Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.
Der Hamburger ist nach Stationen als Auslandskorrespondent in Moskau, Brüssel und Warschau jetzt Auslandschef des Handelsblatts. Er interessiert sich besonders für Osteuropa, die arabische Welt und Iran.

Mathias Brüggmann

  • Handelsblatt
  • Korrespondent

Der Hamburger ist nach Stationen als Auslandskorrespondent in Moskau, Brüssel und Warschau jetzt International Correspondent des Handelsblatts. Er interessiert sich besonders für Osteuropa, die arabische Welt und Iran.

Weitere Artikel dieses Autors

VTB-Chef im Interview: Russischer Top-Banker Andrej Kostin: „Jeder hat Angst vor den Sanktionen“

VTB-Chef im Interview

Russischer Top-Banker Andrej Kostin: „Jeder hat Angst vor den Sanktionen“

Der Chef der zweitgrößten russischen Bank VTB über die Krise der Finanzbranche, die Folgen der westlichen Sanktionen und seine Hochachtung für die Deutsche Bank.

Von Mathias Brüggmann

Uran-Anreicherung: Verstoß gegen Atomdeal: Iran beschleunigt Urananreicherung

Uran-Anreicherung

Verstoß gegen Atomdeal: Iran beschleunigt Urananreicherung

Teheran macht Ernst: Neue und schnelle Zentrifugen sollen mehr Spaltmaterial anreichern. Das setzt Europa massiv unter Druck.

Von Mathias Brüggmann

Kommentar: Die Internetregulierung ist für Russland ein Desaster

Kommentar

Die Internetregulierung ist für Russland ein Desaster

Das Ende des freien Netzzugangs ist nicht nur für russische Bürger ein Riesenproblem, sondern auch für die dortigen Firmen – Putin wird zum Zukunftsverweigerer.

Von Mathias Brüggmann

Ölgigant: Saudi-Arabien gibt grünes Licht für Börsengang von Saudi Aramco

Ölgigant

Saudi-Arabien gibt grünes Licht für Börsengang von Saudi Aramco

Der Ölkonzern Saudi Aramco ist das Herzstück der saudischen Wirtschaft. Der jahrelang diskutierte Börsengang ist jetzt endgültig beschlossen.

Von Mathias Brüggmann, Robert Landgraf

Finanzinstitut: Warum für die Commerzbank der Verkauf der M-Bank ein Politikum ist

Finanzinstitut

Warum für die Commerzbank der Verkauf der M-Bank ein Politikum ist

Die M-Bank gilt als innovatives Finanzinstitut, das Interesse an ihr ist groß. Doch Klagen wegen umstrittener Kredite erschweren den Verkauf.

Von Mathias Brüggmann, Andreas Kröner

Umbau mit Hindernissen: Flaute im Ölreich: Saudi-Arabiens Vision 2030 steht an einem Wendepunkt

Umbau mit Hindernissen

Flaute im Ölreich: Saudi-Arabiens Vision 2030 steht an einem Wendepunkt

Der bedeutendste Petrostaat der Welt steht vor dem wichtigsten Umbau seiner Geschichte. Eine stagnierende Wirtschaft und wachsende Haushaltsdefizite erschweren das Projekt.

Von Mathias Brüggmann

Super-IPO: Saudi Aramco will am 11. Dezember an die Börse gehen

Super-IPO

Saudi Aramco will am 11. Dezember an die Börse gehen

Drohnenattacken auf Raffinerien und einem niedrigen Ölpreis zum Trotz: Nach mehreren Verschiebungen soll der Mega-Ölkonzern bald aufs Parkett gehen.

Von Mathias Brüggmann, Robert Landgraf

Kommentar: Was den Kreml zum gefragten Partner von Diktatoren und Despoten in Afrika macht

Kommentar

Was den Kreml zum gefragten Partner von Diktatoren und Despoten in Afrika macht

Mit zweifelhaften Methoden sichert sich Russland als größter Waffenexporteur in Syrien und weiten Teilen Afrikas seine Rückkehr auf die Weltbühne.

Von Mathias Brüggmann

Geopolitik: Russlands Renaissance in Afrika: Es geht um Macht, Waffen und Rohstoffe

Geopolitik

Russlands Renaissance in Afrika: Es geht um Macht, Waffen und Rohstoffe

In Sotschi wirbt Wladimir Putin um die Staatslenker Afrikas. Russland braucht neue Absatzmärkte – und scheut auch nicht davor zurück, eine dubiose Söldnertruppe einzusetzen.

