Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

Die Woche in Karikaturen

Wie unsere Zeichner die Welt sehen

Jeden Tag nehmen unsere Karikaturisten das Weltgeschehen aufs Korn: Ohne viele Worte, dafür immer auf den Punkt. Das sind die Themen der Woche.

  • zurück
  • 1 von 117
  • vor
Burkhard Mohr

Viele Stellschrauben – die Klimapolitik ist komplex

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Das Lernen in der Zukunft?

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Boris Johnson kommt mit viel Ego, aber ohne Vorschläge nach Brüssel

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Die GroKo ist weiter auf Umverteilungskurs.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Kanzlerin Merkels heikle Mission in China

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Boris Johnsons Brexit-Strategie ist nicht aufgegangen

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

China weitet seinen Einfluss in Europa immer weiter aus – Deutschland wehrt sich noch

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Die Regierungschefs in Sachsen und Brandenburg sind noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen – jetzt beginnt die schwierige Suche nach Koalitionsprtnern

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Erfolg der AfD bei den Landtagswahlen – die etablierten Parteien wollen Allianzen schmieden

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Chinas Regierung versucht mit allen Mitteln, ausländische Unternehmen auf ihre Linie zu bringen. Ein Ratingsystem soll dabei helfen.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Griechenlands neuer Premier Mitsotakis hat ein Anliegen: Er will die Sparauflagen gelockert sehen. Er meint das Land brauche Spielraum, um das Wachstum anzukurbeln. Doch wäre das auch im Interesse der EU?

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Finanzminister Olaf Scholz meint, die fetten Jahre seien vorbei – zugleich liegt der Haushaltsüberschuss bei stolzen 45,3 Milliarden Euro. Indes kühlt die Konjunktur ab und schuldenbasierte Investitionen werden mit Verweis auf die Schwarze Null abgelehnt.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhardt Mohr

Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro sieht die Amazonas-Region als „ungenutztes wirtschaftliches Potenzial“ – doch ist diese Agenda für die Brandrodung verantwortlich? Bolsonaro weißt jedenfalls jegliche Schuld von sich.

Bild: Burkhardt Mohr

Burkhard Mohr

Die Nachteile der Vermögensteuer liegen auf der Hand – dennoch gibt die SPD zunehmend ihre Ideale auf. Damit droht die Partei in die Bedeutungslosigkeit zu taumeln – und einen Klassenkampf einzugehen.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Die SPD, wie sie sich immer neue Kandidaten für den Parteivorsitz ausmalt.

Bild: Burkhard Mohr

China wartet auf Hongkongs auslaufende Zeit als Demokratie – und wird dann zuschlagen.

Burkhard Mohr

John Bolton und Boris Johnson tanzen auf der Fläche des No-Deal-Brexits. Die USA unterstützen den harten EU-Ausstieg.

Bild: Burkhard Mohr

Seit zwei Jahrzehnten bietet das Bundesverwaltungsamt (BVA) den Ministerien und ihren Behörden an, für sie Dienstreisen zu organisieren und abzurechnen. FDP-Politiker Ruppert musste nun erfahren, dass das gar nicht so gut funktioniert.

Burkhard Mohr

Zwei Modelle zur Abschaffung des Solis stehen in der Diskussion. Egal, welches realisiert werden sollte – der Westen fährt dem Osten davon.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Der Weltklimarat kritisiert den Fleischverbrauch. Veränderter Konsum und nachhaltige Landwirtschaft seien ein wichtiger Teil beim Klimaschutz.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Die EU macht es Migranten und Flüchtlingen extrem schwer, sich bis dorthin durchzuschlagen. Einiges, was an den EU-Außengrenzen passiert, lässt sich mit dem Gerechtigkeitsempfinden der meisten Menschen kaum vereinbaren.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Aus dem Handelskrieg droht ein Währungskrieg zu werden. Es ist kein Zufall, dass der Dollar in dieser Woche erstmals seit April 2008 mehr als sieben Yuan wert war.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

US-Präsident Donald Trump will potenzielle Waffenkäufer in Zukunft besser überprüfen lassen. Seine Rhetorik gibt dabei jedoch andere Signale.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Trumps Handelskrieg ist an den Fronten festgefahren. Je länger Trump diesen aufrechterhält, desto enger wird sein Spielraum für Alternativen.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Die Bandbreiten an Themen bei den US-Demokraten ist noch umfangreich, als dass sie Trump derzeit gefährlich werden kann.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Die Wirtschaft fordert das Zentralabitur, aber die Kultusminister können sich nicht darauf verständigen.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Boris Johnson will gegenüber der EU eine harte Haltung einnehmen, doch zugleich vergisst der britische Premier, dass er in Europa isoliert ist.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Trump sorgt mit seinen rassistischen Pöbeleien immer mehr für Entsetzen.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr für Handelsblatt

Deutschland muss mehr tun, um die Start-up-Kultur zu fördern. Wirtschaftsminister Altmaier spielt dabei eine zentrale Rolle.

