MenüZurück
Wird geladen.
Der Hamburger ist nach Stationen als Auslandskorrespondent in Moskau, Brüssel und Warschau jetzt Auslandschef des Handelsblatts. Er interessiert sich besonders für Osteuropa, die arabische Welt und Iran.

Mathias Brüggmann

  • Handelsblatt
  • Korrespondent

Der Hamburger ist nach Stationen als Auslandskorrespondent in Moskau, Brüssel und Warschau jetzt International Correspondent des Handelsblatts. Er interessiert sich besonders für Osteuropa, die arabische Welt und Iran.

Weitere Artikel dieses Autors

Oliver Hermes: „Die Auswirkungen der Krise in der Türkei auf die deutsche Realwirtschaft werden unterschätzt“

Oliver Hermes

„Die Auswirkungen der Krise in der Türkei auf die deutsche Realwirtschaft werden unterschätzt“

Der Vorsitzende des Nah- und Mittelostvereins der deutschen Wirtschaft warnt vor den Folgen der Türkeikrise und erklärt, warum Europa selbstbewusster werden muss.

von Mathias Brüggmann

Serie: Global Risk – Türkei: Nur ein radikaler Politikwechsel kann das Land noch vor einem Absturz bewahren

Serie: Global Risk – Türkei

Nur ein radikaler Politikwechsel kann das Land noch vor einem Absturz bewahren

Präsident Erdogan hat das Schwellenland in eine tiefe Krise manövriert. Wie tief und wie berechtigt ist der Vertrauensverlust in die Türkei?

von Ozan Demircan, Mathias Brüggmann

Qatar Investment Authority: Katar beruft Mansoor al-Mahmoud als neuen Chef des Staatsfonds

Qatar Investment Authority

Katar beruft Mansoor al-Mahmoud als neuen Chef des Staatsfonds

von Mathias Brüggmann

Kommentar: Putin und Erdogan finden einen Kompromiss, der Leben rettet

Kommentar

Putin und Erdogan finden einen Kompromiss, der Leben rettet

Im Syrien-Konflikt haben Erdogan und Putin einen kleinen Kompromiss hinbekommen. Daran hängt nun das Schicksal von drei Millionen akut bedrängter Syrer.

von Mathias Brüggmann

Netzausbau: Mobilfunknetz 5G droht ein Vergabe-Stopp

Netzausbau

Mobilfunknetz 5G droht ein Vergabe-Stopp

Unions-Politiker fordern beim Verfahren Nachbesserungen. Notfalls könnte die Vergabe der Frequenzen für das Echtzeit-Mobilfunknetz ausgesetzt werden.

von Daniel Delhaes, Mathias Brüggmann

Tauschbörse mit dem Iran: Mit diesem Kniff will die EU die US-Sanktionen gegen den Iran umgehen

Tauschbörse mit dem Iran

Mit diesem Kniff will die EU die US-Sanktionen gegen den Iran umgehen

Die EU will US-Sanktionen umgehen und weiter Handelsbeziehungen mit dem Iran unterhalten. Die Lösung: das Special Purpose Vehicle, eine Art Tauschbörse.

von Jan Hildebrand, Martin Greive, Ruth Berschens, Mathias Brüggmann, Moritz Koch

Versorgungsengpässe: „Wir haben Raketen, aber keine Windeln“ – Wie sich die US-Sanktionen auf den Iran auswirken

Versorgungsengpässe

„Wir haben Raketen, aber keine Windeln“ – Wie sich die US-Sanktionen auf den Iran auswirken

Die Lage im Iran spitzt sich zu, Lebensmittel und Rohstoffe werden nach den Strafmaßnahmen der USA knapp. Ein Ausweg aus der Krise ist nicht in Sicht.

von Mathias Brüggmann

Kommentar: China und Russland kooperieren nicht auf Augenhöhe

Kommentar

China und Russland kooperieren nicht auf Augenhöhe

Die Machthaber in Peking und Moskau demonstrieren Geschlossenheit gegen die USA. Doch ihr Binnenverhältnis ist spannungsgeladen.

von Mathias Brüggmann

Kommentar: Militärschläge gegen Assad sind keine Friedenspolitik – sie sind Ultima Ratio

Kommentar

Militärschläge gegen Assad sind keine Friedenspolitik – sie sind Ultima Ratio

Deutschland muss sich seiner Verantwortung stellen und eingreifen, wenn Syriens Diktator Assad erneut Giftgas einsetzt.