Von Mathias Brüggmann

Handelskommission: Bundesregierung sagt hochrangiges Wirtschaftstreffen mit Türkei ab

Handelskommission

Bundesregierung sagt hochrangiges Wirtschaftstreffen mit Türkei ab

Das Treffen der deutsch-türkischen Wirtschaftskommission unter Leitung von Minister Altmaier ist gecancelt worden – aus Protest gegen die Syrien-Offensive.

Von Mathias Brüggmann, Ozan Demircan

Analyse: Putins Sieg in Syrien ist ein großes Signal an alle Despoten

Analyse

Putins Sieg in Syrien ist ein großes Signal an alle Despoten

Ignoranz und Unentschlossenheit des Westens haben Russland wieder zu einem Schlüsselspieler auf der Weltbühne aufsteigen lassen. Und das weiß Putin zu nutzen.

Von Mathias Brüggmann

Kommentar: Zu hohe Erwartungen beim Saudi-Aramco-Börsengang

Kommentar

Zu hohe Erwartungen beim Saudi-Aramco-Börsengang

Der profitabelste Konzern der Welt steckt in einer unauflösbaren politischen Zwickmühle. Viel hängt vom weiteren Kurs von Saudi-Arabiens Kronprinz ab.

Von Mathias Brüggmann

NS-Vergangenheit Georg Bergers: Roland Berger Stiftung sagt Vergabe des Menschenrechtspreises ab

NS-Vergangenheit Georg Bergers

Roland Berger Stiftung sagt Vergabe des Menschenrechtspreises ab

Die Zweifel an der Rolle Georg Bergers im Dritten Reich haben Konsequenzen: Die Roland Berger Stiftung sagt die Verleihung des Preises für Menschenwürde ab.

Von Mathias Brüggmann, Andrea Rexer

NS-Vergangenheit Georg Bergers: Zwei Preisträger lehnen Roland-Berger-Preis ab

NS-Vergangenheit Georg Bergers

Zwei Preisträger lehnen Roland-Berger-Preis ab

Die Zweifel an der Rolle Georg Bergers im Dritten Reich haben Konsequenzen: Adam Bodnar und das Netzwerk Schule mit Courage verzichten auf den Berger-Preis.

Von Mathias Brüggmann, Andrea Rexer

Ölkonzern: Saudi Aramcos Börsengang ist erneut gescheitert – was das für Anleger bedeutet

Ölkonzern

Saudi Aramcos Börsengang ist erneut gescheitert – was das für Anleger bedeutet

Schon wieder ist ein Versuch gescheitert, den Ölkonzern Saudi Aramco an die Börse zu bringen. Das sind die drei Gründe, warum damit der ganze IPO infrage steht.

Von Mathias Brüggmann

Ölkonzern: Billionenschwerer Börsengang von Saudi Aramco wird wohl erneut verschoben

Ölkonzern

Billionenschwerer Börsengang von Saudi Aramco wird wohl erneut verschoben

Saudi Aramco ist der profitabelste Konzern der Welt. Am Sonntag sollte der Börsengang verkündet werden. Doch es könnte einen erneuten Aufschub geben.

Von Mathias Brüggmann

„Vision 2030“: Der Weg in die Moderne ist für Saudi-Arabien steinig

„Vision 2030“

Der Weg in die Moderne ist für Saudi-Arabien steinig

Der mächtige Kronprinz Mohammed bin Salman will das Land fit machen für die Zeit nach der Öl-Ära. Es ist trotz Investitionen in Milliardenhöhe keine leichte Aufgabe.

Von Mathias Brüggmann

Kommentar: Polen braucht wirtschaftliche Vernunft, keine ideologischen Kreuzzügler

Kommentar

Polen braucht wirtschaftliche Vernunft, keine ideologischen Kreuzzügler

Der klare Sieg der Rechtspopulisten ist eine Gefahr für den Wirtschaftsstandort. Das betrifft auch deutsche Firmen. Die EU muss jetzt ihre Förderpolitik überdenken.

Von Mathias Brüggmann

Polen: Der PiS-Chef Kaczyński ist der Herrscher im Hintergrund

Polen

Der PiS-Chef Kaczyński ist der Herrscher im Hintergrund

Der Wahlerfolg der Rechtspopulisten in Polen hängt unmittelbar mit Jarosław Kaczyński zusammen. Er ist der Mann hinter der PiS.

