Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

03.05.2022

03:56

Ukraine-Krieg

Zuteilen, versteigern, prämieren? Wie im Notfall das Gas verteilt werden könnte

Von: Catiana Krapp, Julian Olk, Klaus Stratmann

PremiumWer geht leer aus, wenn kein Gas mehr aus Russland kommt? Bislang schien klar, dass das der Staat entscheidet. Doch nun diskutiert die Regierung eine Alternative.

Darüber, wie mit einer Gasknappheit umzugehen ist, wird schon lange diskutiert. dpa

Gasspeicher bei Hamburg

Darüber, wie mit einer Gasknappheit umzugehen ist, wird schon lange diskutiert.

Berlin, Düsseldorf Die Debatte darüber, wer bei einem Engpass der Erdgas-Zufuhr noch versorgt und wem der Gashahn abgedreht wird, könnte bald der Vergangenheit angehören. Das Bundeswirtschaftsministerium und die dafür zuständige Bundesnetzagentur erwägen nun, stattdessen das übrige Gas zu versteigern, sollte es zu einer Rationierung kommen.

„Preise sollten eine Rolle spielen, um Knappheiten zu verteilen“, sagte ein ranghohes Regierungsmitglied. Seit rund einem Monat wird das Verfahren nach Handelsblatt-Informationen diskutiert, heißt es aus Regierungskreisen.

Auch der Präsident der Netzagentur, Klaus Müller, hält das für denkbar: „Beim Kohleausstieg nutzen wir ein Auktionsmodell, um mit ökonomischen Anreizen die effizienteste Abschaltung von Kraftwerken zu erreichen.“ Solche Anreize könne er sich für den Industriebereich auch vorstellen. „Der Markt weiß besser als der Staat, wo sich Energie am effizientesten einsparen lässt“, sagte Müller am vergangenen Wochenende der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×