Bild: Burkhard Mohr für Handelsblatt

Burkhard Mohr

Wer hat Schuld am Mautdesaster? Auf jeden Fall nicht der Verkehrsminister, meint Andreas Scheuer.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Der Flächentarifvertrag muss modernisiert werden, aber nicht mit einem Baukastenprinzip ausgestattet.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Duo Infernale - Donald Trump und Boris Johnson.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Notfallversorgung oder ambulante Versorgung: Gesundheitsminister Jens Spahn will Patienten mit akuten Beschwerden bessern steuern.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Boris Johnson prahlt mit seiner harten Haltung gegenüber der EU.


Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Donald Trump klopft gerne mal rassistische Sprüche. Damit hat der US-Präsident sogar Erfolg.


Bild: Burkhard Mohr

Schwierige Aufgaben für Annegret Kramp-Karrenbauer und Ursula von der Leyen.

Burkhard Mohr

Die Europäische Union hat mehrere Strafmaßnahmen gegen die Türkei verhängt. Erdogan zeigt sich von diesen unbeeindruckt – doch seine Macht bröckelt.

Bild: Burkhard Mohr

Burhard Mohr

Von wegen deutliche Mehrheit: Ursula von der Leyens Kandidatur für die EU-Spitze ist auf viele Gegenstimmen gestoßen.

Bild: Burhard Mohr

Burkhard Mohr

Die Wirtschaftsweisen geben die richtigen Ratschläge in Sachen Klimaschutz. Die Umsetzung des Gutachtens könnte jedoch schwierig werden.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Dass Frankreich nur die amerikanischen Internetkonzerne mit einer Digitalsteuer belasten will, passt dem US-Präsidenten gar nicht.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Der Bund will die Kommunen von ihren Altschulden entlasten.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Plötzlich entdeckt Donald Trump den Umweltschutz für sich – aber nur aus Wahlkalkül.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Griechenlands Ex-Premier Tsipras: Opfer seiner nicht gehaltenen Versprechen an die Griechen

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Jetzt braucht von der Leyen die Zustimmung von GroKo-Partner SPD

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Ursula von der Leyen - Überraschungskandidatin für den Posten der EU-Kommissionspräsidentin

Bild: Burkhard Mohr

Wolfgang Horsch

Die Regierungschefs der Euro-Länder ringen im die EUU-Spitzenposten.

Bild: Wolfgang Horsch

Der Wirtschaftsminister beruft sich bei seiner Strategie auf den Vordenker der sozialen Marktwirtschaft – Ludwig Erhard. Dabei haben seine Ideen wenig mit Erhard zu tun.

Wolfgang Horsch

Die Pkw-Maut ist das „Baby“ von Verkehrsminister Andreas Scheuer. Doch die Verantwortung dafür will er nicht so recht übernehmen.

Bild: Wolfgang Horsch

Wolfgang Horsch

CSU-Chef Markus Söder hat gemeinsam mit seiner CDU-Kollegin die tief zerstrittenen Unionsparteien befriedet. Daraus schöpft Söder viel Selbstbewusstsein – vielleicht sogar zu viel.

Bild: Wolfgang Horsch

Der Machtwechsel in Istanbul muss keinen politischen Umschwung im ganzen Land bewirken. Erdogan ist geschwächt, seine Macht ist aber längst nicht gebrochen.

Die Kriegsgefahr zwischen dem Iran und den USA ist real. Während sich die beiden Mächte unberechenbar verhalten, verfehlen Europas Bemühungen ihr Ziel.

Gesundheitsleistungen ohne Preisschild und keine transparenten Qualitätsstandards: Beim zweiten Hinsehen hat das deutsche Gesundheitssystem deutliche Probleme.

Die von Verkehrsminister Andreas Scheuer geforderte PKW-Maut verstößt gegen das EU-Recht. Damit erfährt die gesamte CSU eine herbe Niederlage.

