Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

18.08.2022

18:25

Energiekrise

„Dies ist ein weiterer Schritt zur Entlastung“ – Bundesregierung will Mehrwertsteuer auf Gas senken

Von: Julian Olk, Kathrin Witsch

PremiumExperten haben bereits berechnet, ob die immensen Kosten für Gas dadurch tatsächlich abgefedert werden. Kanzler Scholz kündigt zudem ein weiteres Entlastungspaket an.

Die Bundesregierung senkt den Mehrwertsteuersatz auf Erdgas. Reuters

Olaf Scholz

Die Bundesregierung senkt den Mehrwertsteuersatz auf Erdgas.

Berlin Angesichts der rapide gestiegenen Gaspreise will die Bundesregierung die Verbraucher bei der Mehrwertsteuer entlasten. Künftig werde die Steuer auf Gas sieben statt wie bisher 19 Prozent betragen, sagte Bundeskanzler Olaf Scholz am Donnerstag in Berlin. Gleiches soll für die Gasumlage gelten. „Die Gerechtigkeitsfrage ist entscheidend, damit das Land in dieser Krise zusammenhält“, sagte Scholz und kündigte außerdem ein neues Entlastungspaket für die kommenden Wochen an.

Er erwarte von den Versorgern, dass sie die Steuersenkung eins zu eins an die Verbraucher weitergeben, stellte der SPD-Politiker klar. „Dies ist ein weiterer Schritt zur Entlastung.“

Die Steuersenkung soll bis März 2024 gelten und damit so lange, wie auch die Gasumlage von 2,4 Cent pro Kilowattstunde erhoben wird. Scholz erklärte, die Entlastung werde damit deutlich höher ausfallen als die Belastung durch Umlagen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×