Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

Politik - Deutschland

Unwetterkatastrophen: Grüne fordern Milliarden-Fonds für Klimafolgen

Unwetterkatastrophen

Grüne fordern Milliarden-Fonds für Klimafolgen

Verstärkte Deiche, mehr Raum für Flüsse, weniger Versiegelung von Flächen: Wie die Grünen im Wahlkampf mit Klimapolitik punkten wollen.

Ifo-Institut: Corona-Effekt lässt nach: Nur noch ein Viertel arbeitet im Homeoffice

Ifo-Institut

Corona-Effekt lässt nach: Nur noch ein Viertel arbeitet im Homeoffice

Nach dem von Corona erzwungenen Boom der Heimarbeit ziehen die meisten Angestellten wieder zurück in die Büros. Doch das gilt nicht für alle Branchen.

Bundesagentur für Arbeit: Zahl der Erwerbslosen sinkt erstmals seit 15 Jahren in einem Juli: „Firmen suchen vermehrt nach Personal“

Bundesagentur für Arbeit

Zahl der Erwerbslosen sinkt erstmals seit 15 Jahren in einem Juli: „Firmen suchen vermehrt nach Personal“

Der Arbeitsmarkt erholt sich von den Folgen der Corona-Pandemie. Doch BA-Chef Detlef Scheele sieht neue Risiken durch die zunehmende Impfmüdigkeit.

Von Frank Specht

Löhne und Gehälter: Nullrunde für Beschäftigte: Inflation zehrt Tariflohnsteigerungen auf

Löhne und Gehälter

Nullrunde für Beschäftigte: Inflation zehrt Tariflohnsteigerungen auf

Nach den bisher vorliegenden Abschlüssen steigen die Tarifverdienste in diesem Jahr um durchschnittlich 1,6 Prozent. Unter dem Strich bleibt davon aber für die Beschäftigten nichts übrig.

Von Frank Specht

Unwetterkatastrophen: Bundesumweltministerium plant Klima-Schadenskataster

Unwetterkatastrophen

Bundesumweltministerium plant Klima-Schadenskataster

Die Bundesregierung will künftig präzise Daten zum Ausmaß der Klimaschäden in Deutschland erheben. Das soll nicht nur den Opfern helfen.

+++ Corona-News +++: NRW setzt Regel für härtere Auflagen bei höheren Inzidenzen aus – Warn-App fordert 690.000 Briten zu Quarantäne auf

+++ Corona-News +++

NRW setzt Regel für härtere Auflagen bei höheren Inzidenzen aus – Warn-App fordert 690.000 Briten zu Quarantäne auf

Kretschmann: September als Start für Testpflicht „viel zu spät“ +++ Scholz: „Schnelltests in naher Zukunft kostenpflichtig“ +++ Inzidenz steigt laut RKI auf 16,0 +++ Der Newsblog.

Von Christoph Lumme, Anna Kipnis, Lisa Oenning

Corona-Zahlen in Deutschland: Inzidenz steigt weiter an auf 16,0 – 3142  Neuinfektionen

Corona-Zahlen in Deutschland

Inzidenz steigt weiter an auf 16,0 – 3142 Neuinfektionen

Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt seit drei Wochen kontinuierlich an, zuletzt auf 16,0. Deutschlandweit wurden binnen 24 Stunden 21 Todesfälle verzeichnet.

Umwelt: Wissenschaftler fordern mehr Nachhaltigkeit beim Bauen

Umwelt

Wissenschaftler fordern mehr Nachhaltigkeit beim Bauen

Der Klimawandel, die alternde Gesellschaft und die stärkere Homeoffice-Nutzung stellen neue Anforderungen an das Bauen. Worauf es ankommt, zeigt eine Studie im Auftrag der bayerischen Wirtschaft.

Von Frank Specht

Serie „Wahlcheck“ – Teil 2: Wohnraum, Eigentum und Co.: Um diese fünf Baustellen muss sich der neue Bauminister kümmern

Serie „Wahlcheck“ – Teil 2

Wohnraum, Eigentum und Co.: Um diese fünf Baustellen muss sich der neue Bauminister kümmern

Die Wohnungspolitik dürfte für die künftige Bundesregierung zu einem zentralen Thema werden. Dabei reicht es nicht, sich wie in den vergangenen Jahren auf Mietenregulierungen zu fokussieren.

Von Silke Kersting

70 Jahre Genfer Flüchtlingskonvention: Corona bremst Integration von Geflüchteten nur kurz – Sprachförderung erreicht nicht alle Jugendlichen

70 Jahre Genfer Flüchtlingskonvention

Corona bremst Integration von Geflüchteten nur kurz – Sprachförderung erreicht nicht alle Jugendlichen

Im ersten Lockdown stieg die Arbeitslosigkeit bei Geflüchteten stark. Die Beschäftigungsquote entwickelt sich nun wieder positiv – jedoch gibt es noch viel zu tun.

Von Barbara Gillmann, Frank Specht

Umfrage der Familienunternehmen: Mehrheit der Deutschen sieht Vermögensteuer skeptisch

Umfrage der Familienunternehmen

Mehrheit der Deutschen sieht Vermögensteuer skeptisch

Bei Bundesbürgern herrscht große Skepsis gegenüber der Vermögensteuer. Sie fürchten negative Auswirkungen auf Wirtschaft, Investitionen und Arbeitsplätze.

Von Jan Hildebrand

Gründerszene: Start-ups fürchten die Besteuerung von Vermögen, das nur auf dem Papier existiert

Gründerszene

Start-ups fürchten die Besteuerung von Vermögen, das nur auf dem Papier existiert

Bei vielen Gründern lösen die Vermögensteuer-Pläne von Grünen, SPD und Linken Sorgen aus. Anders als etablierte Unternehmen könnten sie die Abgabe kaum aus den Gewinnen bezahlen.

Von Teresa Stiens

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×