Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

07.10.2020

15:03

EU-Kommission

EU-Parlament bestätigt McGuinness und Dombrovskis als EU-Kommissare

Nach dem Rücktritt des Handelskommissars Phil Hogan hat EU-Kommissionschefin von der Leyen ihr Team umgestellt. Dies ist nun auch vom EU-Parlament bestätigt worden.

Die Irin wurde vom EU-Parlament als Kommissarin für Finanzmarktregulierung bestätigt. AFP

Mairead McGuinness

Die Irin wurde vom EU-Parlament als Kommissarin für Finanzmarktregulierung bestätigt.

Brüssel Das Europaparlament hat die Irin Mairead McGuinness als neue EU-Kommissarin bestätigt. Die EU-Parlamentarier stimmten am Mittwoch mit großer Mehrheit für die 61-Jährige. Sie soll in der EU-Kommission von Ursula von der Leyen für Finanzmarktregulierung zuständig sein. Auch bestätigten die Abgeordneten den Vizepräsidenten der EU-Kommission, Valdis Dombrovskis, als neuen EU-Handelskommissar.

EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen hatte ihr Team nach dem Rücktritt des Handelskommissars Phil Hogan Anfang September umgestellt. Sein Portfolio ging an den aus Lettland stammenden Dombrovskis. Dessen Nachfolgerin soll nun wiederum McGuinness werden.

McGuinness arbeitete vor ihrer Karriere im Europaparlament als Journalistin. Zuletzt war sie Vizepräsidentin des EU-Parlaments.

Grünen-EU-Politiker Sven Giegold lobte die Wahl von McGuinness. „Es war höchste Zeit, dass erstmals seit 1958 eine Frau mit Finanzmarktregulierung in der EU-Kommission betraut wird. Damit habe EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen ihr Versprechen von Geschlechterparität unter den EU-Kommissaren eingelöst.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    McGuinness' Landsmann Hogan war Ende August wegen Missachtung von Corona-Regeln als Handelskommissar zurückgetreten. Er hatte bei einem Heimatbesuch in Irland aus Sicht der irischen Regierung mehrere Pandemie-Auflagen verletzt, darunter Quarantänepflichten und Bewegungseinschränkungen.

    Von

    dpa

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×