Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

Politik - Deutschland

Ampel-Krach: Innenministerin Faeser zieht beim Thema Einbürgerung den Zorn der FDP auf sich

Ampel-Krach

Innenministerin Faeser zieht beim Thema Einbürgerung den Zorn der FDP auf sich

Die Bundesinnenministerin will das Staatsbürgerschaftsrecht reformieren und Einbürgerungen erleichtern. Beim Koalitionspartner FDP stößt sie damit allerdings auf harten Widerstand.

Von Dietmar Neuerer

Stromversorgung: „Wenn der Wind nicht weht“ – Gesicherte Kraftwerksleistung verzweifelt gesucht

Stromversorgung

Premium „Wenn der Wind nicht weht“ – Gesicherte Kraftwerksleistung verzweifelt gesucht

Erneuerbare Energien können die Stromversorgung allein nicht sicherstellen. In den nächsten Monaten soll sich entscheiden, wie Back-up-Kapazitäten organisiert werden können. Erste Vorschläge liegen auf dem Tisch.

Von Klaus Stratmann

Staatliche Schlüsselpositionen: Die rot-grüne Republik – So bringen die Regierungsparteien eigene Leute in Spitzenjobs

Staatliche Schlüsselpositionen

Premium Die rot-grüne Republik – So bringen die Regierungsparteien eigene Leute in Spitzenjobs

Ob Arbeitsagentur, Bundesbank oder Bundesnetzagentur: SPD und Grüne haben zahlreiche Vertraute in staatliche Schlüsselpositionen gehievt – die Folgen wird man noch Jahre spüren.

Von Martin Greive

Drogenpolitik: Lauterbach ringt mit EU-Kommission um Cannabis-Legalisierung: „Brauchen sehr gute Argumente“

Drogenpolitik

Lauterbach ringt mit EU-Kommission um Cannabis-Legalisierung: „Brauchen sehr gute Argumente“

Der Gesundheitsminister will sein Vorhaben mit einem Gutachten absichern, da es gegen EU-Recht verstoßen dürfte. Experten erwarten allerdings Widerstand von den Mitgliedstaaten.

Von Jürgen Klöckner, Maike Telgheder, Christoph Herwartz

Öffentlicher Dienst: 360.000 offene Stellen – Beamtenbund beklagt „Kannibalismus“ unter den Ländern und fordert bessere Bezahlung

Öffentlicher Dienst

360.000 offene Stellen – Beamtenbund beklagt „Kannibalismus“ unter den Ländern und fordert bessere Bezahlung

In der öffentlichen Verwaltung kommen heute auf zehn Beschäftigte, die 55 Jahre oder älter sind, nur rund zwei Beschäftigte unter 25 Jahren. Der Nachwuchsmangel gefährdet wichtige Vorhaben.

Von Frank Specht

Arbeitsmarkt: Warum es ausgerechnet in der IT viel zu wenig Ausbildungsplätze gibt

Arbeitsmarkt

Trotz Fachkräftemangel: Es gibt viel zu wenig IT-Lehrstellen

Landauf, landab suchen Betriebe verzweifelt nach Azubis – doch ausgerechnet in den IT-Berufen gibt es mehr Bewerber als Ausbildungsplätze. Die Gründe sind vielfältig.

Von Barbara Gillmann

Energiekrise: Vermieter warnen vor steigenden Fernwärme-Kosten

Energiekrise

Premium „Preisanstieg ist sozialer Sprengstoff“ – Vermieter schlagen bei Fernwärme Alarm

Stark gestiegene Fernwärme-Tarife beunruhigen die Wohnungswirtschaft. Auch der Mieterbund sieht Handlungsbedarf.

Von Silke Kersting, Dietmar Neuerer

Aufrüstung: Rüstungsindustrie: Bundesregierung hat bisher kaum etwas bestellt

Aufrüstung

Rüstungsindustrie: Bundesregierung hat bisher kaum etwas bestellt

Der SPD-Vorsitzende Klingbeil hat die deutsche Rüstungsindustrie aufgefordert, ihre Produktion zu steigern. Für die Unternehmen würde sich das nach eignen Angaben nicht lohnen.

Energie: Kartellamt: Tankrabatt wurde „überwiegend“ weitergegeben – keine Anzeichen für Absprachen

Energie

Kartellamt: Tankrabatt wurde „überwiegend“ weitergegeben – keine Anzeichen für Absprachen

Der Tankrabatt im Sommer war nur mäßig erfolgreich, viele machten dafür die Ölkonzerne verantwortlich. Das Kartellamt kommt zu einem anderen Schluss.

Energiekrise: Wer die Ersparnis aus der Entlastung versteuern muss

Energiekrise

Premium Besserverdiener müssen Ersparnis aus Gaspreisbremse versteuern

Die Regelung soll „den sozialen Ausgleich sicherstellen“. Das Finanzministerium hat nun eine Regelung vorgelegt, wen genau das betrifft. Lindner rechnet mit Einnahmen von 850 Millionen Euro.

Von Jan Hildebrand, Julian Olk

Zuwanderung: Ampelkoalition streitet über schnellere Einbürgerung: „Komplett falsches Signal“

Zuwanderung

Ampelkoalition streitet über schnellere Einbürgerung: „Komplett falsches Signal“

In der FDP regt sich Widerstand gegen die Reform des Staatsbürgerschaftsrechts. Die SPD mahnt die Liberalen, sich nicht von der Kritik aus der Union täuschen zu lassen.

Von Dietmar Neuerer

CDU-Chef: Friedrich Merz kritisiert von Ampel geplante Preisbremsen

CDU-Chef

Friedrich Merz kritisiert von Ampel geplante Preisbremsen

Das entsprechende Gesetz müsse genau geprüft werden, sagte der CDU-Chef. Ob es zu einem „vernünftigen Abschluss des Gesetzgebungsverfahrens“ komme, sei offen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×