Burkhard Mohr

Der US-Präsident hat Chancen, wiedergewählt zu werden. Doch die Widerstandskräfte gegen Donald Trumps Politik wachsen.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Die USA und der Iran drehen sich in einer Spirale von Gewalt und Eskalation – und diese könnte einen Krieg auslösen.

Bild: Burkhard Mohr

Mieten, Karikatur Burkhard Mohr

Die Mieten – gerade in den Städten – explodieren. Die Politik versucht nun, mit einem Mietendeckel entgegenzuwirken.

Mieten, Karikatur

Bild: Burkhard Mohr

Fortbildung, Karikatur Burkhard Mohr

Der Wandel am Arbeitsmarkt ist in vollem Gange – Weiterbildungen sind notwendig. Doch schafft es Deutschland, den Strukturwandel zu meistern?

Fortbildung, Karikatur

Bild: Burkhard Mohr

British Paradise, Karikatur Burkhard Mohr

Der Brexit-Hardliner Boris Johnson gilt als Favorit für die Nachfolge Theresa Mays. Punkten will er vor allem mit Steuersenkungen – und löst damit bei Ökonomen prompt Kopfschütteln aus.

British Paradise, Karikatur

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Der Außenminister war zu Wochenbeginn auf Schlichtungstour im Iran. Doch im Atomstreit zwischen der islamischen Republik und den USA kann Heiko Maas keine Lösung bieten.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Putin und Xi Jinping beschließen eine neue „globale Partnerschaft und strategische Zusammenarbeit“ – die Fronten gegen die USA und die EU verhärten sich

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Union und SPD planen den Soli-Abbau – aber nicht für alle. Der Bundesgerichtshof hat bereits Zweifel angemeldet.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

US-Präsident Trump lässt Europa über seine Handelspläne im Dunkeln

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

China reißt die Vorherrschaft in der Welt an sich

Bild: Burkhard Mohr

Andrea Nahles tritt als Fraktions- und Parteichefin zurück – und hinterlässt die SPD ratlos

Ein Stuhl, zwei Meinungen – Maron und Merkel streiten über den richtigen Kandidaten für den EU-Kommissionschef

Burkhard Mohr

Kramp-Karrenbauer kämpft mit den Tücken der Meinungsfreiheit im Internet

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Beide Parteivorsitzenden – Kramp-Karrenbauer (CDU) und Nahles (SPD) – sind nach der Europawahl deutlich angeschlagen

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Die großen Volksparteien mussten bei der Europawahl deutliche Verluste hinnehmen.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Die EU-Bürger müssen bei den Europa-Wahlen für die Demokratie kämpfen

Bild: Burkhard Mohr

Karikatur Mohr

Die Finanzierungspläne zur Grundrente von Finanzminister Scholz und Arbeitsminister Heil werden von der CDU abgelehnt.

Bild: Karikatur Mohr

Karikatur Mohr

Alte Geschlechterrollen – noch immer erlernen zu wenige Frauen einen technischen Beruf.

Bild: Karikatur Mohr

Karikatur Mohr

Bei den Europa-Wahlen droht eine Denkzettel-Wahl und ein Erstarken der populistischen Parteien.

Bild: Karikatur Mohr

Burkhard Mohr

Nach der Ibiza-Affäre um FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache: Die Regierungskoalition in Österreich bricht auseinander.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Trump hat Huawei auf die schwarze Liste gefährlicher Auslandsunternehmen gesetzt. Das trifft auch Unternehmen, die mit Huawei Geschäfte machen.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Die Arbeitswelt 4.0 lässt sich schon längst nicht mehr mit einer regulären Stechuhr erfassen. Jetzt erhöht ein EuGH-Urteil zur Zeiterfassung den Druck, die Regelungen anzupassen.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Je mehr Flächen und Vieh, desto üppiger die EU-Subventionen. Ob das der Umwelt schadet, spielt keine Rolle.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Annegret Kramp-Karrenbauer bemüht sich die CDU zusammenzuhalten. Doch ihr Weg ins Kanzleramt ist in vielerlei Hinsicht holprig.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Die Bundesregierung ist gefordert – durch Aus- und Weiterbildungen sollte es einfacher werden, den Niedriglohnsektor zu verlassen.

Bild: Burkhard Mohr

Karikatur Burkhard Mohr

Der Druck auf die EU wächst: Die USA und der Iran halten nicht mehr am Nukleardeal fest.

