Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

06.10.2022

10:27

Ressourcen

„Stärker auf eigene Rohstoffe setzen“: Bauwirtschaft warnt vor Versorgungsengpässen

Von: Silke Kersting

PremiumDer Bausektor ist auf eine gesicherte Materialversorgung angewiesen. Doch bei der Beschaffung knirscht es – nicht nur wegen der hohen Energiepreise.

Deutschland verfügt über genügend mineralische Rohstoffe, etwa Kies, Sand, Gips, Ton, Kalk- und Naturstein, die für die Baubranche wichtig sind. Doch die Rohstoffsicherung wird schwieriger. dpa

Kiesgrube in Deutschland

Deutschland verfügt über genügend mineralische Rohstoffe, etwa Kies, Sand, Gips, Ton, Kalk- und Naturstein, die für die Baubranche wichtig sind. Doch die Rohstoffsicherung wird schwieriger.

Berlin Unsanierte Gebäude, fehlende Wohnungen, marode Straßen: Für einen energieeffizienteren Gebäudebestand, neuen Wohnraum und sanierte Infrastruktur braucht es Roh- und Baustoffe. Doch genau daran könnte es in Zukunft mangeln – selbst bei heimischen Rohstoffen.

„Grundsätzlich verfügt Deutschland über genügend mineralische Rohstoffe, insbesondere bei den für die Bauwirtschaft wichtigen Rohstoffen Kies, Sand, Gips, Ton, Kalkstein und Naturstein“, heißt es in einem noch unveröffentlichten Positionspapier von Deutscher Bauindustrie und dem Bundesverband der Baustoffindustrie (bbs), das dem Handelsblatt vorliegt. Doch „während die Nachfrage nach diesen Rohstoffen auf absehbare Zeit stabil bleiben dürfte, wird die bedarfsgerechte Rohstoffsicherung zunehmend schwieriger“.

Ein Grund dafür ist die geologische Verteilung der Vorkommen. Viele seien überbaut, lägen in Schutzgebieten oder unter landwirtschaftlichen Nutzflächen. Zudem sei die Erschließung neuer Abbaugebiete mit hohen regulatorischen Hürden und langjährigen Planungs- und Genehmigungsverfahren verbunden, so die Verbände.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×