Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

18.08.2022

15:07

Energiekrise

„Auch wenn die Gas-Speicher voll sind, reicht das bei Weitem nicht“ – Zahlen zeigen trügerisches Bild

Von: Julian Olk

PremiumDie Gasspeicher füllen sich schneller als erwartet. Kommt Deutschland also problemlos durch den Winter? Das wäre der falsche Schluss, denn die Speichervorräte allein reichen nicht.

Gasspeicher Imago Images

Gasspeicher Wolfersberg-Oberpframmern

„Die Fokussierung auf Gasspeicherniveaus lenkt von dem ab, was wirklich zählt.“

Berlin Christian Mayer hegt keinen Zweifel: Große Probleme sind in diesem Winter nicht mehr zu erwarten. So schnell haben sich die deutschen Gasspeicher gefüllt. Auch die Debatte über den Weiterbetrieb der letzten drei Atomkraftwerke (AKW) habe sich damit auch erübrigt, erklärte der Spitzenkandidat der Grünen für die anstehende Landtagswahl in Niedersachsen.

Eine frohe Botschaft also, die Mayer da per Twitter verkündet?

Tatsächlich ist die Lage bei den deutschen Speichern gut. Das gesetzliche Ziel, den Füllstand zum 1. September auf mindestens 75 Prozent zu bringen, war schon am 13. August erreicht. An diesem Mittwoch waren die deutschen Erdgasspeicher zu etwa 77 Prozent gefüllt.

Die Gasspeicherstände sind inzwischen zu einer Art Fieberkurve für die Perspektiven der deutschen Volkswirtschaft geworden. Starrten die Bürger erst zwei Jahre lang auf die Sieben-Tage-Inzidenz bei den Coronafällen, werden jetzt die Gasstände unentwegt beäugt.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×