Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

23.11.2022

18:23

Märkte-Insight

Der Truthahn und die Inflation – Ermöglicht die Fed die Jahresendrally an den Märkten?

Von: Astrid Dörner

PremiumAmerika feiert Thanksgiving, danach bereiten sich Anleger auf die Santa-Claus-Rally vor. Doch längst nicht alle Experten glauben an den Börsen-Weihnachtsmann.

Handelsblatt-Korrespondentin Astrid Dörner über die Marktstimmung zum diesjährigen Thanksgiving-Fest.

Die Fed steuert die Märkte

Handelsblatt-Korrespondentin Astrid Dörner über die Marktstimmung zum diesjährigen Thanksgiving-Fest.

New York Wenn sich die Amerikaner am Donnerstag zum traditionellen Truthahn-Essen mit Familie und Freunden versammeln, gibt es viel zu besprechen – auch mit Blick auf ihre Finanzen. Wer in Kryptowährungen investiert hat, muss sich auf Spott und Häme einstellen. Schließlich erlebt der Markt nach der Pleite der Kryptobörse FTX gerade eine beispiellose Vertrauenskrise, die die gesamte Branche trifft.

Seit dem Thanksgiving 2021 hat der Bitcoin, die größte und älteste Digitalwährung, mehr als 70 Prozent an Wert verloren. In vielen Aktienportfolios sieht es allerdings auch düster aus. Vorbei die Zeiten, in denen die Börsen immer neue Rekorde erreichten. Die hohe Inflation und die scharfe Zinspolitik der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) führten zu einer Zeitenwende.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×