Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

01.07.2022

04:00

Interview

„Bei Fluggesellschaften ist einiges schiefgelaufen“ – Heil sieht Verantwortung für Chaos bei Unternehmen

Von: Thomas Sigmund, Frank Specht

Um die Fachkräfteproblematik zu dämpfen, will der Bundesarbeitsminister die Einwanderung erleichtern. Außerdem sollen Frauen mehr arbeiten.

„Gute Arbeitsbedingungen sind das beste Mittel gegen Fachkräftemangel.“ Marc-Steffen Unger für Handelsblatt / www.ms-unger.de

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil

„Gute Arbeitsbedingungen sind das beste Mittel gegen Fachkräftemangel.“

Berlin Kurz vor dem Gespräch am Mittwoch hat Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) gemeinsam mit seinen Kabinettskollegen Nancy Faeser (SPD, Innen) und Volker Wissing (FDP, Verkehr) verkündet, wie die Regierung bei der Linderung der Personalengpässe an den Flughäfen helfen will.

Die befristete Anwerbung von Arbeitskräften aus der Türkei könne aber nur eine Notlösung für die Luftfahrtbranche sein, betont Heil im Interview. Das Problem des sich verschärfenden Arbeits- und Fachkräftemangels in Deutschland müsse „viel umfassender“ angegangen werden.

Herr Heil, an den Flughäfen herrscht Chaos und Flüge fallen ins Wasser, weil Personal fehlt. Verhagelt der Fachkräftemangel den Menschen den Urlaub?
Ich kann gut verstehen, dass viele Menschen ärgerlich sind, wenn der Flug gestrichen wird oder sie stundenlang auf den Flughäfen warten müssen. Aber an den Airports und bei den Fluggesellschaften ist einiges schiefgelaufen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×