Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

16.12.2021

11:48

Pro und Contra

Sollte die EZB der US-Notenbank folgen und in der Geldpolitik stärker umsteuern?

Von: Frank Wiebe, Thomas Sigmund

Die europäischen Währungshüter beraten an diesem Donnerstag über ihren Kurs. Sollten sie im Kampf gegen Inflation ein klareres Signal senden oder auf Sicht fahren? Zwei Meinungen.

Die Märkte starren auf den Fed-Chef. AP

Jerome Powell

Die Märkte starren auf den Fed-Chef.

Contra: Die US-Notenbank ist kein gutes Vorbild für die Europäische Zentralbank (EZB)

In den USA ist die Inflationsgefahr ungleich größer als in der Euro-Zone. Aber die Unsicherheit ist auf beiden Seiten des Atlantiks hoch.

Von Frank Wiebe

Die US-Notenbank (Fed) hat am Mittwoch auf die steigende Inflation reagiert. In Deutschland, wo die Sparer unter Minuszinsen und die Verbraucher unter steigenden Preisen leiden, liegt es nahe, diese Wende als Vorbild für die Europäische Zentralbank (EZB) zu sehen. Aber die Fed wäre kein gutes Vorbild für die EZB.

Dafür gibt es gleich drei Gründe, die eng miteinander zusammenhängen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×