Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

22.07.2021

19:03

Corona-Pandemie

IT-Experten finden Sicherheitslücke bei digitalen Impfnachweisen – Ausstellung durch Apotheken gestoppt

Von: Julian Olk

PremiumEine Schwachstelle bei den digitalen Covid-Impfnachweisen ermöglicht es Unbefugten, Zertifikate für Ungeimpfte auszustellen. Der Apothekerverband musste reagieren.

Mehrfach hatte der Gesundheitsminister betont, welch Erfolgsgeschichte der Impfnachweis sei. Die nun aufgedeckte Sicherheitslücke stellt das nun infrage. dpa

Jens Spahn

Mehrfach hatte der Gesundheitsminister betont, welch Erfolgsgeschichte der Impfnachweis sei. Die nun aufgedeckte Sicherheitslücke stellt das nun infrage.

Düsseldorf Internationale Reisen, Restaurant-Besuche und Großveranstaltungen: Mit dem offiziellen deutschen Impfnachweis ist das trotz Pandemie wieder möglich. Doch Recherchen des Handelsblatts zeigen, dass dieses digitale Dokument eine Sicherheitslücke hat. Den IT-Sicherheitsexperten André Zilch und Martin Tschirsich ist es gelungen, innerhalb von nur 48 Stunden unbemerkt auf das Impfnachweis-Portal der Apotheken zuzugreifen und gültige Zertifikate zu erstellen – ohne Prüfung, ob die betreffende Person geimpft ist oder nicht.

Das wirft Fragen auf, auch weil Kriminelle im Darknet bereits Zertifikate aus Deutschland anbieten, die möglicherweise durch die aufgedeckte Sicherheitslücke erschlichen wurden. Konfrontiert mit den Erkenntnissen, hat der zuständige Deutsche Apothekerverband (DAV) die Ausstellung der Zertifikate für alle Apotheken gestoppt. Die Zugänge würden mehrfach pro Woche überprüft, so der Verband. Nun sei eine weitere Kontrolle angesetzt worden: „Diese hat bis zum heutigen Donnerstagmittag keine Hinweise auf andere unberechtigte Zugänge ergeben“, hieß es.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×