Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

Meinung - Kommentare

Editorial: Die CDU leidet in der Einwanderungsdebatte unter Realitätsverlust

Editorial

Die CDU leidet in der Einwanderungsdebatte unter Realitätsverlust

Die Bundesregierung will die Zuwanderung nach Deutschland neu regeln. Die Union kritisiert das – und riskiert damit die Zukunft dieses Landes.

Von Sebastian Matthes

Kommentar : Biden und Macron sind allenfalls in ihrer protektionistischen Haltung vereint

Kommentar

Biden und Macron sind allenfalls in ihrer protektionistischen Haltung vereint

Vom Treffen der beiden Präsidenten gibt es kaum Substanzielles zu berichten, dafür umso mehr Plattitüden. Substanzielle Zugeständnisse im Subventionsstreit sind kaum zu erwarten.

Von Jens Münchrath

Kommentar – Der Chefökonom: America first – auch ohne Trump: Europa muss mit den USA über den Freihandel diskutieren

Kommentar – Der Chefökonom

America first – auch ohne Trump: Europa muss mit den USA über den Freihandel diskutieren

Die USA dürften als der Gewinner aus der aktuellen Krise hervorgehen. Die größte Volkswirtschaft zieht Investitionskapital nicht zuletzt aus Europa an. Der Standort Deutschland hat das Nachsehen.

Von Bert Rürup

Kommentar: Global Gateway: Europas Milliardenbluff im Systemwettbewerb mit China

Kommentar

Global Gateway: Europas Milliardenbluff im Systemwettbewerb mit China

Die Antwort der EU auf Chinas Seidenstraße ist bislang nichts als ein Etikettenschwindel – Europa wird seinem geopolitischen Anspruch nicht gerecht.

Von Moritz Koch

Kommentar: Chinas Krise ist Indiens Chance: Beide haben enge Kontakte nach Moskau – aber mit einem großen Unterschied

Kommentar

Chinas Krise ist Indiens Chance: Beide haben enge Kontakte nach Moskau – aber mit einem großen Unterschied

Die größte Demokratie der Welt übernimmt jetzt den G20-Vorsitz und kann sich im Vergleich zum autoritären Nachbarn als besserer Partner inszenieren – auch im Westen.

Von Mathias Peer

Leserdebatte: Warum will kaum noch jemand Chef werden?

Leserdebatte

Warum will kaum noch jemand Chef werden?

Die Handelsblatt-Leserschaft debattiert über mögliche Gründe und welche Führungskräfte Deutschland in Zukunft braucht. Lesen Sie hier eine Auswahl der Kommentare.

Kommentar: Das langsame Sterben der Schuldenbremse

Kommentar

Das langsame Sterben der Schuldenbremse

Durch immer neue Tricksereien hebeln die Bundesregierung und die Länder die Schuldenregel aus. So hat das Stabilitätsprojekt keine Zukunft mehr.

Von Martin Greive

Kommentar: Deutsche Klimaaktivisten können von Amerikas Tech-Jüngern lernen

Kommentar

Deutsche Klimaaktivisten können von Amerikas Tech-Jüngern lernen

Die deutsche Energie-Enthaltsamkeit ist den Amerikanern fremd. Die USA setzen vor allem auf technologische Lösungen. Eine Kombination aus beiden Ansätzen wäre die richtige Strategie.

Von Katharina Kort

Kommentar: Hackerangriffe – Vier Lehren aus dem Fall Continental

Kommentar

Hackerangriffe – Vier Lehren aus dem Fall Continental

Der Fall Continental zeigt, wie fatal Cyberangriffe für die Wirtschaft sein können. Unternehmen können daraus einige Lehren ziehen – billig wird das aber nicht.

Von Christof Kerkmann

Kommentar: Die Bundesregierung setzt bei der Einwanderung falsche Prioritäten – ebenso die Opposition

Kommentar

Die Bundesregierung setzt bei der Einwanderung falsche Prioritäten – ebenso die Opposition

Der akute Fachkräftemangel gefährdet die Wirtschaftsentwicklung. Die Koalition sollte ihre Energie in die Erleichterung stecken, anstatt eine Grundsatzdebatte über die Einbürgerung zu führen. 

Von Thomas Sigmund

Kommentar: Inflation wird in langfristiger Perspektive vielleicht sogar überschätzt

Kommentar

Inflation wird in langfristiger Perspektive vielleicht sogar überschätzt

2023 wird das Jahr der Wende bei der Preisentwicklung. Die entscheidende Frage wird sein, wie stark die Konjunktur sich abschwächt.

Von Frank Wiebe

Kommentar: Rekorddividenden sind trotz Rezession und Kurzarbeit das richtige Signal

Kommentar

Rekorddividenden sind trotz Rezession und Kurzarbeit das richtige Signal

Auch Sozialpolitiker sollten verstehen: Gewinnausschüttungen sind keine Almosen, sondern die berechtigte Beteiligung der Anteilseigner am Erfolg des Unternehmens.

Von Ulf Sommer

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×