von Mathias Brüggmann

Investmentforum: Katar wird größter Golf-Investor in Deutschland

Investmentforum

Katar wird größter Golf-Investor in Deutschland

Wirtschaftliche Hochzeit zwischen zwei Ländern: Katar weitet seine Investments in Deutschland deutlich aus. Merkel preist Katars Rolle für die Gasversorgung Deutschlands.

von Mathias Brüggmann

Interview mit Saad Al Kaabi: „Öl und Gas müssen aus der Politik herausgehalten werden – gerade die USA sollten das wissen“

Interview mit Saad Al Kaabi

„Öl und Gas müssen aus der Politik herausgehalten werden – gerade die USA sollten das wissen“

Saad Al Kaabi, Chef des weltgrößten Exporteurs von Flüssiggas, über seine Deutschland-Pläne, Streit mit der EU-Kommission, den US-Handelskrieg mit China und die Iran-Sanktionen.

von Mathias Brüggmann

Investmentforum: Katars Milliarden-Show – Der Emir lockt Deutschland mit üppigen Investitionen

Investmentforum

Katars Milliarden-Show – Der Emir lockt Deutschland mit üppigen Investitionen

Wenn sich am Freitag die Kanzlerin, Katars Emir und Top-CEOs in Berlin zusammenfinden, geht es um ganz viel Geld. Denn Katar hat große Pläne in Deutschland.

von Mathias Brüggmann

Shortlist: Deutscher Wirtschaftsbuchpreis: So tickt China

Shortlist: Deutscher Wirtschaftsbuchpreis

So tickt China

Der ehemalige Wirtschaftswoche-Chefredakteur Stefan Baron und seine chinesische Frau haben ein aufrüttelndes Buch über das Reich der Mitte geschrieben.

von Mathias Brüggmann

Kommentar: Der Westen darf dem Massaker in Syrien nicht weiter zusehen

Kommentar

Der Westen darf dem Massaker in Syrien nicht weiter zusehen

Syrien steht in Idlib vor dem größten Blutvergießen seit Beginn des Bürgerkrieges. Der Westen muss aufhören, schweigend zuzusehen.

von Mathias Brüggmann

Qatar Petroleum: Der weltgrößte Flüssiggas-Exporteur aus Katar drängt auf ein Terminal in Deutschland

Qatar Petroleum

Der weltgrößte Flüssiggas-Exporteur aus Katar drängt auf ein Terminal in Deutschland

Saad Al Kaabi, der Chef des weltgrößten Flüssiggas-Konzerns, kündigt ein Engagement in Deutschland an. Damit befeuert er die Debatte um die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2.

von Mathias Brüggmann

Kurioser Transfer: Iran verzichtet wohl auf umstrittenen Bargeldtransport von 300 Millionen Euro

Kurioser Transfer

Iran verzichtet wohl auf umstrittenen Bargeldtransport von 300 Millionen Euro

Der Iran wollte ursprünglich 300 Millionen Euro Bargeld aus Deutschland per Flugzeug einfliegen lassen. Doch dazu kommt es vorerst nicht.

von Moritz Koch, Mathias Brüggmann

Arabische Halbinsel: Katar schaltet wieder auf Wachstum – Milliarden-Investments in Deutschland geplant

Arabische Halbinsel

Katar schaltet wieder auf Wachstum – Milliarden-Investments in Deutschland geplant

Von der Krise im Jahr 2016, als Katar von seinen Nachbarstaaten blockiert wurde, spürt das Land heute nichts mehr. Das Emirat will weiter investieren.

von Mathias Brüggmann

Ali Sherif Al Emadi: „Wir suchen Win-Win-Chancen“ – Katars Finanzminister kündigt große Investitionen an

Ali Sherif Al Emadi

„Wir suchen Win-Win-Chancen“ – Katars Finanzminister kündigt große Investitionen an

Vor der deutsch-katarischen Investorenkonferenz in Berlin zeigt sich Katars Finanzminister zufrieden – auch mit der Strategie seines Landes in der Türkei.

von Mathias Brüggmann

Börsengang droht zu scheitern: Die Posse um Saudi Aramco bringt den saudischen Prinzen in die Bredouille

Börsengang droht zu scheitern

Die Posse um Saudi Aramco bringt den saudischen Prinzen in die Bredouille

Der IPO des weltgrößten Ölkonzerns Saudi Aramco steht bedrohlich auf der Kippe. Für den saudischen Kronprinzen entwickelt sich ein Kampf an mehreren Fronten.

