Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

17.06.2022

16:22

Gasversorgungskrise

„Wir können nicht länger warten“: Industrie will Gaskraftwerke sofort abschalten

Von: Axel Höpner, Catiana Krapp, Klaus Stratmann

Sparappelle an Privathaushalte reichen der Industrie nicht. Stattdessen müssten Kraftwerke abgeschaltet werden. Die Betreiber der Gasspeicher bleiben unterdessen gelassen.

Die Gefahr einer akuten Gasmangellage spitzt sich weiter zu. dpa

Messinstrumente an einem Gasspeicher

Die Gefahr einer akuten Gasmangellage spitzt sich weiter zu.

Düsseldorf, Berlin Die massiven Rückgänge der Gaslieferungen aus Russland erfordern nach Überzeugung der Industrie sofortiges Handeln und drastische Maßnahmen. „Wir können nicht noch länger warten, bis Gas wirklich knapp wird“, sagte Christian Seyfert, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft (VIK), dem Handelsblatt. Der Verband repräsentiert Unternehmen, die zusammen für rund 80 Prozent des Energieeinsatzes in der Industrie stehen.

Die Gefahr einer akuten Gasmangellage spitze sich weiter zu, warnte Seyfert. Russland hat seine Gaslieferungen durch die Pipeline Nord Stream 1 seit dem 13. Juni in zwei Schritten gesenkt. Erstmals seit Ende März hat die Bundesnetzagentur in ihrem täglichen Bericht zur Gasversorgung in Deutschland die Lage als „angespannt“ bezeichnet.

„In der aktuellen Situation müssen die Gaskraftwerke, die nur Strom erzeugen, unverzüglich durch andere Kraftwerke aus den vorhandenen Reserven ersetzt werden“, sagte Industrievertreter Seyfert.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×