MenüZurück
Wird geladen.

12.02.2019

16:25

Das Bundesverkehrsministerium in Berlin. dpa

Berlin

Das Bundesverkehrsministerium in Berlin.

Fraktionsdirektor

Michael Güntner wird neuer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium

Von: Daniel Delhaes

Michael Güntner arbeitet derzeit in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Nun soll er als Staatssekretär ins Bundesverkehrsministerium wechseln.

Michael Güntner wird neuer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium. Das erfuhr das Handelsblatt aus Regierungskreisen. Güntner folgt auf Gerhard Schulz, der ab März die kürzlich verstaatlichte LKW-Mautbetreibergesellschaft Toll Collect als Geschäftsführer leiten wird.

Bislang arbeitet Güntner in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion als deren Direktor. Dort hat er sich mit allen Querschnittsthemen beschäftigt und gilt als exzellenter Kenner des Parlamentsbetriebs. Ebenso weiß er um die Ministerialbürokratie.

Er begann seine Laufbahn im Bundesinnenministerium, wo er sich um den Zivil- und Katastrophenschutz kümmerte. 2005 war er Referent des CDU-Generalsekretärs Volker Kauder, danach dessen Büroleiter in der Fraktion. Zwischenzeitlich war er Unterabteilungsleiter der Zentralabteilung im Innenressort.

Künftig wird Güntner, Jahrgang 1973, Probleme wie die Neuausrichtung der Bahnpolitik, die Einführung der PKW-Maut oder den Aufbau der neuen Autobahnverwaltung lösen müssen. Im Ministerium waren Überlegungen für eine interne Lösung verworfen worden. „Frischer Wind tut gut“, hieß es nun.

Brexit 2019

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×