Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

02.11.2022

04:00

Außenpolitik

Das Ende der Naivität? Europa ringt um eine neue Chinapolitik

Von: Martin Greive, Dana Heide, Moritz Koch, Gregor Waschinski

PremiumFrankreich dringt mit Blick auf Peking auf europäische Eigenständigkeit, Osteuropa auf eine enge Kooperation mit den USA. Alle fragen sich: Was will Olaf Scholz?

Der Bundeskanzler und der französische Präsident haben derzeit viele Streitpunkte. dpa

Scholz zu Besuch bei Macron

Der Bundeskanzler und der französische Präsident haben derzeit viele Streitpunkte.

Berlin, Brüssel, Paris Beim jüngsten EU-Gipfel, keine zwei Wochen liegt er zurück, mangelte es nicht an Kontroversen. Die Energiekrise und der Kampf um einen Gaspreisdeckel beschäftigten die Staats- und Regierungschefs bis tief in die Nacht. Als sie am nächsten Morgen wieder zusammentrafen, tischte Ratspräsident Charles Michel gleich das nächste Streitthema auf: die Chinapolitik.

In den Tagen zuvor hatte es einigen Unmut über die Entscheidung von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) gegeben, mit einer Wirtschaftsdelegation nach Peking zu reisen und das Angebot des französischen Präsidenten Emmanuel Macron für einen gemeinsamen Chinabesuch auszuschlagen. Doch auf dem Brüsseler Gipfel waren die EU-Spitzen bemüht, die Gemeinsamkeiten zu betonen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Kommentare (3)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

02.11.2022, 08:43 Uhr

Alle fragen sich: Was will Olaf Scholz? Und er sich oft wohl selbst auch, zumal er ja auch vergesslich ist

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×