Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

13.12.2021

16:38

Großbritannien

Boris Johnson erklärt Omikron zur echten Gefahr: „Eine Flutwelle kommt auf uns zu“

Von: Carsten Volkery

Im Königreich ist der erste Mensch mit Omikron gestorben. Der Premier will auch mit Booster-Impfungen die Ausbreitung bremsen. Die neue Variante könnte laut Experten in Europa sehr bald vorherrschend sein.

Der britische Premier besuchte am Montag ein Impfzentrum in London. dpa

Boris Johnson

Der britische Premier besuchte am Montag ein Impfzentrum in London.

London In Großbritannien ist der erste Mensch mit der Omikron-Variante des Coronavirus gestorben. Das gab Premier Boris Johnson am Montag bekannt. Die Mutante breitet sich inzwischen so schnell im Königreich aus, dass die Regierung die Corona-Warnstufe von drei auf vier anhob.

„Wir müssen die Idee, dass dies eine mildere Variante des Virus sei, aufgeben“, sagte Johnson am Montag beim Besuch eines Impfzentrums. „Auf uns kommt eine Omikron-Flutwelle zu.“ In der Hauptstadt London macht Omikron bereits 40 Prozent aller neuen Infektionen aus. Landesweit liegt die Inzidenz bei rund 500.

Johnson will mit Boosterimpfungen und neuen Restriktionen die Ausbreitung des Virus bremsen. Jeder Erwachsene solle bis Jahresende seine Drittimpfung erhalten, erklärte der Regierungschef in einer Fernsehansprache am Sonntagabend. Daraufhin bildeten sich am Montag lange Schlangen vor den Impfzentren, und die Buchungswebseite des Gesundheitsdienstes NHS brach zusammen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×