von Mathias Brüggmann

Ölkonzern: Unruhe um Aramco-Börsengang – Saudi-Arabien dementiert Bericht über Absage

Ölkonzern

Unruhe um Aramco-Börsengang – Saudi-Arabien dementiert Bericht über Absage

Saudi-Arabien widerspricht einem Bericht, dass der Börsengang des Ölkonzerns Aramco abgeblasen wurde. Es wäre der womöglich größte IPO aller Zeiten.

von Stephanie Ott, Mathias Brüggmann, Astrid Dörner

Nach US-Sanktionen: Russland hat US-Bonds offenbar gar nicht verkauft – sondern nur verschoben

Nach US-Sanktionen

Russland hat US-Bonds offenbar gar nicht verkauft – sondern nur verschoben

Der Kreml hatte vollmundig einen milliardenschweren Ausverkauf von US-Bonds verkündet. Offenbar wurden sie aber nur verschoben – unter anderem in eine Steueroase.

von Mathias Brüggmann

Kommentar: Trumps Sanktions-Politik gegen Iran ist zum Scheitern verurteilt

Kommentar

Trumps Sanktions-Politik gegen Iran ist zum Scheitern verurteilt

Die ersten US-Sanktionen gegen den Iran treten nun in Kraft. Ziel ist ein Regimewechsel in Teheran. Doch der wird durch Druck von außen nicht gelingen.

von Mathias Brüggmann

Buchtipps: Ein düsteres Fazit zur Lage am Golf

Buchtipps

Ein düsteres Fazit zur Lage am Golf

Vor den angedrohten US-Sanktionen gegen den Iran analysieren mehrere Autoren die unübersichtliche Lage am Golf. Ihr Fazit fällt schlecht aus.

von Mathias Brüggmann

Luftbuchung mit Risiken: Was Ölriese Saudi Aramco mit dem BASF-Konkurrenten Sabic vorhat

Luftbuchung mit Risiken

Was Ölriese Saudi Aramco mit dem BASF-Konkurrenten Sabic vorhat

Der weltgrößte Ölförderer schiebt den Börsengang auf die lange Bank. Ein Milliardendeal mit dem Chemieriesen Sabic soll Saudi Aramco Zeit verschaffen.

von Mathias Brüggmann

Kommentar: Das steckt hinter Trumps Iran-Obsession

Kommentar

Das steckt hinter Trumps Iran-Obsession

Donald Trump steht innenpolitisch unter Druck. Daher sucht er sein Heil in außenpolitischen Abenteuern. Im Fall Iran könnte das aber die ganze Region in Brand setzen.

von Mathias Brüggmann

EBRD-Vize Jürgen Rigterink: Förderbank soll Fluchtursachen in Nordafrika bekämpfen

EBRD-Vize Jürgen Rigterink

Förderbank soll Fluchtursachen in Nordafrika bekämpfen

In der Diskussion über Flüchtlinge fordern viele, die Fluchtursachen zu bekämpfen. Jürgen Rigterink, Vize der Förderbank EBRD, erklärt, wie das gelingen soll.

von Mathias Brüggmann

Atomdeal-Konflikt: Im Streit über Iran-Sanktionen wird die Bundesbank zum Spielball von EU und USA

Atomdeal-Konflikt

Im Streit über Iran-Sanktionen wird die Bundesbank zum Spielball von EU und USA

USA und EU streiten seit Monaten wegen des Erhalts des Atomdeals mit dem Iran. Nun gerät die Bundesbank zwischen die Fronten.

von Mathias Brüggmann

Kritik an US-Präsident: Trump gerät nach Putin-Gipfel unter Rechtfertigungsdruck

Kritik an US-Präsident

Trump gerät nach Putin-Gipfel unter Rechtfertigungsdruck

Während Putin in Moskau Respekt gezollt wird, muss Donald Trump nach dem Helsinki-Gipfel harsche Kritik einstecken – auch aus den eigenen Reihen.

von Mathias Brüggmann, Moritz Koch, Annett Meiritz

Kommentar: Putin sorgt für Russlands Wiederaufstieg

Kommentar

Putin sorgt für Russlands Wiederaufstieg

Durch das Treffen mit Donald Trump hat Wladimir Putin geschafft, was viele nicht für möglich hielten: Mit den USA wieder auf Augenhöhe zu spielen.

von Mathias Brüggmann

Analyse zum Putin-Trump-Treffen: Putin ist zurück auf der Weltbühne – und bestimmt die Agenda

