Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

17.10.2022

09:07

Interview mit Ex-Siemens-Chef

Joe Kaeser über Putin: „Er hat sich mit den Jahren sehr verändert“

Von: Jürgen Klöckner, Sebastian Matthes

PremiumDer Ex-Siemens-Chef blickt selbstkritisch auf seine frühere Haltung zu Russland – und zeigt sich enttäuscht von der grünen Energiepolitik.

Ex-Siemens-Chef Joe Kaeser  Thorsten Jochim für Handelsblatt

Multi-Aufsichtsrat Joe Kaeser

Der langjährige Siemenschef und heutige Chefkontrolleur von Siemens Energy und Daimler Truck räumt Fehler im Umgang mit Putin ein.

Berlin Der langjährige Siemens-Chef Joe Kaeser warb vor der Bundestagswahl für die Grünen, nun zeigt er sich enttäuscht. „Eine Laufzeitverlängerung kategorisch auszuschließen ist nicht klug“, sagt er mit Blick auf den Atomkurs der Partei. „Sonst stolpern wir von einer taktischen Debatte in die nächste.“

An Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) schätze er zwar dessen Ehrlichkeit. „Er kann Fehler zugeben“, sagte er. Man könne aber darüber streiten, ob es klug war, Öl- und Gasimporte aus Russland aufzukündigen, ohne eine Alternative zu haben. „In der Wirtschaft wäre so etwas unverzeihlich, hier hätte man erst andere Lieferanten binden müssen“, sagte der Manager, der jetzt die Aufsichtsräte von Daimler Truck und Siemens Energy führt.

Im Gespräch mit dem Handelsblatt kritisiert er zudem das von der Bundesregierung geplante Energiepaket als „nicht nachhaltig“, hält das Vorhaben, ab 2030 auf Kohle zu verzichten, für illusorisch – und warnt vor einer massiven Deindustrialisierung Deutschlands.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×