Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.01.2017

13:40 Uhr

Die EU-Kommission, sowie Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker distanzieren sich von den Einreiseverboten, welche die neue US-Regierung gegenüber Bürgern aus sieben muslimischen Ländern verhängt hatte. dpa

EU reagiert auf Einreiseverbote

Die EU-Kommission, sowie Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker distanzieren sich von den Einreiseverboten, welche die neue US-Regierung gegenüber Bürgern aus sieben muslimischen Ländern verhängt hatte.

Einreiseverbot in den USA

EU-Kommission distanziert sich von Verboten

Nach den verhängten Einreiseverboten gegenüber Bürgern aus sieben muslimischen Ländern, distanziert sich die EU-Kommission nun davon. Kommissionspräsident Juncker sieht die EU als Anker der Stabilität.

Brüssel Die EU-Kommission analysiere die Lage und mögliche Auswirkungen auf EU-Bürger. Die Situation sei noch unklar. Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker betrachte die EU als Anker der Stabilität in turbulenten Zeiten.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×