Von Mathias Brüggmann

Polen: Wie die Regierungspartei mit Sozialversprechen auf Stimmenfang geht

Polen

Wie die Regierungspartei mit Sozialversprechen auf Stimmenfang geht

Die nationalkonservative Partei PiS will an diesem Sonntag ihre Wiederwahl sichern. Unternehmer kritisieren die Wahlversprechen scharf.

Von Mathias Brüggmann

Jerzy Kwieciński im Interview: Polnischer Wirtschaftsminister: „Jeder nach Polen transferierte Euro kommt als 1,20 Euro zurück“

Jerzy Kwieciński im Interview

Polnischer Wirtschaftsminister: „Jeder nach Polen transferierte Euro kommt als 1,20 Euro zurück“

Jerzy Kwieciński hofft unter Ursula von der Leyen auf hohe EU-Fördergelder. Der Wirtschafts- und Finanzminister will damit auch den Kohleausstieg realisieren.

Von Mathias Brüggmann

Pro & Contra: Sollte Greta Thunberg den Friedensnobelpreis bekommen?

Pro & Contra

Sollte Greta Thunberg den Friedensnobelpreis bekommen?

Die 16-Jährige hat heute schon mehr erreicht als viele Preisträger, meint Matthias Brüggmann. Ihre Anklage ist zu einseitig und kontraproduktiv, findet Klaus Stratmann.

Mykola Slotschewski: Wie Trumps Schicksal mit diesem Oligarchen zusammenhängt

Mykola Slotschewski

Wie Trumps Schicksal mit diesem Oligarchen zusammenhängt

Die Ukraine-Affäre von US-Präsident Donald Trump führt direkt zum skandalumwitterten Besitzer des Gaskonzerns Burisma.

Von Mathias Brüggmann

Rudy Giuliani: Das ist Trumps undurchsichtiger Helfer

Rudy Giuliani

Das ist Trumps undurchsichtiger Helfer

Der persönliche Anwalt des US-Präsidenten soll in der Ukraine-Affäre massiv Einfluss genommen haben. Er ist sich keiner Schuld bewusst.

Von Mathias Brüggmann

Takehiko Nakao im Interview: Chef der Asiatischen Entwicklungsbank warnt vor Eskalation des Handelskonflikts

Takehiko Nakao im Interview

Chef der Asiatischen Entwicklungsbank warnt vor Eskalation des Handelskonflikts

Takehiko Nakao erwartet ein schwächeres Wachstum Chinas und der USA. Der Japaner empfiehlt Peking den Aufbau eines besseren Sozialsystems.

Von Nicole Bastian, Mathias Brüggmann

Ukraine-Affäre: Die zwielichtigen Verbindungen der Gasfirma Burisma

Ukraine-Affäre

Die zwielichtigen Verbindungen der Gasfirma Burisma

Die Firma im Zentrum der Ukraine-Affäre gehört einem Russland-nahen Oligarchen. Im Aufsichtsrat war Hunter Biden nicht die einzige interessante Figur.

Von Mathias Brüggmann

Kommentar: Es braucht eine Greta Thunberg für den Weltfrieden

Kommentar

Es braucht eine Greta Thunberg für den Weltfrieden

Die Karten am Persischen Golf werden jetzt völlig neu gemischt. Um den drohenden Krieg abzuwenden braucht es Mut, Ideen und entschlossenen Einsatz.

Von Mathias Brüggmann

Möglicher Machtmissbrauch: Was im jüngsten Ukraine-Skandal von Donald Trump bekannt ist

Möglicher Machtmissbrauch

Was im jüngsten Ukraine-Skandal von Donald Trump bekannt ist

Vorwürfe der Wahlkampfhilfe aus der Ukraine bringen den US-Präsidenten in Bedrängnis. Was weiß man bisher über den Skandal – und wie geht es weiter?

Von Mathias Brüggmann, Katharina Kort, Annett Meiritz

Konflikt am Golf: Iran droht mit „umfassendem Krieg“

Konflikt am Golf

Iran droht mit „umfassendem Krieg“

Teheran warnt die USA vor einem Vergeltungsschlag für Saudi-Arabiens Ölraffinerien. Präsident Trump zögert bei der Frage nach einer Intervention – noch.

Von Moritz Koch, Annett Meiritz, Mathias Brüggmann

Angriffe auf Ölförderanlagen: Saudische Militärs beschuldigen Iran – US-Präsident Trump ordnet neue Sanktionen an

Angriffe auf Ölförderanlagen

Saudische Militärs beschuldigen Iran – US-Präsident Trump ordnet neue Sanktionen an

Der US-Präsident hat via Twitter seinen Ton gegenüber Iran verschärft und will neue Sanktionen festlegen. Als neuen Sicherheitsberater hat Trump einen Geiselnahmenexperten eingestellt.

