Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

21.10.2021

09:35

Koalitionsverhandlungen

Das sind die Spitzenpolitiker, die für Grüne und SPD die Ampelkoalition verhandeln

Von: Dennis Pesch, Timm Seckel

PremiumDie Verhandlungen zwischen SPD, Grünen und FDP sollen Donnerstag beginnen. Welche Köpfe für SPD und Grüne den Koalitionsvertrag in welchen Fachgebieten aushandeln sollen.

Die beiden Spitzenpolitikerinnen sind im führenden Verhandlungsteam der SPD für die Ampelkoalition. Reuters

Malu Dreyer und Saskia Esken

Die beiden Spitzenpolitikerinnen sind im führenden Verhandlungsteam der SPD für die Ampelkoalition.

Düsseldorf An diesem Donnerstag beginnen die Koalitionsverhandlungen zwischen SPD, Grünen und FDP für eine Ampelkoalition offiziell. Die Verhandlerinnen und Verhandler für Sozialdemokraten und Grüne stehen bereits fest.

104 Namen stehen auf einer vorläufigen Liste bei der SPD, 60 auf der Liste der Grünen. Die Listen liegen dem Handelsblatt vor. Die SPD-Hauptverhandler sind der mögliche Bundeskanzler, Olaf Scholz, die Parteichefs Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans, Generalsekretär Lars Klingbeil, die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer, und Fraktionschef Rolf Mützenich.

Die führende Gruppe besteht bei den Grünen nur aus drei Personen: den beiden Parteivorsitzenden Annalena Baerbock und Robert Habeck sowie dem Bundesgeschäftsführer Michael Kellner.

Neben den Parteispitzen sollen 22 Arbeitsgruppen den Koalitionsvertrag in den einzelnen Fachgebieten aushandeln. Darunter sind viele bekannte Spitzen- und Fachpolitiker sowie mehrere Bundesminister und Ministerpräsidenten.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Lesen Sie hier, in welchen Gebieten SPD-Spitzenpolitiker die Ampel verhandeln sollen:

    Wirtschaft

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×