Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

10.06.2022

07:24

BA-Chef Detlef Scheele im Interview

Geänderte Hartz-IV-Sanktionen: „Ich möchte kein Jobcenter-Berater sein, der das erklären muss“

Von: Frank Specht

PremiumDer scheidende Chef der Bundesagentur für Arbeit über gestrichene Sanktionen für Grundsicherungsbezieher, Nachfolgeinstrumente für das Kurzarbeitergeld und den anhaltenden Fachkräftemangel.

„Bei der aktuellen Fachkräfteproblematik tun Unternehmen alles, um ihre Mitarbeiter zu halten, selbst wenn das Geschäft momentan nicht so rund läuft.“ AP

BA-Chef Detlef Scheele

„Bei der aktuellen Fachkräfteproblematik tun Unternehmen alles, um ihre Mitarbeiter zu halten, selbst wenn das Geschäft momentan nicht so rund läuft.“

Berlin Der scheidende Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Detlef Scheele, erwartet keine schnelle Entspannung der Fachkräftesituation in Deutschland. „Wir haben einen Arbeitnehmer-Arbeitsmarkt, auf dem Arbeitgeber attraktive Arbeitsbedingungen anbieten müssen, wenn sie bestehen wollen“, sagte Scheele im Interview mit dem Handelsblatt.

Und die Arbeitsagentur könne kurzfristig auch nur bedingt helfen: „Wir haben in der Arbeitslosenversicherung noch rund 700.000 Arbeitslosengeldempfänger. Wer sich arbeitslos meldet, wird in der Regel kurz darauf wieder vermittelt.“ Langfristig helfe die BA aber zum Beispiel, indem sie Weiterbildungen fördere, Unternehmen bei der Qualifizierung ihres Personals berate oder bei der Rekrutierung von Fachkräften aus dem Ausland unterstütze.

Die von der Ampelkoalition beschlossene weitgehende Streichung von Sanktionen bei Regelverstößen von Grundsicherungsempfängern hält Scheele für falsch. „Es wäre besser gewesen, wenn die Regierung das Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom November 2019 in Gesetzesform gegossen hätte“, sagte der BA-Chef, der Ende Juli in den Ruhestand geht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×