Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

13.07.2022

13:44

Klimaschutz

Neues Sofortprogramm: Diese Heizungsart fliegt ab 2024 raus

Von: Silke Kersting

PremiumOhne Wärmewende verfehlt Deutschland seine Klimaziele. Vor allem im Gebäudesektor ist der Rückstand groß. Neue Pläne von Wirtschafts- und Bauministerium sollen das ändern.

Noch immer sind zahlreiche Häuser und Wohnungen in Deutschland in Sachen Energiesparen nicht auf dem neuesten Stand. dpa

Ausrangierte Heizkörper

Noch immer sind zahlreiche Häuser und Wohnungen in Deutschland in Sachen Energiesparen nicht auf dem neuesten Stand.

Berlin Der Gebäudesektor ist einer der großen CO2-Emittenten in Deutschland. Allein die Beheizung von Gebäuden sowie die Bereitstellung von Warmwasser sind für rund 40 Prozent der energiebedingten CO2-Emissionen hierzulande verantwortlich. Damit ist klar: Ohne Wärmewende wird Deutschland nicht treibhausgasneutral.

Der Sektor steht darum unter verschärfter Beobachtung, zumal die Klimaziele zweimal in Folge – 2020 und 2021 – gerissen wurden. Das deutsche Klimaschutzgesetz schreibt für jeden klimaschutzrelevanten Sektor jährliche Emissionsobergrenzen fest. Werden diese Obergrenzen nicht erfüllt, müssen die zuständigen Ressorts Sofortprogramme erarbeiten, um den Rückstand aufzuholen.

Wirtschafts- und Bauministerium haben darum an diesem Mittwoch einen Maßnahmenkatalog für den Gebäudesektor vorgelegt – mit einem Mix aus ordnungsrechtlichen Vorgaben, Förderprogrammen, einer Qualifikationsoffensive für den Einbau von Wärmepumpen und serieller Sanierung.

„Klassenziel verfehlt“, so umschrieb Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) die Lage. Die Aufgabe sei größer, als nur den Rückstand eines Jahres aufzuholen. Bis 2045 solle der Sektor treibhausgasneutral sein.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×