Analyse zum Putin-Trump-Treffen

Putin ist zurück auf der Weltbühne – und bestimmt die Agenda

Egal wie das Treffen der Staatschefs in Helsinki ausgehen wird: Putin hat sich in eine Verhandlungsposition gebracht, in der ihm Trump kaum etwas anhaben kann.

von Mathias Brüggmann

Militärallianz: Trump lässt die Nato zittern – und feiert sich im Anschluss selbst

Militärallianz

Trump lässt die Nato zittern – und feiert sich im Anschluss selbst

Zuerst droht der US-Präsident mit einem Alleingang, wenn die Europäer nicht mehr Geld auf den Tisch legen. Dann lobt er die Nato in höchsten Tönen.

von Donata Riedel, Mathias Brüggmann, Annett Meiritz

Kommentar zum Nato-Gipfel: Noch hat Trump Zeit, die Nato-Runde zu sprengen

Kommentar zum Nato-Gipfel

Noch hat Trump Zeit, die Nato-Runde zu sprengen

Beim Nato-Gipfel ist der Crash durch Donald Trump ausgeblieben. Der US-Präsident stimmte sogar dem Communiqué zu. Und doch bleibt Trump unberechenbar.

von Mathias Brüggmann

Vor dem Nato-Gipfel: Merkel kontert Trump nach dessen harscher Kritik an Deutschland

Vor dem Nato-Gipfel

Merkel kontert Trump nach dessen harscher Kritik an Deutschland

Der US-Präsident greift Deutschlands Russland- und Nato-Politik scharf an. Die Bundeskanzlerin reagiert auf die Kritik mit deutlichen Worten.

von Mathias Brüggmann

Kommentar: Angriffe auf die iranische EIH Bank sind perfider Lobbyismus

Kommentar

Angriffe auf die iranische EIH Bank sind perfider Lobbyismus

Die Angriffe auf die EIH Bank sollen den Handel mit dem Iran beenden. Doch die Anti-Iran-Aktivisten kommen nur schleppend voran.

von Mathias Brüggmann

Neue Absatzmärkte: Waffen, Uran, Öl – wie sich Moskau um Macht in Afrika bemüht

Neue Absatzmärkte

Waffen, Uran, Öl – wie sich Moskau um Macht in Afrika bemüht

Nach China hat vor allem Russland in Afrika längst Fuß gefasst. Beim Waffengeschäft stört sich Moskau auch nicht an Uno-Embargos.

von Mathias Brüggmann

Europäisch-iranische Handelsbank: Iran will 300 Millionen Euro aus Deutschland ausfliegen – USA halten dagegen

Europäisch-iranische Handelsbank

Iran will 300 Millionen Euro aus Deutschland ausfliegen – USA halten dagegen

Um zu verhindern, dass das Guthaben bei der Bundesbank eingefroren wird, will der Iran das Geld in bar aus dem Land schaffen. Die Bafin prüft das Vorhaben.

von Elisabeth Atzler, Mathias Brüggmann, Andreas Kröner, Jan Hildebrand

Kommentar: Saudi-Aramco-Börsengang entscheidet über Zukunft Saudi-Arabiens

Kommentar

Saudi-Aramco-Börsengang entscheidet über Zukunft Saudi-Arabiens

Ein Scheitern des weltgrößten Ölkonzerns birgt ökonomische wie politische Gefahren für Saudi-Arabien. Der Kronprinz muss sich nun entscheiden.

von Mathias Brüggmann

Migration: Anreize statt Zwang – wie Deutschland Tunesier zur freiwilligen Rückkehr bewegen will

Migration

Anreize statt Zwang – wie Deutschland Tunesier zur freiwilligen Rückkehr bewegen will

Deutschland will abgelehnte Asylbewerber schnell in ihre Heimatländer zurückschicken. Doch mit der freiwilligen Rückkehr läuft es bisher schleppend.

von Mathias Brüggmann

Außenministertreffen in Wien: Die EU versucht, den Atomdeal mit dem Iran zu retten

Außenministertreffen in Wien

Die EU versucht, den Atomdeal mit dem Iran zu retten

In Wien läuft der letzte Versuch, Teile des Iran-Deals zu retten. Scheitern die Außenminister, würde das auch europäische Firmen hart treffen.

von Mathias Brüggmann

Fast-Food-Kette: „WhoppHER“ – Werbeaktion von Burger King in Saudi-Arabien geht nach hinten los

