Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

05.08.2022

18:31

Ökonomen

Sachverständigenrat: Ulrike Malmendier und Martin Werding werden neue Wirtschaftsweise

Von: Julian Olk

Monatelang fehlten dem wichtigsten ökonomischen Beratergremium in Deutschland zwei Mitglieder. Jetzt steht fest, wer die Positionen besetzen soll.

Die künftige Wirtschaftsweise ist Ökonomin an der Universität Berkeley. Berkeley

Ulrike Malmendier

Die künftige Wirtschaftsweise ist Ökonomin an der Universität Berkeley.

Berlin Die Bundesregierung besetzt die vakanten Posten im Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung mit der Ökonomin Ulrike Malmendier und dem Wirtschaftswissenschaftler Martin Werding. Beide haben inzwischen zugesagt und sollen am kommenden Mittwoch in der anstehenden Sitzung des Bundeskabinetts berufen werden, wie das Handelsblatt aus Regierungskreisen erfuhr.

Malmendier rückt auf den Posten von Lars Feld, der den Sachverständigenrat vor eineinhalb Jahren hatte verlassen müssen. Die Wirtschaftswissenschaftlerin lehrt an der US-Universität Berkeley und forscht schwerpunktmäßig zu Verhaltensökonomik und Geldmärkten; sie gilt als Expertin für das Thema Inflation.

Werding zieht auf Vorschlag der Arbeitgeber in das Gremium ein. Diese hatten ihn schon im Mai öffentlich vorgeschlagen. Er ersetzt Volker Wieland, der im April vorzeitig aufgehört hatte. Werding ist Spezialist für die sozialen Sicherungssysteme und lehrt an der Ruhr-Universität Bochum.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×