Karikatur

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Kein Sieg für Erdogans AKP – in Istanbul wurde die Bürgermeisterwahl annulliert. Jetzt hofft der türkische Präsident auf ein besseres Ergebnis.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Die Verhandlungen im Handelsstreit laufen Donald Trump zu langsam – ob eine Zollerhöhung diese wohl beschleunigen wird?!

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Altmaiers Industriestrategie geht an den Wünschen des Mittelstands vorbei.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Kevin & Karl – Kühnerts sozialistische Gedankenspiele zu Enteignungen

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Die Krise in Venezuela spitzt sich weiter zu – doch Präsident Maduro hält an seinem Posten fest

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Spanien hat ein neues Parlament gewählt – doch diesmal wird die Regierungsbildung durch den Einzug von extremistischen Parteien noch schwieriger

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Trotz aller Kritik: China rollt seine Neue-Seidenstraße-Initiative weiter in Europa aus

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Die Bundesregierung sollte die schlechte Stimmung im Land ändern – durch Investitionen

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Donald Trump zwingt dem Rest der Welt sein totales Öl-Embargo gegen den Iran auf

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

TV-Komiker Wolodimir Selenski hat den bisherigen Präsidenten der Ukraine aus dem Amt geworfen

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Unternehmer überbieten sich mit Millionenspenden für Notre-Dame – bei humanitärer Hilfe sind sie weniger großzügig

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Die EU muss aufpassen, nicht zwischen die Fronten der USA und China zu geraten

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

In der verfahrenen Brexit-Situation braucht May die Hilfe der britischen Opposition

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Preiswerter Wohnraum wird immer knapper

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Gesundheitsminister Spahn will jeden Bürger automatisch zum Organspender machen

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Großbritannien versinkt im Brexit-Chaos – und die EU weiß nicht, was die Briten wollen

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

„Fridays for Future“-Proteste: Die Jungen gehen für Klimaschutz auf die Straße

Bild: Burkhard Mohr

Burhard Mohr

Chinas Staatschef will auf seiner Europa-Tour Allianzen schmieden, meidet aber Deutschland.

Bild: Burhard Mohr

Burkhard Mohr

Immer mehr Menschen nutzen die Chance auf Frührente – und belasten damit die Sozialkassen

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Nach den Gelbwesten-Protesten wird Frankreichs Präsident Macron zum „Law-and-order“-Politiker und will nun hart durchgreifen

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Premierministerin May muss das Brexit-Problem bis zu den Europawahlen lösen.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Die deutsche Wirtschaft ist enttäuscht von Merkel – gerade der Mittelstand hatte auf Wirtschaftsreformen gehofft

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Mays Brexit-Marathon – und die Verhandlungsposition der Briten wird immer schlechter

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Die EU kann sich nicht auf eine Digitalsteuer einigen – jetzt will Frankreich sie allein durchsetzen

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Drohszenarien statt ruhiger Verhandlungen – die neue Sprache der Diplomatie

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Am Weltfrauentag zeigt sich wieder: Es bleibt noch viel Arbeit bis zur tatsächlichen Gleichberechtigung

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Offiziell setzen die USA auf Sanktionen gegen den Iran, inoffiziell laufen ihre Geschäfte weiter

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Macron will mit einem Brief die Europäer zu dringende benötigten Reformen bewegen

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Was passiert, wenn die gefangenen IS-Kämpfer zurück nach Deutschland kommen wollen?

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

US-Präsident Trump holt die Vergangenheit ein

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Der Digitalpakt steht, doch bis zur Schule der Zukunft ist es noch ein weiter Weg

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Die Bundespolitik findet keine gemeinsame Klimastrategie

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Die Europäische Industriepolitik ist nicht auf die technologischen Entwicklungen ausgerichtet

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Milliardengewinne und Steuerrückzahlungen – die EU will gegen die Internetgiganten vorgehen

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Trumps Autozölle würden die deutsche Autoindustrie ausbremsen

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

SPD und Union versuchen sich mit ihren Themen für die anstehenden Landtagswahlen zu positionieren – und die GroKo steht vor der nächsten Zerreißprobe

Bild: Burkhard Mohr

. Burkhard Mohr

In Bayern regt sich Widerstand gegen das Bienensterben

.

Bild: Burkhard Mohr

Burkhard Mohr

Das Bundeskartellamt setzt zur Gegenwehr gegen die Datensammelwut der Tech-Konzerne

Bild: Burkhard Mohr

  • zurück
  • 1 von 117
  • vor

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×