Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

Meinung - Gastbeiträge

Prüfers Kolumne: Beim Partner nach dem Rechten sehen

Prüfers Kolumne

Beim Partner nach dem Rechten sehen

In den USA gibt es nun eine Dating-App für Trump-Fans. Was andernorts als „Red Flag“ gesehen würde, soll hier als rote Rose herhalten. Was das mit Harry Potter zu tun hat? Mehr, als Sie denken.

Von Tillmann Prüfer

Gastkommentar : Übertriebener Trend zum Homeoffice schwächt Firmen

Gastkommentar

Premium Der überzogene Trend zum Homeoffice schwächt die Unternehmen

Wir sind dabei, beim Arbeiten von zu Hause aus weit über das Ziel hinauszuschießen. Das gefährdet die Innovationskraft und schadet auch den Mitarbeitern, warnt Stefan Klebert.

Gastkommentar: Die Krise bietet die Chance, eine alternative Wirtschaftspolitik zu entwerfen

Gastkommentar

Premium Die Krise bietet die Chance, eine alternative Wirtschaftspolitik zu entwerfen

Progressive Politiker sollten eine Agenda für inklusives und nachhaltiges Wachstum formulieren. Damit die erfolgreich ist, sind fünf Prinzipien wichtig, meint Mariana Mazzucato.

Gastkommentar: Partnerschaft statt Paternalismus

Gastkommentar

Premium Partnerschaft statt Paternalismus

Verbinden Handelsverträge ökologische und soziale Standards mit dem Prinzip der Gleichberechtigung, kann von Protektionismus keine Rede sein, analysiert Renate Schubert.

Gastkommentar: Sechs Punkte, die das neue Einwanderungsgesetz beinhalten sollte

Gastkommentar

Premium Sechs Punkte, die das neue Einwanderungsgesetz enthalten sollte

Deutschland muss zügig viel mehr Fachkräfte aus dem Ausland anwerben. Dafür müssen die Vorschriften erheblich vereinfacht werden, mahnt Vanessa Ahuja.

Gastkommentar : Deutschland hat drei Optionen, um schnell neue Gaslieferungen zu sichern

Gastkommentar

Premium Deutschland hat drei Optionen, um sich schnell neue Gaslieferungen zu sichern

Verträge mit neuen Gaslieferanten wie Katar scheitern an kurzen Laufzeiten, die Deutschland wegen der Klimaziele plant. Doch das Dilemma lässt sich lösen, meint Alexander Landia.

Gastkommentar : Befreiungsschlag in der Krise: Wir brauchen eine Offensive bei Investitionen in Energieeffizienz

Gastkommentar

Premium Befreiungsschlag in der Krise: Wir brauchen eine Offensive bei Investitionen in Energieeffizienz

Die Politik muss jetzt massiv Investitionen fördern, die helfen, Energie zu sparen. Das lindert die Last der hohen Preise und bringt Wachstum, meint Martin Bornholdt.

Gastkommentar: Autohersteller erwirtschaften noch immer Gewinne durch Leistung

Gastkommentar

Autohersteller erwirtschaften noch immer Gewinne durch Leistung

Eine Übergewinnsteuer für Autohersteller, weil die inmitten der Krise genauso viel oder sogar mehr als zuvor verdienen? Der Vergleich mit Energiekonzernen hinkt.

Von Marcus Schreiber

Prüfers Kolumne: Schade, bei LinkedIn sind alle sauer auf mich

Prüfers Kolumne

Schade, bei LinkedIn sind alle sauer auf mich

Das Business-Netzwerk ist so etwas wie das Facebook für Menschen, die einen Job haben. Inzwischen ist selbst die Kaffeeküche dorthin umgezogen. Hätte ich mich mal vernetzt, als ich noch konnte.

Gastkommentar – Global Challenges: Die Transformation gemeinsam meistern

Gastkommentar – Global Challenges

Premium Die Transformation gemeinsam meistern

Angesichts der Preisexplosion bei Gas und Strom sollten die EU-Mitglieder das Energieangebot erhöhen und die Nachfrage senken, rät Veronika Grimm.

Gastkommentar : Japan zeigt, wie ein Land Rohstoffsouveränität erreichen kann

Gastkommentar

Premium Japan zeigt, wie ein Land Rohstoffsouveränität erreichen kann

Mit einem Gesetz zur Wirtschaftssicherheit sichert Japan sich kritische Rohstoffe für eine klimaneutrale Zukunft. Das Konzept ist ein Vorbild für Deutschland, meint Sandra Detzer.

Gastkommentar: Die Instrumente für eine staatliche Gas-Verteilung stehen bereit – doch noch gibt es keine Anzeichen für diesen Notfall

Gastkommentar

Premium Die Instrumente für eine staatliche Gas-Verteilung stehen bereit – doch noch gibt es keine Anzeichen für diesen Notfall

Ist zu wenig Gas für alle da, entscheidet die Bundesnetzagentur, wer wie viel bekommt. Zuvor müssen aber alle Marktmechanismen ausgereizt sein, betont ihr Chef Klaus Müller.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×