Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

+++ Bundestagswahl – News +++: Bericht: Söder sieht keinen zwingenden Anspruch der Union auf Regierungsführung – Scholz wertet Votum als klaren Regierungsauftrag für eine Ampel

+++ Bundestagswahl – News +++

Bericht: Söder sieht keinen zwingenden Anspruch der Union auf Regierungsführung – Scholz wertet Votum als klaren Regierungsauftrag für eine Ampel

Hofreiter für Gespräche mit FDP in „sehr kleinem Kreis“ +++ Bundestag wächst wegen Wahlrechtsreform deutlich +++ CSU in Bayern mit schlechtestem Ergebnis seit 1949 +++ Alles zur Wahl im Newsblog.

Von Jan Keuchel, Anna Kipnis, Robert Laubach, Christoph Lumme

Nach der Wahl 2021: Wagenknecht kritisiert Kurs ihrer Linkspartei

Nach der Wahl 2021

Wagenknecht kritisiert Kurs ihrer Linkspartei

Nach dem schlechten Wahlergebnis kritisiert Sahra Wagenknecht ihre Partei im ARD-Wahlstudio.

Bundestagswahl: „Kernschmelze für die CDU“ – Das sind die vier Lehren aus der Wahl

Bundestagswahl

„Kernschmelze für die CDU“ – Das sind die vier Lehren aus der Wahl

SPD vorne aber womöglich machtlos, CDU am Boden, AfD als neue Ostpartei. Das Ergebnis der Wahl verrät viel über die Zukunft des Parteiensystems.

Von Dietmar Neuerer

Ergebnisse der Wahl: Union verliert ihre „Bastion 60plus“, Grüne sind bei Akademikern stark – die Wahl in Zahlen

Ergebnisse der Wahl

Union verliert ihre „Bastion 60plus“, Grüne sind bei Akademikern stark – die Wahl in Zahlen

CDU und CSU verlieren Hundertausende Wähler an andere Parteien. Die AfD ist bei Männern deutlich beliebter als bei Frauen. Die spannendsten Zahlen zur Bundestagswahl.

Von Lisa Oenning

Wahlbeteiligung: Mehr Briefwahl, aber niedrigere Wahlbeteiligung vor Ort

Wahlbeteiligung

Mehr Briefwahl, aber niedrigere Wahlbeteiligung vor Ort

2021 haben weniger Wähler in den Wahllokalen abgestimmt als bei der Bundestagswahl 2017. Doch der Anteil der Briefwähler ist höher – und macht am Ende den Unterschied.

Reaktionen zur Bundestagswahl: „Mein Favorit ist jetzt Jamaika“ – So bewertet die Wirtschaft die Wahl

Reaktionen zur Bundestagswahl

„Mein Favorit ist jetzt Jamaika“ – So bewertet die Wirtschaft die Wahl

Die deutschen Unternehmerinnen und Unternehmer zeigen sich erleichtert, dass Rot-Grün-Rot verhindert wurde. Die jüngeren unter ihnen wollen nun mehr Neuanfang wagen.

Von Kirsten Ludowig, Anja Müller, Martin-W. Buchenau

Vorläufiges amtliches Endergebnis : Wieso die Linke trotz Verpassen der Fünfprozenthürde im Bundestag bleibt

Vorläufiges amtliches Endergebnis

Wieso die Linke trotz Verpassen der Fünfprozenthürde im Bundestag bleibt

Die Linke hat mindestens drei Direktmandate bei der Bundestagswahl geholt. Sie sichern ihr den Zugang zum Bundestag, auch wenn sie an der Fünfprozenthürde scheitern sollte.

Regierungsbildung: Laschet buhlt um Jamaika – Was die Union FDP und Grünen anzubieten hat

Regierungsbildung

Laschet buhlt um Jamaika – Was die Union FDP und Grünen anzubieten hat

Auch wenn es intern rumort: Armin Laschet will ein Jamaika-Bündnis bilden – und hat auch das Amt des Bundespräsidenten im Blick.

Von Daniel Delhaes

Bundestagswahl: SSW erstmals seit rund 70 Jahren wieder im Bundestag vertreten

Bundestagswahl

SSW erstmals seit rund 70 Jahren wieder im Bundestag vertreten

Der Südschleswigsche Wählerverband zieht mit einem Abgeordneten in den Bundestag ein. Die Partei ist von der Fünf-Prozent-Hürde befreit.

Interview: „Stabilitätssignal für deutsche Unternehmen“ – IW-Chef Hüther erwartet schnelle Regierungsbildung

Interview

„Stabilitätssignal für deutsche Unternehmen“ – IW-Chef Hüther erwartet schnelle Regierungsbildung

Die vorläufigen Wahlergebnisse beruhigen den Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft. Ein grundsätzlicher Wechsel in der Wirtschaftspolitik sei nicht zu erwarten.

Von Julian Olk

Porträt Olaf Scholz : Die Auferstehung des Scholzomaten

Porträt Olaf Scholz

Die Auferstehung des Scholzomaten

Olaf Scholz hat die SPD zu einem furiosen Comeback geführt. Das Porträt eines Mannes, der schon oft politisch totgesagt war – und nun der nächste Kanzler sein könnte.

Von Martin Greive

Porträt Armin Laschet: Niedergang der Union: Der besondere Stil des „Volksparteilers“ Laschet

Porträt Armin Laschet

Niedergang der Union: Der besondere Stil des „Volksparteilers“ Laschet

Er gönnt anderen Erfolge, will selbst Mensch bleiben und muss genau deshalb viel Kritik einstecken: Trotz der Wahlniederlage will CDU-Chef Armin Laschet ins Kanzleramt einziehen.

Von Daniel Delhaes

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×