Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

19.04.2021

11:02

Bundestagswahl 2021

Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock: Wofür die Frau steht, die Merkel beerben will

Von: Silke Kersting

Anders als Union haben die Grünen die K-Frage gemeinsam und fast geräuschlos entschieden. Baerbock soll die Partei ins Kanzleramt führen. Ein Porträt der Grünen-Hoffnungsträgerin.

Die Grünen-Bundesvorsitzende wird Kanzlerkandidatin ihrer Partei. dpa

Annalena Baerbock spricht bei der digitalen Landesdelegiertenkonferenz

Die Grünen-Bundesvorsitzende wird Kanzlerkandidatin ihrer Partei.

Berlin Sie haben es tatsächlich durchgehalten: Keiner in Partei oder Fraktion hat vor der offiziellen Bekanntgabe ausgeplaudert, wer die Grünen als Spitzenkandidat in die Bundestagswahl im September führen wird. Annalena Baerbock hat die K-Frage für sich entschieden.

„Wir beide wollten es“, sagte Co-Parteichef Robert Habeck. Es könne aber nur eine Kanzlerkandidatin für die Partei geben, und dies werde Baerbock sein.

Deutschland brauche einen Neuanfang, erklärte die frisch ausgerufene Spitzenkandidatin. Mit den Grünen werde es einen anderen Politikstil geben - miteinander und nicht gegeneinander. Es müsse Investitionen in die Infrastruktur und die Digitalisierung geben. „All das verlangt Veränderungen.“

„Ich habe großen Respekt vor der Aufgabe“, sagte sie weiter. Ja, sie habe bislang keine Regierungserfahrung. Aber wenn das der einzige Aspekt wäre, „dann könnten wir einfach mit der großen Koalition weitermachen.“ Sie stehe für Erneuerung, sagte Baerbock. „Für den Status Quo stehen andere.“

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×