Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

Meinung - Gastbeiträge

Gastkommentar : Deutschland kann zur Hightech-Apotheke der Welt werden

Gastkommentar

Premium Deutschland kann zur Hightech-Apotheke der Welt werden

Im Gesundheitswesen muss Deutschland unabhängiger bleiben als in der Energieversorgung und sich einen weltweiten Spitzenplatz sichern, fordern Cornelius Baur und Peer Schatz.

Prüfers Kolumne: Abnehmen per Gehirnjogging

Prüfers Kolumne

Abnehmen per Gehirnjogging

Das Gehirn verbraucht 20 Prozent der körpereigenen Energie. Sich durch angestrengtes Grübeln schlank zu denken ist leider trotzdem nicht so einfach.

Von Tillmann Prüfer

Gastkommentar – Global Challenges: Der Westen braucht eine globalere Perspektive

Gastkommentar – Global Challenges

Der Westen braucht eine globalere Perspektive

In den Staaten, die den Ukrainekrieg nicht verurteilen, lebt die Hälfte der Weltbevölkerung. Daraus muss das demokratische Lager Konsequenzen ziehen, fordert Jörg Rocholl.

Gastkommentar: Das Sondervermögen allein stärkt die Bundeswehr noch nicht

Gastkommentar

Premium Das Sondervermögen allein stärkt die Bundeswehr noch nicht

Die Erneuerung der Bundeswehr gelingt nur, wenn sie die nötigen Reformen bei Beschaffung, Bürokratie und Ressourcen-Management umsetzt, meinen Rudolf Scharping und Gerd Kerkhoff.

Kolumne: Russische Impressionen: Die Russen sehnen sich nach dem Sowjet-Imperium

Kolumne: Russische Impressionen

Premium Die Russen sehnen sich nach dem Sowjet-Imperium

Den Menschen in Russland fehlt seit dem Zerfall des Ostblocks eine Vision für ihr Land. Für Wladimir Putin kommt diese Sehnsucht nach alter Größe wie gerufen.

Von Konstantin Goldenzweig

Gastkommentar: Russlands Krieg fördert die Tech-Allianz zwischen Europa und den USA

Gastkommentar

Russlands Krieg fördert die Tech-Allianz zwischen Europa und den USA

Die Weltordnung braucht ein Upgrade: Statt Freihandelsabkommen sind heute Technologieabkommen nötig. Die EU und die USA sind auf einem guten Weg dahin, meint Tyson Barker.

Gastkommentar – Expertenrat : Aufschwung der Rüstungsindustrie: Scholz' Appell offenbart eine mentale Zeitenwende der Gesellschaft

Gastkommentar – Expertenrat

Aufschwung der Rüstungsindustrie: Scholz' Appell offenbart eine mentale Zeitenwende der Gesellschaft

Die Waffenindustrie wurde in Deutschland lange geächtet. Seit der Ankündigung des Kanzlers ist damit Schluss. Dies zeigt: Werte sind oft nur vordergründiger Natur.

Von Klaus Hansen

Prüfers Kolumne: Bargeld, die umweltfreundliche Bitcoin-Alternative für Kriminelle

Prüfers Kolumne

Bargeld, die umweltfreundliche Bitcoin-Alternative für Kriminelle

Bares wird Rares: Die Bundesbürger nutzen weniger Cash. Eine Imagekampagne wäre angebracht, etwa für „Slow Money“ – oder eine spitzere Zielgruppe.

Von Tillmann Prüfer

Gastkommentar : Der Westen und die Seidenstraße: Was für eine Kooperation spricht

Gastkommentar

Premium Der Westen und die Seidenstraße: Was für eine Kooperation spricht

Demokratien sollten bei Investitionen in Schwellen- und Entwicklungsländer gerade wegen des Ukrainekriegs mit China kooperieren, meint Renate Schubert.

Gastkommentar: Unternehmen sollten globalen Wandel mitgestalten

Gastkommentar

Premium Unternehmen sollten globalen Wandel mitgestalten

In Autokratien sollten Unternehmen deutsche Standards zum Wohl der Bevölkerung, aber auch der Glaubwürdigkeit des Westens etablieren, meinen Siegfried Russwurm und Joachim Lang.

Gastkommentar: Wir brauchen einen Fachkräfte-Booster für den Wirtschaftsstandort

Gastkommentar

Wir brauchen einen Fachkräfte-Booster für den Wirtschaftsstandort

Um dem steigenden Fachkräftemangel zu begegnen, muss die berufliche Bildung aufgewertet, Zuwanderung erleichtert und Bürokratie abgebaut werden, fordert Joachim Stamp.

Gastkommentar : Hamburgs Bürgermeister Tschentscher sollte wegen seiner Rolle im Cum-Ex-Skandal zurücktreten

Gastkommentar

Premium Hamburgs Bürgermeister Tschentscher sollte wegen seiner Rolle im Cum-Ex-Skandal zurücktreten

Die Kungelei zwischen Politikern und Finanzkriminellen darf nicht geduldet werden, sonst gerät der Rechtsstaat auf die schiefe Bahn, argumentiert Gerhard Schick.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×