Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

22.09.2022

14:59

Versicherungen

Lindner will Wettbewerbsposition der Versicherer stärken

Finanzstabilität, Verbraucherschutz, Wettbewerbsfähigkeit: Das will Bundesfinanzminister Christian Lindner bei den deutschen Versicherern weiter verbessern.

Es ist im Sinne des Gemeinwohls, wenn Versicherer profitabel sind und ihren Sitz in Deutschland haben, findet Lindner. dpa

Christian Lindner

Es ist im Sinne des Gemeinwohls, wenn Versicherer profitabel sind und ihren Sitz in Deutschland haben, findet Lindner.

Berlin Bundesfinanzminister Christian Lindner will die Wettbewerbsposition der deutschen Versicherer weiter verbessern. Gleichrangiges Ziel der Regulierung müsse hier neben der Finanzstabilität und dem Verbraucherschutz sein, die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken, sagte der FDP-Chef am Donnerstag beim Versicherungstag in Berlin.

Hier sei noch viel zu tun in Deutschland, sagte Lindner. „Nicht jede Versicherung ist eine Allianz.“ Kleinere Firmen müssten anderen Standards genügen als große Konzerne. „Bei der Regulatorik brauchen wir eine gewisse Proportionalität.“ Es sei im Sinne des Gemeinwohls, wenn Versicherer profitabel seien und ihren Sitz in Deutschland hätten.

Linder geht davon aus, dass noch 2022 der Gesetzgebungsprozess für den neuen kapitalgedeckten Anteil in der gesetzlichen Rentenversicherung (Aktienrente) angeschoben werde. Auch die betriebliche Altersvorsorge solle leistungsstärker gemacht werden. Geplant sei zudem eine Vorsorgepflicht für Selbstständige.

Zudem sollten die Riester- und Rürup-Renten reformiert werden. Details dazu nannte der Minister jedoch nicht. Hier sei der politische Prozess erst am Anfang. Lindner appellierte an die Versicherer, Geld in die Transformation der Wirtschaft zu finanzieren und damit neue Geschäftsmodelle, Technologien und Entwicklungen zu stärken. Die Assekuranz solle hier etwa in den Zukunftsfonds der Bundesregierung investieren.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Lindner rügte zugleich die Banken. „Die Wettbewerbsposition und die globalen Marktanteile der deutschen Banken geben noch Anlass zur weiteren Vervollkommnung. Das „echte Asset im Finanzplatz Deutschland“ hingegen seien die Versicherungen. „Die sind im globalen Maßstab sichtbar und handlungsfähig.“

    Von

    rtr

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×