Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

19.10.2021

09:14

Bildungschancen

Akademikerkinder haben dreimal so große Chance auf einen Bachelorabschluss

Von: Barbara Gillmann

Deutschland verschwendet die Talente des Nachwuchses, warnt eine Studie von Stifterverband und der Unternehmensberatung McKinsey. Eine Ampelregierung müsste hier massiv nachbessern.

Berlin Im Ergebnispapier der Ampelsondierung versprechen die Parteien allen Kindern gleiche Chancen auf Bildung. Das ist Teil der „qualifizierten Fachkräftestrategie“, welche die Wirtschaft stärken soll. Das wäre ein großer Umbruch, denn bisher haben Kinder von Akademikern deutlich bessere Chancen, ein Studium zu beginnen. Das zeigt eine Studie des Stifterverbands mit der Unternehmensberatung McKinsey unter dem Titel „Vom Arbeiterkind zum Doktor – Der Hürdenlauf auf dem Bildungsweg der Erststudierenden“, die dem Handelsblatt vorliegt.

Die Studie belegt, dass der soziale Hintergrund in Deutschland über den Bildungserfolg entscheidet. Von 100 Arbeiterkindern, die eine Grundschule besuchen, sitzen später nur 27 in einem Hörsaal. Von 100 Akademikerkindern hingegen schreiben sich später 79 an einer Hochschule ein. Anders ausgedrückt: Akademikerkinder haben eine dreimal so große Chance auf einen Bachelorabschluss wie Nichtakademikerkinder. 

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×