Martin Murphy, Maike Telgheder

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×