Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.
Versorgungskrise: Uniper in Not: Wie die Bundesregierung die Energiebranche retten will

Versorgungskrise

Uniper in Not: Wie die Bundesregierung die Energiebranche retten will

Das Wirtschaftsministerium arbeitet unter Hochdruck daran, den Kollaps der Energiebranche und extreme Belastungen für Gasverbraucher zu verhindern. Eine Option steht im Vordergrund.

Von Klaus Stratmann

Energiekrise: „Zehn Milliarden Kubikmeter Gas zusätzlich pro Jahr“ – Neue Argumente für Schiefergasförderung

Energiekrise

„Zehn Milliarden Kubikmeter Gas zusätzlich pro Jahr“ – Neue Argumente für Schiefergasförderung

Fracking ist in Deutschland umstritten. Angesichts drohender Lücken in der Gasversorgung hoffen Befürworter auf einen Gesinnungswandel. In der Ampel gibt es weiter Vorbehalte.

Von Klaus Stratmann

Konjunktur: Fünf Risiken, die den wirtschaftlichen Absturz Deutschlands antreiben könnten

Konjunktur

Fünf Risiken, die den wirtschaftlichen Absturz Deutschlands antreiben könnten

Deutschland droht ein heißer Herbst. Die Wachstumsprognosen sinken immer weiter. Rutscht die Wirtschaft in die Rezession?

Von Julian Olk

Corona: Studie: Politik konnte in der Pandemie noch mehr Ungleichheit am Arbeitsmarkt verhindern

Corona

Studie: Politik konnte in der Pandemie noch mehr Ungleichheit am Arbeitsmarkt verhindern

In der aktuellen Pandemie konnte die Regierung größere Härten einer Bertelsmann-Studie nach abfedern. Mit Blick auf künftige Krisen bestehe aber Nachholbedarf.

Von Frank Specht

Großbritannien: „Wo Ideen sein sollten, klafft ein Loch“ – Tony Blair will politisch wieder mitmischen

Großbritannien

„Wo Ideen sein sollten, klafft ein Loch“ – Tony Blair will politisch wieder mitmischen

Der ehemalige Chef der Labour-Partei versammelt in London Gesinnungsfreunde, um doch noch den „Dritten Weg“ zu finden. Doch die sehen vor allem eine Welt voller Probleme.

Von Torsten Riecke

Rentenerhöhung: Wann muss ich als Rentner eine Steuererklärung machen?

Rentenerhöhung

Wann muss ich als Rentner eine Steuererklärung machen?

Ab 1. Juli werden die Renten und der Grundfreibetrag angehoben. Dadurch werden weniger Rentner steuerpflichtig, für einige entfällt die Plicht sogar.

Von Laura de la Motte

Klimaschutz: Wissing versus Lemke: Neuer Streit ums Verbrenner-Aus

Klimaschutz

Wissing versus Lemke: Neuer Streit ums Verbrenner-Aus

Die FDP will mit einem eigenen Vorschlag die Zukunft von Autos mit Verbrennungsmotoren sichern. Grüne und EU-Kommission sind skeptisch – und könnten das FDP-Vorhaben ausbremsen.

Von Daniel Delhaes

Nato-Gipfel: Rückkehr zum kalten Krieg – Nato beschließt neue Strategie

Nato-Gipfel

Premium Rückkehr zum kalten Krieg – Nato beschließt neue Strategie

Die Nato setzt auf Abschreckung und Eindämmung, um der Bedrohung aus Russland zu begegnen. Auf ihrem Gipfel in Madrid stellt sich die Allianz auf einen neuen Systemkonflikt ein.

Von Moritz Koch, Sandra Louven

Nato-Gipfel: Scholz: Russland stellt wieder eine Bedrohung für Europa dar

Nato-Gipfel

Scholz: Russland stellt wieder eine Bedrohung für Europa dar

Die Sicherheitslage ist ernst, aber die Nato ist gewappnet: Mit dieser Botschaft endet der Nato-Gipfel in Madrid. Auch die Lieferung von Leopard-Kampfpanzern beschäftigt die Staaten.

Justiz: Biden will Abtreibungsrecht per Gesetz landesweit verankern

Justiz

Biden will Abtreibungsrecht per Gesetz landesweit verankern

Jüngst kippte der Supreme Court das Recht auf Abtreibungen in den USA. Joe Biden will das nicht hinnehmen – und könnte an der knappen Mehrheit seiner Partei scheitern.

Klimaneutralität: China rennt, Deutschland bremst: Berlin verschleppt den Einstieg in die Wasserstoffwirtschaft

Klimaneutralität

China rennt, Deutschland bremst: Berlin verschleppt den Einstieg in die Wasserstoffwirtschaft

Mineralölbranche und Wasserstoffwirtschaft warten auf den Startschuss für den Einsatz von grünem Wasserstoff bei der Kraftstoffherstellung. Doch das Umweltministerium zögert.

Von Klaus Stratmann

Arbeitsmarkt: Studie: Mindestlohn kaum mit negativen Auswirkungen

Arbeitsmarkt

Studie: Mindestlohn kaum mit negativen Auswirkungen

Die zuständige Kommission zieht insgesamt eine positive Bilanz seit Einführung der Maßnahme. Ganz ohne negative Auswirkungen ist der Mindestlohn dennoch nicht.

Fachkräftemangel : Neuer Tiefststand bei Bewerbungen auf Lehrstellen – Ausbildungslücke so groß wie nie

Fachkräftemangel

Neuer Tiefststand bei Bewerbungen auf Lehrstellen – Ausbildungslücke so groß wie nie

Es bewerben sich so wenige junge Menschen wie nie auf eine klassische Ausbildung in Industrie oder Handwerk. Das liegt aber anders als bisher nicht mehr am Trend zum Studieren.

Von Barbara Gillmann

Handelsblatt Input

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×