Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

31.03.2022

07:50

Elektromobilität

Lang lebe der König der Geländewagen – der Land Rover Defender 110 P400e im Handelsblatt-Autotest

Von: Lukas Bay

Der Land Rover Defender ist in seiner Neuauflage auch halbelektrisch zu haben. So soll der Klassiker für die neue Zeit gerüstet sein. Reicht das?

Auch bei der Neuauflage haben sich die Briten am klassischen Design orientiert.

Kantige Optik

Auch bei der Neuauflage haben sich die Briten am klassischen Design orientiert.

Düsseldorf „Packt mich einfach hinten auf einen Land Rover und fahrt mich nach Windsor.“ Diesen Satz soll Philip, Herzog von Edinburgh, oft zu seiner Frau, der britischen Königin Elizabeth II., gesagt haben.

Der Prinzgemahl beliebte nicht zu scherzen. Als er vergangenes Jahr im Alter von 99 Jahren verstarb, wurde ihm der letzte Wunsch erfüllt. Das letzte Geleit wurde dem Sarg in einem nach Philips Entwürfen angefertigten Geländewagen vom Typ Defender, dem ikonischen „Landy“, mit der Spezifikation „130 Gun Bus“ zuteil.

Doch selbst den treuesten Defender-Fahrern, wie Prinz Philip einer war, fällt es schwer, ihre Leidenschaft für den König der Geländewagen noch zu rechtfertigen. Wer nicht gerade den Klimawandel verleugnet, kann schlecht mit einem Auto fahren, das fast 14 Liter Diesel auf 100 Kilometer verbrennt und damit fast so viel CO2 ausstößt wie zwei Kleinwagen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×