Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

13.01.2022

03:45

Corona

Infektionszahlen schnellen auf Rekordhoch: Wann gerät die Omikron-Welle außer Kontrolle?

Von: Jürgen Klöckner

Wegen Omikron gibt es erneut Sorge vor einer Überlastung des Gesundheitssystems. Doch die Lage unterscheidet sich grundlegend von den Wellen zuvor.

Wo liegt die Belastungsgrenze im Gesundheitssystem? dpa

Intensivstation

Wo liegt die Belastungsgrenze im Gesundheitssystem?

Berlin Die hochansteckende Omikron-Variante treibt die Infektionszahlen in Deutschland von Rekord zu Rekord. Das Robert Koch-Institut (RKI) meldete am Donnerstag 81.417 neue Fälle, so viele wie noch nie. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche stieg auf 427,7 am Vortag hatte sie noch bei 407,5 gelegen. Vielerorts nähert sich der Wert bereits der 1000er-Marke. Vor allem in Großstädten wie Berlin, Hamburg und Bremen verbreitet sich das Virus rasant.

Die „Wand“, die Fachleute für den Verlauf der fünften Welle vorhersagten, baut sich etwas verspätet, aber mit voller Wucht auch in Deutschland auf. Es gibt jedoch einen Unterschied zum vorherigen Infektionsgeschehen: Wäre das Land in der Vergangenheit angesichts solcher Zahlen längst in einen Lockdown gegangen, ist es in der jetzigen Lage noch weit davon entfernt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×