Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

20.09.2022

10:13

Kommentar

Warum der Dax trotz aller Konjunkturrisiken Chancen bietet

Von: Ulf Sommer

PremiumDeutsche Aktien sind wegen des drohenden Abschwungs günstiger bewertet als die europäische Konkurrenz. Dabei hängen hiesige Unternehmen kaum an der deutschen Konjunktur.

a

Der Dax ist kein Spiegelbild der deutschen Volkswirtschaft, sondern ein Seismograf der Weltwirtschaft. Stone/Getty Images

Frankfurts Finanzdistrikt

Der Dax ist kein Spiegelbild der deutschen Volkswirtschaft, sondern ein Seismograf der Weltwirtschaft.

US-amerikanische Unternehmen wachsen kräftiger, sie steigern ihre Gewinne schneller und wirtschaften profitabler als ihre europäischen Wettbewerber. Diese drei Vorteile rechtfertigen Bewertungsaufschläge an der Wall Street und entsprechende Abschläge in Europa.

US-Aktien sind vor allem deshalb teurer, weil ihre Qualität besser ist. In diesem Jahr verstärkt sich der Trend, weil Europa stärker vom russischen Angriffskrieg in der Ukraine und seinen negativen Folgen betroffen ist.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Bemerkenswert allerdings ist, dass der Dax innerhalb Europas besonders günstig bewertet ist, wenn Aktienkurse und Börsenwert aller Unternehmen in Relation zu den erwarteten Konzerngewinnen gesetzt werden. Das ist die an den Finanzmärkten gängige Methode, um teure von preiswerten Aktien zu unterscheiden.

    Aktuell ist der amerikanische Dow Jones etwa 45 Prozent teurer als der Euro Stoxx 50, und dieser wiederum ist zehn Prozent teurer als der Dax.

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×