Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.
Gastkommentar: Werner Hoyer: „Die EU steht auf dem Spiel“

Gastkommentar

Werner Hoyer: „Die EU steht auf dem Spiel“

Europa darf seine Bürger in der Coronakrise nicht enttäuschen. Es muss eine gemeinsame Lösung gefunden werden. Für Schuldzuweisungen bleibt keine Zeit.

Von Werner Hoyer

Kommentar: Nicht alte Vorurteile, sondern ökonomische Vernunft sollte die Krisenbekämpfung leiten

Kommentar

Nicht alte Vorurteile, sondern ökonomische Vernunft sollte die Krisenbekämpfung leiten

Europa muss die finanziellen Risiken der Coronakrise gemeinsam schultern. Das Signal dafür muss aus Berlin kommen. Welches Instrument dafür genutzt wird, ist sekundär.

Von Torsten Riecke

Kommentar: Staaten sollen sich an Airlines beteiligen  – aber auf Mitbestimmung verzichten

Kommentar

Staaten sollen sich an Airlines beteiligen – aber auf Mitbestimmung verzichten

Es ist gut, dass die Regierungen den Fluggesellschaften helfen wollen. Sie sollten aber keinesfalls versuchen, Einfluss aufs Geschäft zu nehmen.

Von Jens Koenen

Kommentar: Es braucht nach der Krise Wachstums- und nicht Verteilungspolitik

Kommentar

Es braucht nach der Krise Wachstums- und nicht Verteilungspolitik

Wenn Deutschland aus der Krise kommen will, brauchen Mittelstand und Mittelschicht breitflächige Entlastungen. Sonst droht das Land sein Schuldenberg zu erdrücken.

Von Thomas Sigmund

Kommentar: Die Bahn muss auch in Zukunft wirtschaftlich betrieben werden

Kommentar

Die Bahn muss auch in Zukunft wirtschaftlich betrieben werden

In der Coronakrise sorgt der Staatskonzern für die mobile Grundversorgung im Land. Das darf aber kein Vorwand sein, alle Dämme brechen zu lassen.

Von Dieter Fockenbrock

Kommentar: Wie lange stehen die Bänder still? Die Zulieferbranche kann sich keinen Fehlstart erlauben

Kommentar

Wie lange stehen die Bänder still? Die Zulieferbranche kann sich keinen Fehlstart erlauben

Wie viel kostet der Stillstand welches Unternehmen? Ein Wiederanlauf der Produktion sollte lieber etwas später erfolgen als zu früh.

Von Martin-W. Buchenau

Kommentar: Banken stecken in einem Dilemma, das sich kaum auflösen lässt

Kommentar

Banken stecken in einem Dilemma, das sich kaum auflösen lässt

Die Banken spielen bei der Verteilung der Corona-Milliarden eine zentrale Rolle. Diese Aufgabe droht sie zu überfordern.

Von Michael Maisch

Kommentar: Harte Ausgangssperre: Spanien braucht ein Exit-Szenario

Kommentar

Harte Ausgangssperre: Spanien braucht ein Exit-Szenario

Die spanische Regierung hat mit die härtesten Maßnahmen gegen das Coronavirus verhängt. Jetzt ist es Zeit, ein Szenario für den Ausstieg zu entwickeln.

Von Sandra Louven

Gastkommentar: „Wir brauchen all die Feuerkraft, die wir haben können“

Gastkommentar

„Wir brauchen all die Feuerkraft, die wir haben können“

Der Corona-Schock trifft alle Euro-Staaten gleichermaßen, doch die Folgen unterscheiden sich. Deshalb sollten die Länder gemeinsam Schulden aufnehmen, fordert Griechenlands Notenbankchef.

Von Yannis Stournaras

Gastkommentar: Wir brauchen einen neuen Ansatz für Europa

Gastkommentar

Wir brauchen einen neuen Ansatz für Europa

Die deutsche Europapolitik ist defensiv und zielt nur auf Risikominimierung. Das reicht nicht mehr und birgt Gefahren für die Euro-Zone.

Von Daniela Schwarzer, Thomas Enders

Weitere Inhalte

Kommentar: Das Coronavirus mahnt die Welt zu mehr Kooperation

Kommentar

Das Coronavirus mahnt die Welt zu mehr Kooperation

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie handelt die Weltgemeinschaft in historischem Einklang. Das weckt Hoffnung auf ein solidarisches Miteinander in der neuen Dekade.

Von Tina Zeinlinger

Kommentar: Inkompetente Krankenkassen gefährden Digitalisierung im Gesundheitswesen

Kommentar

Inkompetente Krankenkassen gefährden Digitalisierung im Gesundheitswesen

Start-ups und Pharmafirmen digitalisieren die Branche. Doch Krankenkassen und Behörden sind unfähig, die Daten zu verarbeiten. Das muss sich ändern.

Von Jannik Deters

Gastkommentar: Das Virus muss gestoppt werden, ohne dass unser Wirtschaftssystem kollabiert

Gastkommentar

Das Virus muss gestoppt werden, ohne dass unser Wirtschaftssystem kollabiert

Die Maßnahmen gegen das Coronavirus sind angelaufen. Doch wir müssen jetzt schon langfristig denken, wenn wir große Teile der Wirtschaft nicht zerstören wollen.

Von Rich Lesser

Gastkommentar: Das Anlaufen der Wirtschaft darf nicht zulasten der Mitarbeiter gehen

Gastkommentar

Das Anlaufen der Wirtschaft darf nicht zulasten der Mitarbeiter gehen

Der Schutz von Wirtschaftsinteressen und Mitarbeitern ist in der Covid-19-Krise zu einem Balanceakt geworden. Gelingen kann er nur, wenn Arbeitgeber und Betriebsräte zusammenarbeiten.

Von Hasan Allak

Gastkommentar: Warum Corona-Bonds Europa schaden

Gastkommentar

Warum Corona-Bonds Europa schaden

Die südlichen EU-Länder fordern in der Coronakrise die Einführung von gemeinsamen Anleihen. Diese führen aber jenseits der Epidemie zu unsolidem Wirtschaften.

Von Jörg Krämer

Morning Briefing : Die Zeit, die uns bleibt

Morning Briefing

Die Zeit, die uns bleibt

Die deutsche Wirtschaft geht in die dritte Woche der coronabedingten Betriebsschließungen. Ein Ende könnte aber weiter auf sich warten lassen.

Von Hans-Jürgen Jakobs

Kommentar: Haltung ist jetzt wichtiger als das Streben nach Profiten

Kommentar

Haltung ist jetzt wichtiger als das Streben nach Profiten

Covid-19 kann nicht nur die Gesundheit zerstören, sondern auch das Vertrauen in die Wirtschaft. Nach der Corona-Frage werden wir uns die Systemfrage stellen müssen.

Von Dieter Fockenbrock

Kommentar: Trump twittert endlich mal das Richtige

Kommentar

Trump twittert endlich mal das Richtige

Donald Trump wird für seine Politik via Social Media oft kritisiert. Jetzt scheint sie wirklich mal sinnvoll zu wirken.

Von Mathias Brüggmann

Kommentar: Big Data gegen Corona: Viele Daten, wenig Nutzen

Kommentar

Big Data gegen Corona: Viele Daten, wenig Nutzen

Google will im Kampf gegen die Pandemie mit Daten helfen. Doch die vorgelegten Berichte lassen am Nutzen von Big Data zweifeln.

Von Larissa Holzki

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×