Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

Homo Oeconomicus

Gastkommentar – Homo oeconomicus: Wohlstand für alle braucht große Erbschaften

Gastkommentar – Homo oeconomicus

Wohlstand für alle braucht große Erbschaften

Erben ist keineswegs „leistungslos“. Es ist stattdessen mit der Verpflichtung verbunden, das Erbe zu erhalten und weiterzuentwickeln – und davon haben alle was, betont Daniel Stelter.

Gastkommentar – Homo oeconomicus: Die Geldmenge sendet Inflationssignale – und die sollte eine Zentralbank nicht ignorieren

Gastkommentar – Homo oeconomicus

Die Geldmenge sendet Inflationssignale – und die sollte eine Zentralbank nicht ignorieren

Die Geldpolitik an der Geldmenge auszurichten hat sich nicht bewährt, räumt Jörg Krämer ein. Diese jedoch gänzlich zu ignorieren, hält er für einen ebenso großen Fehler.

Gastkommentar – Homo oeconomicus : Für die Transformation der Wirtschaft braucht es mehr Diversität in Finanzinstituten

Gastkommentar – Homo oeconomicus

Für die Transformation der Wirtschaft braucht es mehr Diversität in Finanzinstituten

Monokultur in der Führung ist schlecht für das Risikomanagement und hemmt den Finanzsektor dabei, die Umstellung auf Nachhaltigkeit zu fördern, stellt Philine Erfurt Sandhu fest.

Gastkommentar – Homo oeconomicus: Die Regierung sollte Schulden machen – aber richtig

Gastkommentar – Homo oeconomicus

Die Regierung sollte Schulden machen – aber richtig

Die Schuldenbremse droht mehr Schaden anzurichten, als zu nutzen. Die Regierung sollte sich parteiübergreifend dazu durchringen, sie zu reformieren, mahnt Daniel Stelter.

Gastkommentar – Homo oeconomicus: Die Pandemie verschärft sich – auch die chronische Pflegekrise wird wieder akut

Gastkommentar – Homo oeconomicus

Die Pandemie verschärft sich – auch die chronische Pflegekrise wird wieder akut

Der Notstand in der Krankenpflege wird durch die Pandemie nur verschärft. Verursacht wurde er durch Privatisierung und Fokus auf Kosteneffizienz, kritisiert Uta Meier-Gräwe.

Gastkommentar – Homo oeconomicus: Die IT-gestützte Dienstleistungsrevolution kann der Schlüssel zu einer nachhaltigen Zukunft sein

Gastkommentar – Homo oeconomicus

Die IT-gestützte Dienstleistungsrevolution kann der Schlüssel zu einer nachhaltigen Zukunft sein

Der Übergang von der Veräußerung von Produkten zum Verkauf von Dienstleistungen, die diese Produkte erbringen, birgt für Lena Sellgren Potenzial für den ökologischen Wandel.

Gastkommentar – Homo oeconomicus: Die Idee des gebundenen Vermögens spaltet das liberale Lager

Gastkommentar – Homo oeconomicus

Die Idee des gebundenen Vermögens spaltet das liberale Lager

Bedroht die Gesellschaft mit gebundenem Kapital den freien Kapitalverkehr, oder erweitert sie die Option die Entscheidungsfreiheit? Erich Theodor Barzen wägt die Argumente ab.

Gastkommentar – Homo oeconomicus: Mit einer CO2-Grenzabgabe droht Protektionismus

Gastkommentar – Homo oeconomicus

Mit einer CO2-Grenzabgabe droht Protektionismus

Die Einfuhrsteuer auf Kohlendioxid belastet vor allem Entwicklungsländer und könnte darüber hinaus zur Abwanderung unserer Industrie führen, warnt Daniel Stelter.

Gastkommentar – Homo oeconomicus: Kommunen brauchen mehr Rechte in der Wohnungspolitik

Gastkommentar – Homo oeconomicus

Kommunen brauchen mehr Rechte in der Wohnungspolitik

Ein Gericht hat dem Vorkaufsrecht der Gemeinde bei Wohnungsverkäufen enge Grenzen gesetzt. Es muss dringend nachgeschärft und ausgeweitet werden, fordert Ulrich Kriese.

Gastkommentar – Homo oeconomicus: Wie wir uns im Berufsleben selbst glücklicher machen können

Gastkommentar – Homo oeconomicus

Wie wir uns im Berufsleben selbst glücklicher machen können

Klare Zielsetzungen gelten als Zeichen einer guten Organisation. Doch sie machen viele Berufstätige auch unzufrieden, warnt Martin Schmalz.

Gastkommentar – Homo oeconomicus : Wie Fachkräftemangel und Schuldenbremse zusammenhängen

Gastkommentar – Homo oeconomicus

Wie Fachkräftemangel und Schuldenbremse zusammenhängen

Der Fachkräftemangel wird den Staat viel Geld kosten. Das Potenzialwachstum höher anzusetzen, um mehr Schulden machen zu dürfen, könnte funktionieren, argumentiert Jens Südekum.

Gastkommentar – Homo oeconomicus : Die Zukunft liegt im Wettbewerb der Geldanbieter

Gastkommentar – Homo oeconomicus

Die Zukunft liegt im Wettbewerb der Geldanbieter

Kryptowährungen und Gold können das ruinierte Geldsystem nicht ersetzen, aber private Anbieter könnten eine globale Alternativwährung schaffen, meint Daniel Stelter.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×