Fast-Food-Kette

„WhoppHER“ – Werbeaktion von Burger King in Saudi-Arabien geht nach hinten los

Der US-Fast-Food-Riese Burger King wirbt um Auto fahrende Frauen in dem arabischen Land. Die finden die Werbung alles andere als witzig.

von Mathias Brüggmann

Rollenwechsel: Ex-Siemens-Chef Kleinfeld wird Berater des saudischen Kronprinzen

Rollenwechsel

Ex-Siemens-Chef Kleinfeld wird Berater des saudischen Kronprinzen

Der frühere Siemens- und Alcoa-Chef Klaus Kleinfeld wird nun Berater des Kronprinzen von Saudi-Arabien. Es ist ein bemerkenswerter Rollentausch.

von Mathias Brüggmann

Kommentar: Das Vertragsverletzungsverfahren der EU gegen Polen ist ein sinnloses Ritual

Kommentar

Das Vertragsverletzungsverfahren der EU gegen Polen ist ein sinnloses Ritual

Die EU eröffnet ein neues Vertragsverletzungsverfahren gegen sein größtes osteuropäisches Mitglied. Herauskommen dürfte wieder einmal: nichts.

von Mathias Brüggmann

Kommentar: Beim Iran-Deal fehlt den EU-Staaten der Mut, sich Trump entgegenzustellen

Kommentar

Beim Iran-Deal fehlt den EU-Staaten der Mut, sich Trump entgegenzustellen

Die EU lässt Iran fallen wie eine heiße Kartoffel – aus Angst vor weiterem Ärger mit Trump. Die Europäische Union setzt damit einiges aufs Spiel.

von Mathias Brüggmann

Saudi-Arabien: 90 Milliarden Dollar - weil Frauen endlich Auto fahren dürfen

Saudi-Arabien

90 Milliarden Dollar - weil Frauen endlich Auto fahren dürfen

Seit diesem Sonntag können in Saudi-Arabien Frauen endlich selbst Auto fahren. Das Könighaus erwartet sich davon auch einen ökonomischen Push.

von Mathias Brüggmann

Kommentar: In Saudi-Arabien beginnt eine neue Epoche

Kommentar

In Saudi-Arabien beginnt eine neue Epoche

Frauen dürfen in Saudi-Arabien nun Auto fahren. Und auch sonst befindet sich das Land in einem Reformprozess. Es ist Zeit, das anzuerkennen.

von Mathias Brüggmann

Irans Aktienmarkt: Wann kommt der Crash an Teherans verrückter Börse?

Irans Aktienmarkt

Wann kommt der Crash an Teherans verrückter Börse?

Die Situation ist paradox: Trump hat den Atomdeal einseitig gekündigt, Irans Wirtschaft rutscht in die Krise. Aber die Börsenkurse steigen weiter.

von Mathias Brüggmann

US-Sanktionen: Iran darf nicht mit Schuhen von Nike antreten

US-Sanktionen

Iran darf nicht mit Schuhen von Nike antreten

Schon beim dritten Spiel der WM steht nicht allein der Sport im Fokus – und Schuld ist Donald Trump: Irans Nationalmannschaft darf keine Nike-Schuhe tragen.

von Mathias Brüggmann

Eröffnungsspiel in Moskau: Was die WM-Gegner Russland und Saudi-Arabien verbindet – und was nicht

Eröffnungsspiel in Moskau

Was die WM-Gegner Russland und Saudi-Arabien verbindet – und was nicht

Öl trifft auf Öl, autoritäre Regierung auf autoritäre Regierung: Russland und Saudi-Arabien sind sich überraschend ähnlich – und teils überraschend fremd. Eine Analyse.

von Mathias Brüggmann

Fußball-Weltmeisterschaft: Saudi-Arabien versucht Katar den Rang als Sportnation abzulaufen

Fußball-Weltmeisterschaft

Saudi-Arabien versucht Katar den Rang als Sportnation abzulaufen

Das Königreich am Golf tritt im Eröffnungsspiel gegen Gastgeber Russland an. Doch Saudi-Arabien hat auch außerhalb der WM sportlich Großes vor.

von Mathias Brüggmann

Oliver Hermes: Der Chef des Pumpenbauers Wilo wandert auf den Spuren von Gerhard Schröder

Oliver Hermes

Der Chef des Pumpenbauers Wilo wandert auf den Spuren von Gerhard Schröder

Der Chef des Dortmunder Pumpenbauers wird Vorsitzender von Gerhard Schröders Nah- und Mittelostverein. Damit setzt er den Weg der Firma konsequent fort.

von Mathias Brüggmann

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×