Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

09.12.2021

10:54

Corona-Mutation

Omikron ungefährlicher als Delta? Südafrikanische Mediziner beobachten weniger schwere Krankheitsverläufe

Von: Wolfgang Drechsler

Ansteckender, aber weniger gefährlich: Berichte von Medizinern aus der am stärksten betroffenen Provinz Gauteng sorgen für etwas Aufatmen. Experten warnen jedoch vor verfrühter Euphorie.

Am Mittwoch verzeichnete Südafrika 20.000 Neuinfektionen. AP

Corona-Test in einem Township in Johannesburg

Am Mittwoch verzeichnete Südafrika 20.000 Neuinfektionen.

Kapstadt Die neue Coronavirus-Variante Omikron sorgt derzeit für Unsicherheit und Angst. Zumal erste Labordaten – zum Beispiel der Impfstoffhersteller Biontech und Pfizer – nahelegen, dass zwei Impfungen nicht ausreichend vor einer Infektion schützen, eine dritte Dosis ist demnach notwendig.

Mediziner aus Gauteng, der am stärksten betroffenen Provinz in Südafrika, berichten, dass sie derzeit deutlich weniger schwere Krankheitsverläufe beobachten als in früheren Viruswellen. Gleichzeitig betonen sie aber, dass derzeit noch nicht der genaue Verlauf bestimmt werden könne, weil die Mutation, die als deutlich ansteckender als die Delta-Variante gilt, erst seit sechs Wochen beobachtet wird.

Am Mittwoch verzeichnete Südafrika 20.000 Neuinfektionen – und damit so viele neue Fälle innerhalb von 24 Stunden wie noch nie seit dem Auftreten von Omikron. Trotz rasant gestiegener Infektionszahlen sei in Gauteng eine Überlastung der Kliniken bislang ausgeblieben.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×