Von Mathias Brüggmann, Annett Meiritz

Geopolitik: Drohnenangriffe auf Saudi-Arabien bedrohen die Weltwirtschaft

Geopolitik

Drohnenangriffe auf Saudi-Arabien bedrohen die Weltwirtschaft

Der Angriff auf die Ölanlagen Saudi-Arabiens weckt Ängste vor einem Krieg am Golf. Der Konflikt birgt zudem großes Risiko für die ohnehin schwächere globale Wirtschaft.

Von Annett Meiritz, Mathias Brüggmann, Moritz Koch, Torsten Riecke, Hans-Peter Siebenhaar

Saudi Aramco: Nach Drohnenangriff: Die Ölproduktion Saudi-Arabiens ist erheblich gestört

Saudi Aramco

Nach Drohnenangriff: Die Ölproduktion Saudi-Arabiens ist erheblich gestört

Mit dem Angriff auf die Ölgroßanlage von Saudi Aramco in Abqaiq ist das Herz der saudischen Ölindustrie getroffen worden. Aramco ist der größte Ölförderer der Welt.

Von Mathias Brüggmann

Kommentar: In der Golf-Krise ist jetzt die letzte Chance für europäische Diplomatie

Kommentar

In der Golf-Krise ist jetzt die letzte Chance für europäische Diplomatie

Ohne eine diplomatische Initiative von Berlin und Brüssel droht im Mittleren Osten ein Flächenbrand. Donald Trump fühlt sich durch die Drohnenattacken provoziert.

Von Mathias Brüggmann

Golfregion: Die Angriffe auf Saudi-Arabiens Ölindustrie zeigen, wie schutzlos Irans arabische Gegner sind

Golfregion

Die Angriffe auf Saudi-Arabiens Ölindustrie zeigen, wie schutzlos Irans arabische Gegner sind

Die Attacken auf saudische Ölanlagen dürften auch den geplanten milliardenschweren Börsengang von Saudi Aramco verkomplizieren. Zudem droht ein neues Wettrüsten am Golf.

Von Mathias Brüggmann

Russland-Beziehungen: Oliver Hermes soll neuer Vorsitzender des Ost-Ausschuss werden

Russland-Beziehungen

Oliver Hermes soll neuer Vorsitzender des Ost-Ausschuss werden

Der CEO des Dortmunder Pumpenhersteller Wilo übernimmt den Vorsitz des Wirtschaftsverbands. Bereits vorher umgibt er sich mit Polit-Prominenz aus Ost und West.

Von Mathias Brüggmann

Auslandsinvestitionen: USA wollen Russland sanktionieren – und sind doch größter Investor

Auslandsinvestitionen

USA wollen Russland sanktionieren – und sind doch größter Investor

Die USA bedrohen Länder, die mit Russland Geschäfte machen, mit hohen Strafen. Dabei pumpen sie selbst mehr Geld ins Land als bislang angenommen.

Von Mathias Brüggmann

Kommentar: Wer Wandel in Russland will, muss jetzt in die Ukraine investieren

Kommentar

Wer Wandel in Russland will, muss jetzt in die Ukraine investieren

Wider Erwarten reformiert der junge ukrainische Präsident sein Land – mit Signalwirkung. Denn auch in Russland werden so Reformen wahrscheinlicher.

Von Mathias Brüggmann

Erdöl: Saudischer König ernennt Sohn zum Energieminister

Erdöl

Saudischer König ernennt Sohn zum Energieminister

Der weltgrößte Erdölexporteur Saudi-Arabien tauscht seinen Energieminister aus. In Riad wird bereits von "Palastrevolte" gesprochen.

Von Mathias Brüggmann

Analyse: Das Aus für das iranische Atomabkommen steht bevor – und Trump ist der Gewinner

Analyse

Das Aus für das iranische Atomabkommen steht bevor – und Trump ist der Gewinner

Am Persischen Golf könnte sich ein Wettrüsten entwickeln. Europa könnte handeln und sich deutlich von Trumps Politik abwenden.

Von Mathias Brüggmann

Osteuropa: „Selenski-Effekt“ sorgt für kleines Wirtschaftswunder in der Ukraine

Osteuropa

„Selenski-Effekt“ sorgt für kleines Wirtschaftswunder in der Ukraine

Die Wirtschaft in der Ukraine wächst kräftig, das BIP ist im zweiten Quartal um 4,6 Prozent gestiegen. Ursache dafür sei der sogenannte „Selenski-Effekt“.

