MenüZurück
Wird geladen.
Kommentar zur EZB: Attacke gegen den Nachfolgekandidaten: Draghi macht es Weidmann schwer

Kommentar zur EZB

Attacke gegen den Nachfolgekandidaten: Draghi macht es Weidmann schwer

Gegen Ende seiner Amtszeit als EZB-Präsident kritisiert der Italiener den Bundesbank-Chef scharf – und offenbart sein schwieriges Verhältnis zu Deutschland.

Von Frank Wiebe

Gastbeitrag: Miba/Zollern-Fusion – Im Zweifel für die Arbeitnehmer

Gastbeitrag

Miba/Zollern-Fusion – Im Zweifel für die Arbeitnehmer

Die Monopolkommission missachtet beim Fusionsvorhaben der Zollern GmbH mit der Miba AG die Grundsätze der sozialen Marktwirtschaft.

Von Bernd Westphal

Gastkommentar: Ein Strafverfahren gegen Italien ist kontraproduktiv

Gastkommentar

Ein Strafverfahren gegen Italien ist kontraproduktiv

Egal wie der Haushaltsstreit zwischen der EU und Italien ausgehen wird: Der Reformverweigerer Italien gefährdet die Existenz der Währungsunion.

Von Jörg Krämer

Kommentar: Ohne Skrupel und Tabus: Trumps stärkste Waffe ist sein Charakter

Kommentar

Ohne Skrupel und Tabus: Trumps stärkste Waffe ist sein Charakter

Mehr Wut, mehr Schock, mehr Provokation – Trumps zweiter Wahlkampf wird enorm aggressiv. Auf konkrete Pläne und Visionen für die USA kann er einfach verzichten.

Von Annett Meiritz

Morning Briefing: Donald Trump macht weiter

Morning Briefing

Donald Trump macht weiter

Trump hat seinen Wahlkampf für die Wiederwahl 2020 offiziell gestartet. Die Umfragen sprechen derzeit gegen Trump, sein System der Twitter- und Fox-News-gestützten Desinformation für ihn.

Von Hans-Jürgen Jakobs

Kommentar: Paris zeigt: E-Scooter führen zur Verwilderung des Straßenverkehrs

Kommentar

Paris zeigt: E-Scooter führen zur Verwilderung des Straßenverkehrs

In Frankreichs Hauptstadt sind E-Scooter bereits seit einem Jahr erlaubt. Doch die Erfahrungen sollten für deutsche Städte eher eine Warnung sein.

Von Thomas Hanke

Kommentar: In der Klimadebatte dürfen nicht nur die vermeintlich Tugendhaften mitreden

Kommentar

In der Klimadebatte dürfen nicht nur die vermeintlich Tugendhaften mitreden

Der Fall des Schraubenmilliardärs Würth zeigt: Nicht nur Öko-Vorbilder sollten beim Klimaschutz mitreden dürfen. Denn damit überließen wir die Debatte endgültig den Falschen.

Von Christian Rickens

Kommentar: Trumps Angriff auf die EZB ist absurd

Kommentar

Trumps Angriff auf die EZB ist absurd

Der US-Präsident kritisiert die Lockerungen der Geldpolitik durch die EZB. Das ist aus europäischer Sicht ebenso unfair wie besorgniserregend.

Von Michael Maisch

Kommentar: Trump hat den Ausstieg aus dem Atomabkommen nicht zu Ende gedacht

Kommentar

Trump hat den Ausstieg aus dem Atomabkommen nicht zu Ende gedacht

US-Präsident Trump will den Iran mit maximalem Druck an den Verhandlungstisch zwingen. Doch das Regime bewegt sich bisher nicht – und lässt die USA so zunehmend planlos wirken.

Von Annett Meiritz

Kommentar: Es wäre fatal, den Kohlekompromiss wieder aufzuschnüren

Kommentar

Es wäre fatal, den Kohlekompromiss wieder aufzuschnüren

2038 mag nicht das mutigste Datum für den Kohleausstieg sein. Aber mit Blick auf die Versorgungssicherheit ist dieses Ziel vernünftig – und für Deutschland bereits so ein Parforceritt.

Von Jürgen Flauger

Weitere Inhalte

Kommentar: Die Niederlage der Maut-Helden

Kommentar

Die Niederlage der Maut-Helden

Der Europäische Gerichtshof hat die Ausländermaut gestoppt und damit ein wichtiges Signal gesendet. Das Urteil ist eine Ohrfeige für die CSU.

