Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

11.11.2022

10:23

Inside Katar

Gute Geschäfte oder fatale Fehler? Das sollten Sie über Deutschlands Handelspartner Katar wissen

Von: Mathias Brüggmann

PremiumDie Bundesrepublik braucht Katar als billigen Erdgaslieferanten, stört sich aber an den Zuständen im Land. In Katar entscheidet sich, ob die Idee vom „Wandel durch Handel“ noch eine Chance erhält.

Katar ist ein wichtiger Handelspartner für den Westen. Die Fußball-WM rückt es noch mehr in den Fokus der Weltöffentlichkeit.

Innenansicht einer unbequemen Nation

Katar ist ein wichtiger Handelspartner für den Westen. Die Fußball-WM rückt es noch mehr in den Fokus der Weltöffentlichkeit.

  • Katar ist eines der reichsten Länder der Welt, hat viele Beteiligungen an großen europäischen Infrastruktur-, Industrie- und Dienstleistungsunternehmen und ist noch dazu ein möglicher Gaslieferant für Deutschland.
  • Doch die Kritik an dem Land ist kurz vor dem Start der Fußball-WM groß: Die Menschenrechte in Katar sind stark eingeschränkt, die Bedingungen für Gastarbeiter lebensgefährlich, Frauen werden unterdrückt, Homosexuelle verachtet – zugleich wollen sich die aufstrebenden Scheichs vom Westen nicht belehren lassen.
  • Das stürzt Deutschland in ein Dilemma: Denn es braucht schnellen Ersatz für das Gas, das bislang aus Russland kam. Wie stehen die Chancen, dass es mit Katar besser läuft?

Fünf Tanker mit roten Rümpfen und weißen Aufbauten liegen an den mehrere Kilometer langen Kaianlagen und werden aus edelstählernen Rohren mit verflüssigtem Erdgas befüllt. Am Horizont schieben sich weitere Gastanker ins offene Meer hinaus, die gewaltigen Kuppeln bereits mit Flüssiggas vollgepumpt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×