Von Mathias Brüggmann

Iran: Europäer starten letzten Rettungsversuch für das Atomabkommen

Iran

Europäer starten letzten Rettungsversuch für das Atomabkommen

Deutschland und Frankreich wollen Gespräche zwischen den Präsidenten Ruhani und Trump einfädeln. Doch die Hürden sind hoch – und die Zeit läuft davon.

Von Mathias Brüggmann, Moritz Koch

Yasir Al-Rumayyan: Dieser Mann soll Saudi Aramco an die Börse bringen

Yasir Al-Rumayyan

Dieser Mann soll Saudi Aramco an die Börse bringen

Der Chef des saudischen Staatsfonds PIF übernimmt die Aufsicht des Ölkonzerns Saudi Aramco. 2020 will er das weltgrößte Unternehmen aufs Parkett bringen.

Von Mathias Brüggmann

Luftfahrt und Tourismus: Eine ungewohnte Krise bedroht Dubais Geschäftsmodell

Luftfahrt und Tourismus

Eine ungewohnte Krise bedroht Dubais Geschäftsmodell

Das Emirat stoppt den Ausbau seines Megaflughafens. Das jahrzehntelang verwöhnte Land bekommt ein Jahr vor der Expo2020 ernste Probleme.

Von Mathias Brüggmann, Jens Koenen

Kommentar: Dubai steht im Schatten Riads und Abu Dhabis

Kommentar

Dubai steht im Schatten Riads und Abu Dhabis

Das Land hat mit seiner Diversifizierung vieles richtig gemacht. Jetzt schlägt jedoch die Kriegsgefahr durch.

Von Mathias Brüggmann

Klimapioniere – Teil 6: Grüne Technik der Superlative: Wie sich die Golfstaaten auf die Zeit nach dem Öl vorbereiten

Klimapioniere – Teil 6

Grüne Technik der Superlative: Wie sich die Golfstaaten auf die Zeit nach dem Öl vorbereiten

Die Vereinigten Arabischen Emirate zeigen, dass mit Forschung bei erneuerbaren Energien vieles erreicht werden kann. So wollen sie ihre führende Rolle auf den Energiemärkten sichern.

Von Mathias Brüggmann

Telekommunikation: Russlands 5G-Pläne drohen zu scheitern

Telekommunikation

Russlands 5G-Pläne drohen zu scheitern

Das Militär will die für den Mobilfunk wichtigen Frequenzen blockieren. Dadurch könnte der Netzausbau gestoppt werden.

Von Mathias Brüggmann

Polnischer Staatschef: Andrzej Duda fordert Wiedergutmachung für den Zweiten Weltkrieg

Polnischer Staatschef

Andrzej Duda fordert Wiedergutmachung für den Zweiten Weltkrieg

Mit Bundespräsident Steinmeier gedachte Polens Staatschef dem Beginn des Zweiten Weltkriegs. Nebenbei kündigte er Reparationsforderungen an.

Von Mathias Brüggmann

EU-Ratschef: Donald Tusk droht in Polen eine Anklage wegen Steuerbetrugs

EU-Ratschef

Donald Tusk droht in Polen eine Anklage wegen Steuerbetrugs

Der EU-Ratschef könnte sich bald wegen milliardenschweren Mehrwertsteuerbetrugs verantworten müssen. Für seine Präsidentschaftsambitionen wäre das gefährlich.

Von Mathias Brüggmann

Nach G7-Gipfel: USA und Iran dürften schnell wieder in alte Konfrontationslogik zurückfallen

Nach G7-Gipfel

USA und Iran dürften schnell wieder in alte Konfrontationslogik zurückfallen

Das G7-Treffen in Biarritz hat Hoffnungen auf Versöhnung im Konflikt zwischen den USA und dem Iran gesät. Doch für einen Kurswechsel spricht wenig.

Von Mathias Brüggmann, Moritz Koch

Neuemission: Weltgrößter Börsengang: Saudi Aramco sucht offenbar Banken zur Unterstützung

Neuemission

Weltgrößter Börsengang: Saudi Aramco sucht offenbar Banken zur Unterstützung

Der Ölkonzern soll die Banken Lazard und Moelis im Visier haben, um beim geplanten Riesen-Börsengang mitzuhelfen. Die Deutsche Bank dürfte leer ausgehen.

Von Mathias Brüggmann, Robert Landgraf

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×