Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

02.06.2022

16:29

Ministerin im Interview

„Über Steuerfreibeträge und mehr Kindergeld diskutieren“: Paus fordert mehr Geld für Familien

Von: Heike Anger, Martin Greive

Familien leiden unter den steigenden Lebensmittel- und Energiepreisen am meisten. Die neue Bundesfamilienministerin Lisa Paus (Grüne) sieht einen zusätzlichen Bedarf an Entlastungen.

Die Bundesfamilienministerin fordert angesichts der hohen Inflation gezielte Entlastungen für Familien. dpa

Lisa Paus (Grüne)

Die Bundesfamilienministerin fordert angesichts der hohen Inflation gezielte Entlastungen für Familien.

Berlin Bundesfamilienministerin Lisa Paus (Grüne) fordert angesichts der hohen Inflation gezielte Entlastungen für Familien. „Ich sehe schon einen zusätzlichen Bedarf an Entlastungen für Familien“, sagte Paus in einem Interview dem Handelsblatt. „Familien leiden unter den steigenden Lebensmittel- und Energiepreisen am meisten. Deshalb sind sie auch die Ersten, die eine Entlastung brauchen.“

Denkbar wäre laut Paus etwa die Ausschüttung eines dritten Familienbonus. „Das ist eine mögliche Maßnahme“, sagte die Ministerin. Bereits während der Coronapandemie wurde zweimal eine solche Einmalzahlung an Familien ausgeschüttet. Es werde auch „zwangsläufig über Steuerfreibeträge, eine Erhöhung des Kindergeldes und höhere Regelsätze“ zu diskutieren sein.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×