Von Daniel Delhaes

Kommentar: Twittern Sie weiter, Herr Kaeser!

Kommentar

Twittern Sie weiter, Herr Kaeser!

Siemens-Chef Joe Kaeser hat mit einem Tweet zum Fall Lübcke danebengelegen. Und sich umgehend für seinen Fauxpas entschuldigt. Damit sollte es gut sein.

Von Thomas Tuma

Gastkommentar: Eine Eskalation am Golf trifft ganz Europa

Gastkommentar

Eine Eskalation am Golf trifft ganz Europa

Führt das iranische Regime seine gegenwärtige Politik fort, droht eine Destabilisierung der ganzen Region – mit globalen Folgen.

Von Sultan Al Jaber

Morning Briefing: Mord in der Parallelgesellschaft von rechts

Morning Briefing

Mord in der Parallelgesellschaft von rechts

Eine Parallelgesellschaft hat sich in Deutschland breit gemacht. Äußerlich Biedermann, innerlich Brandstifter. Für die Nachbarn brave Bürger, für die rechtsextremen Gesinnungsfreunde Täter.

Von Hans-Jürgen Jakobs

Kommentar: Deutsche Bank: Eine Abwicklungsbank alleine ist keine Strategie

Kommentar

Deutsche Bank: Eine Abwicklungsbank alleine ist keine Strategie

Eine Abwicklungseinheit löst nicht die Probleme der Deutschen Bank. Der Schritt sorgt aber für mehr Ehrlichkeit.

Von Yasmin Osman

Kommentar: Seine Devise ist Zynismus: Trumps zweite Amtszeit ist kaum zu verhindern

Kommentar

Seine Devise ist Zynismus: Trumps zweite Amtszeit ist kaum zu verhindern

Der US-Präsident hat Chancen, wiedergewählt zu werden – und seine chaotische Politik zu verstetigen. Doch mit der Gefahr wachsen auch die Widerstandskräfte.

Von Jens Münchrath

Kommentar: Zeit für eine Kostenbremse bei der gesetzlichen Krankenversicherung

Kommentar

Zeit für eine Kostenbremse bei der gesetzlichen Krankenversicherung

Die Große Koalition droht die gesetzliche Krankenversicherung durch den Reformeifer von Jens Spahn ohne Not in finanzielle Schwierigkeiten zu bringen.

Von Gregor Waschinski

Kommentar: VW fährt eine riskante Strategie

Kommentar

VW fährt eine riskante Strategie

Der Volkswagen-Konzern tut alles, um Ansprüche von Kunden und Aktionären abzuwehren. Das ist jedoch nicht ohne Risiko.

Von Volker Votsmeier

Kommentar: Die Luftfahrt bewegt sich auf einen perfekten Sturm zu

Kommentar

Die Luftfahrt bewegt sich auf einen perfekten Sturm zu

Die Luftfahrtbranche bewegt sich auf eine Krise zu, deren Dimension bislang keiner erfasst. Ein wesentlicher Treiber ist die Branche selbst.

Von Jens Koenen

Kommentar : Blackout in Südamerika zeigt: Eine sichere Stromversorgung ist keine Selbstverständlichkeit

Kommentar

Blackout in Südamerika zeigt: Eine sichere Stromversorgung ist keine Selbstverständlichkeit

Der Blackout in Südamerika muss eine Mahnung sein: Versorgungssicherheit ist keine Selbstverständlichkeit und darf nicht aufs Spiel gesetzt werden.

Von Jürgen Flauger

Kommentar: Der Sieg der CDU in Görlitz ist keine Niederlage für die AfD

Kommentar

Der Sieg der CDU in Görlitz ist keine Niederlage für die AfD

Ein Parteienbündnis verhindert in Görlitz einen AfD-Oberbürgermeister. Die Wahl zeigt, wie erschreckend wenig die übrigen Parteien der AfD entgegenzusetzen haben.

Von Christian Rothenberg

Kolumne: Der Aufsichtsrat vergreist – und wird für Vorstände zur Gefahr

Kolumne

Der Aufsichtsrat vergreist – und wird für Vorstände zur Gefahr

Zwischen Vorständen und Aufsichtsräten muss rechtzeitig ein Clash der Generationen vermieden werden. Denn ansonsten droht die Handlungsunfähigkeit.

Von Manuel René Theisen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×