Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

12.12.2021

09:41

Spedition

Cyberangriff auf Hellmann: Warum Logistikfirmen zum Ziel von Kriminellen werden

Von: Christof Kerkmann, Claudia Scholz

Der Osnabrücker Speditionskonzern ist Opfer eines großen Hackerangriffs geworden. Transport und Logistik sind aus mehreren Gründen ein verlockendes Ziel für Cyberkriminelle.

Vieles deutet laut Sicherheitsexperten darauf hin, dass Hellmann Opfer eines Ransomware-Angriffs geworden ist. Hellmann

Hellmann

Vieles deutet laut Sicherheitsexperten darauf hin, dass Hellmann Opfer eines Ransomware-Angriffs geworden ist.

Düsseldorf, Osnabrück Am Osnabrücker Sitz des Logistikunternehmens Hellmann herrscht normalerweise reges Be- und Entladen von Lastwagen. An dem Umschlagzentrum kommen sonst Tausende Container mit Waren an und werden neu zusammengestellt. Seit ein paar Tagen aber sind die Warenbewegungen stark eingeschränkt.

Hellmann ist zum Ziel eines Cyberangriffs geworden, wie das Unternehmen bestätigt. Alle Verbindungen zum Rechenzentrum seien vorsorglich gekappt worden, um den Abfluss von Daten und Manipulation zu unterbinden.

Die Unterbrechung habe erheblichen Einfluss auf den Geschäftsbetrieb. In vielen Fällen seien manuelle Prozesse eingerichtet worden, um den Rückstand gering zu halten, wie es auf der Unternehmenswebsite heißt. Mitarbeiter bei Hellmann sollen bevorzugt auf ihren Mobiltelefonen angerufen werden, auch wenn die Kommunikation per E-Mail und Telefon mittlerweile als sicher gilt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×