Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

30.03.2021

04:00

Billionen-Reform

Energiewende gefährdet – Biden gerät mit seinen Steuerplänen unter Druck

Von: Annett Meiritz

US-Präsident Biden steht vor der größten Herausforderung seiner Präsidentschaft. Der Streit um höhere Steuern gefährdet das Billionen-Paket, das den USA die grüne Energiewende bringen soll.

Mit seinen Steuererhöhungsplänen gerät der US-Präsident erstmals unter Druck – und zwar von Links und Rechts. Reuters

Joe Biden

Mit seinen Steuererhöhungsplänen gerät der US-Präsident erstmals unter Druck – und zwar von Links und Rechts.

Washington In dieser Woche will US-Präsident Joe Biden den nächsten Aufschlag für seine Wirtschaftsagenda vorstellen. Den Schauplatz, den sich das Weiße Haus dafür ausgesucht hat, ist kein Zufall: Biden reist nach Pittsburgh in den Bundesstaat Pennsylvania. Ex-Präsident Donald Trump war dort dutzendfach aufgetreten und hatte um die Stimmen der „vergessenen Menschen“ geworben, die im Zuge des Strukturwandels ihren Job verloren hatten.

Für Biden und seine Demokraten hingegen steht Pittsburgh für Innovation und die Chance eines neuen, nachhaltigen Amerikas. Jetzt wird die Stadt Kulisse für den Startschuss des Projekts, das Bidens Präsidentschaft definieren wird. Gleichzeitig ist es das Projekt mit den größten Hürden. 

Denn während das 1,9 Billionen schwere Konjunkturpaket von Anfang März ausschließlich mit Schulden finanziert wurde, sollen für Bidens nächste Reform zum ersten Mal die Steuern erhöht werden. „Ich möchte einen Paradigmenwechsel“, kündigte Biden vor einigen Tagen an. „Wir müssen Arbeit belohnen, nicht Reichtum.“ 

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×