Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

Politik - International

Agrarpolitik: EU-Kommission übt deutliche Kritik an deutschem EU-Agrar-Plan

Agrarpolitik

EU-Kommission übt deutliche Kritik an deutschem EU-Agrar-Plan

Der deutsche Strategieplan weise „eindeutige Mängel“ auf. Landwirtschaftsminister Özdemir muss den Plan nun nachbessern und Zielwerte überarbeiten.

Streit um Zahlung in Rubel: Russland stellt Gaslieferung an Finnland ein

Streit um Zahlung in Rubel

Russland stellt Gaslieferung an Finnland ein

Nach Polen und Bulgarien dreht Russland auch Finnland den Gashahn zu. Der finnische Versorger Gasum ist darauf nach eigenen Angaben aber gut vorbereitet.

Die Lage am Morgen: Russland meldet Einnahme von Stahlwerk in Mariupol – Selenski fordert Entschädigungsfonds

Die Lage am Morgen

Russland meldet Einnahme von Stahlwerk in Mariupol – Selenski fordert Entschädigungsfonds

Das hart umkämpfte Stahlwerk ist nach russischen Angaben komplett unter eigener Kontrolle. Der ukrainische Präsident bekräftigt daraufhin seine Kritik am Westen.

Ex-Präsident : Trump zahlt gut 100.000 Dollar Strafe für Missachtung von Gericht

Ex-Präsident

Trump zahlt gut 100.000 Dollar Strafe für Missachtung von Gericht

Der Ex-Präsident hatte Aufforderungen der Staatsanwaltschaft, Dokumente einzureichen, ignoriert. Die fällige Strafe zahlt er jetzt. Zusätzliche Papiere fehlen aber weiterhin.

Krieg in der Ukraine: Russland verkündet vollständige Einnahme von Mariupol

Krieg in der Ukraine

Russland verkündet vollständige Einnahme von Mariupol

In Mariupol haben sich nach russischen Angaben alle Kämpfer in dem belagerten Stahlwerk Azovstal ergeben. Die Industriezone sei damit vollständig unter russischer Kontrolle.

Anders Fogh Rasmussen: Ex-Generalsekretär: „Die Nato-Erweiterung ist für Russland eine schwere strategische Niederlage“

Anders Fogh Rasmussen

Ex-Generalsekretär: „Die Nato-Erweiterung ist für Russland eine schwere strategische Niederlage“

Anders Fogh Rasmussen warnt vor Zugeständnissen an Moskau und spricht sich für ein sofortiges Energieembargo aus. Bundeskanzler Scholz wirft er Zögerlichkeit vor.

Von Eva Fischer, Moritz Koch

Telekommunikation: „Es geht um unsere nationale Sicherheit“: Kanada verbannt 5G-Technik von Huawei

Telekommunikation

„Es geht um unsere nationale Sicherheit“: Kanada verbannt 5G-Technik von Huawei

Im lange schwelenden Wirtschaftskonflikt mit China zieht nun auch Kanada Konsequenzen und verbietet Huawei und ZTE im 5G-Netz. China droht mit Vergeltung.

Von Gerd Braune

Australien: China-Phobie im Wahlkampf: Australiens Konservative warnen vor einem Krieg

Australien

China-Phobie im Wahlkampf: Australiens Konservative warnen vor einem Krieg

Die Regierungspartei kämpft um die Wiederwahl – und kultiviert ein Feindbild. Doch trotz weit verbreiteter China-Skepsis droht Premier Scott Morrison der Machtverlust.

Von Mathias Peer

Brexit: Britischer Europaminister zum Streit mit der EU: „Dieses Restproblem in Nordirland ist frustrierend“

Brexit

Britischer Europaminister zum Streit mit der EU: „Dieses Restproblem in Nordirland ist frustrierend“

Mit dem Austritt aus der EU sah sich Großbritannien zum Global Player berufen. Doch der Streit mit Brüssel kocht wieder hoch. Minister Cleverly steht vor einem Dilemma.

Von Torsten Riecke

Ukraine-Krieg: Atomwaffen: Wie ernst ist die nukleare Bedrohung durch Russland?

Ukraine-Krieg

Atomwaffen: Wie ernst ist die nukleare Bedrohung durch Russland?

Russlands Staatschef Wladimir Putin droht immer wieder mit dem Einsatz von Atombomben. Aber ist ein Atomschlag realistisch? Was Experten sagen.

Von Barbara Gillmann

Geopolitik: Asien-Reise des US-Präsidenten – Wie Biden ein Bündnis gegen China schmiedet

Geopolitik

Asien-Reise des US-Präsidenten – Wie Biden ein Bündnis gegen China schmiedet

Mit seinem ersten Besuch in Asien will der US-Präsident die Allianzen stärken – und die Halbleiterversorgung seines Landes sichern.

Von Martin Kölling, Katharina Kort

Scheich Mohammed bin Abdulrahman Al-Thani: Katars Vizepremier: „Als kleines Land können wir uns Feindschaften zwischen großen Machtblöcken nicht leisten“

Scheich Mohammed bin Abdulrahman Al-Thani

Katars Vizepremier: „Als kleines Land können wir uns Feindschaften zwischen großen Machtblöcken nicht leisten“

Der Staatsfonds aus Katar plant weitere Investitionen in deutsche Unternehmen. Ausbauen will er aber auch seine Engagements in Asien. Aus Russland will sich der Fonds nicht zurückziehen.

Von Mathias Brüggmann

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×