Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

19.07.2022

08:12

Essay

Die China-Dämmerung: So dramatisch hat sich das Land verändert

Von: Dana Heide

PremiumUnsere Korrespondentin zieht nach drei Jahren in der Volksrepublik Bilanz. Beobachtungen nach der Rückkehr aus einem Land, das sich immer weiter abschottet. 

Chinas Staatspräsident Xi Jinping Reuters (3), Imago, Bloomberg

Chinas Staatspräsident Xi Jinping

Der Staats- und Parteichef hat die rigide Null-Corona-Strategie in China zur Ideologie gemacht.

Berlin Als ich vor rund drei Jahren als China-Korrespondentin in Peking anfing, hatte ich eines meiner ersten Gespräche mit Matthias Claussen, Partner bei Melchers, dem ältesten in China tätigen deutschen Unternehmen. Claussen gehörte zu den ersten Geschäftsleuten, die nach der Öffnung Chinas in den 80er-Jahren die wirtschaftlichen Möglichkeiten in dem bis dato weitgehend abgeschotteten Land nutzen wollten. Damals, so erzählte er, gab es so wenige Ausländer in China, dass sie alle in das Beijing-Hotel nahe dem Platz des Himmlischen Friedens passten.

Nur ein paar Jahrzehnte später hatte sich Chinas Handel mit der Welt rasant entwickelt. Das Bruttoinlandsprodukt in US-Dollar stieg um 4000 Prozent innerhalb von nur 20 Jahren, der Außenhandel explodierte um 4800 Prozent. Vor Beginn der Coronapandemie flogen jeden Tag im Durchschnitt rund 382.000 Menschen aus aller Welt von und nach China. So sah die Realität aus, als Claussen und ich sprachen und ich meine Stelle in Peking antrat. 

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×