Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

27.07.2022

16:05

Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung

Maja Göpel soll ein neues Forschungszentrum am DIW leiten

Von: Martin Greive, Julian Olk

PremiumDIW-Präsident Marcel Fratzscher will die Transformationsforscherin nach Berlin holen. Das soll vor allem eine prominente Ökonomin für keine gute Idee halten.

Ökonomin und Forscherin Maja Göpel  IMAGO/foto2press

Maja Göpel

Die Ökonomin soll am DIW das „Center für Sozial-Ökologische Transformation“ leiten.

Berlin Maja Göpel ist vieles. Wikipedia weist die 46-Jährige als „Politökonomin, Transformationsforscherin, Nachhaltigkeitsexpertin und Gesellschaftswissenschaftlerin“ aus. In all diesen Rollen ist Göpel gefragt, in Funk und Fernsehen schwört sie die Bevölkerung auf die Transformation der Wirtschaft ein, auf Klimaschutz, auf Nachhaltigkeit.

Bis Sommer 2021 tat sie das am neu gegründeten Hamburger „The New Institute“. Wie Göpel bringt auch diese Denkfabrik verschiedene Disziplinen zusammen, von Philosophie über Naturwissenschaften bis Ökonomie.

Maja Göpel soll neues Center für Sozial-Ökologische Transformation am DIW leiten

Jetzt soll Göpel nach Handelsblatt-Informationen diesen übergreifenden Ansatz in das altehrwürdige Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin bringen. DIW-Präsident Marcel Fratzscher arbeitet unter Hochdruck daran, am Institut ein „Center für Sozial-Ökologische Transformation“ aufzubauen. „Bisherige Wirkungszusammenhänge verändern sich grundlegend, die gesellschaftliche Polarisierung nimmt zu, und die traditionelle Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik muss sich anpassen“, heißt es in einem internen Konzeptentwurf.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×