Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

24.06.2022

08:37

BRICS-Gipfel

Gemeinsam dem Westen die Stirn bieten – Wie China die BRICS zur Blockbildung vereinnahmen will

Von: Dana Heide

Peking und Moskau wollen die Staatenvereinigung nutzen, um eine neue Gemeinschaft gegen den Westen zu formieren. Doch die anderen Mitglieder wehren sich.

Der chinesische Präsident hat beim BRICS-Gipfel erneut gegen die westlichen Wirtschaftssanktionen gegen Russland ausgesprochen. AP

Xi Jinping spricht beim BRICS-Gipfel

Der chinesische Präsident hat beim BRICS-Gipfel erneut gegen die westlichen Wirtschaftssanktionen gegen Russland ausgesprochen.

Peking Für Russlands Präsidenten Wladimir Putin ist es ein internationales Forum, auf dem er noch willkommen ist: Seit der Krimannexion im Jahr 2014 ist er aus dem G8-Staatenklub verbannt, seit dem Angriff auf die Ukraine aus dem Europarat. Doch im Kreise der anderen BRICS-Staaten Brasilien, Indien, China und Südafrika am Donnerstag war Putin weiterhin willkommen.

Der Kremlchef forderte denn auch, das BRICS-Forum als Gegengewicht zu den westlichen Industriestaaten und ihrer Bündnisse aufzubauen. Damit liegt Putin komplett auf einer Linie mit dem chinesischen Staats- und Parteichef Xi Jinping, der Gastgeber des virtuellen BRICS-Gipfels war.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×