MenüZurück
Wird geladen.

10.05.2018

16:21 Uhr

Strukturreform

FDP-Politiker wollen Finanzmittel für ARD und ZDF drastisch kürzen

VonDietmar Neuerer, Hans-Peter Siebenhaar

Die Liberalen fordern eine umfassende Strukturreform des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Vor allem bei den Fernsehsendern soll gemäß Antrag gespart werden.

Die FDP berät über eine umfassende Strukturreform. dpa

Rundfunkbeitrag

Die FDP berät über eine umfassende Strukturreform.

Berlin, WienFDP-Politiker fordern eine grundlegende finanzielle und inhaltliche Reform des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Deutschland. Die Freidemokraten verlangen insbesondere eine drastische Kürzung der Finanzmittel für ARD und ZDF. Über eine „Präzisierung des Grundversorgungsauftrages“ solle erreicht werden, dass der Finanzierungsbedarf der Rundfunkanstalten „mittelfristig halbiert werden kann“, heißt es in einem Antrag des FDP-Bundesfachausschuss Medien, Internet und digitale Agenda für den am Samstag beginnenden FDP-Bundesparteitag in Berlin. Die jährlichen Einnahmen allein aus der Rundfunkgebühr beliefen sich zuletzt auf annähernd acht Milliarden Euro.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×